Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Safety Integrated

  1. #1
    Registriert seit
    09.06.2008
    Beiträge
    61
    Danke
    16
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ich habe im Internet schon öfter von Safety Integrated gelesen. Könnt ihr mir erklären was das genau ist ?

    Bisher habe ich nur diesen Wikipedia-Eintrag gelesen:
    - http://de.wikipedia.org/wiki/Safety_Integrated

    In dem Eintrag steht, dass Safety Integrated auf Simatic aufbaut. Sind Simatic-Steuerungen mit Safety Integrated andere Steuerungen als die normalen (Standard S7) Steuerungen ?

    Wo genau wird Safety Integrated eingesetzt ? In welchen Bereichen ist Safety Integrated gesetzlich vorgeschrieben ?


    Danke,
    mfg arena





    ----------------------------------------------------
    Zitieren Zitieren Safety Integrated  

  2. #2
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Das ist von Siemens eine Art "marketing-Massnahme" die dem Nutzer halt verdeutliche soll, das die Sicherheitsfunktion integriert sind oder mit diesen Bauteilen die Sicherheit integriert wird.

    Schau dir mal die Seite von Siemens an.

    Du kannst aber das alles auch von Pilz, Jocab oder Mobi usw haben. (Achne Mobi war der nur der User der Permanent für seine Arbeit Werbung macht)
    Siemens hat aber ein riesen Portfolio so das es natürlich eine durchgängiges System vom Schalter, über Auswerterelais, Sicherheitssps bis zum Servo mit Sicherheitsfunktionen gibt.

    TIA ist auch von Siemens "Totally Integrated Automation"

    man gibt dem ganzen Sachen halt immer gerne neue Namen, meist englisch, hört sich halt gut an.

    So wie Zerealien oder Antioxidanzien, gibt seit ewigkeiten aber den Begriff benutzt man im altag nicht, also hört es sich gut an.
    „Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen. Kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem daraus.“
    Siddhartha Gautama

  3. #3
    arena ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.06.2008
    Beiträge
    61
    Danke
    16
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    erstmal danke für deine Antwort.

    Hab ich das richtig verstanden, Safety Integrated bedeutet dass bei einem Produkt Sicherheitsfunktionen integriert sind. Es gibt also z.B. S7-Steuerungen, Servomotoren, ... mit integrierter Sicherheit, oder ? Die S7-Steuerungen mit SI werden dann auch als Sicherheitssteuerungen bezeichnet, oder ?

    Mal angenommen ich habe eine S7-Steuerung mit Safety Integrated, sieht diese dann anders aus als eine normale S7 ohne SI ? Oder ist der Unterschied nur Softwaremässig ?

    Ich habe gelesen, dass eine S7 mit Safety Integrated im Fehlerfall automatisch in einen sicheren Zustand gebracht wird. Doch was genau versteht man unter Fehlerfall ? Ist das, wenn in der Software (Programm) ein Fehler auftritt, oder wenn z.B. jemand an der Maschine einen NotAus-Taster drückt ?

    In welchen Bereichen müssen Safety Integrated Produkte (z.B. Steuerungen) eingesetzt werden, und in welchen Bereichen kann man normale Steuerungen verwenden ? Wo ist das genau geregelt ?


    Vielen Dank nochmal für die Hilfe,
    mfg arena


    -------------------------------------------------------

  4. #4
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.725
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von arena Beitrag anzeigen
    Hab ich das richtig verstanden, Safety Integrated bedeutet dass bei einem Produkt Sicherheitsfunktionen integriert sind. Es gibt also z.B. S7-Steuerungen, Servomotoren, ... mit integrierter Sicherheit, oder ? Die S7-Steuerungen mit SI werden dann auch als Sicherheitssteuerungen bezeichnet, oder ?
    Safety Integrated bezieht sich auf alles was Sicherheitsfunktionen integriert hat,
    also bei Servoantrieben z.B. Sicherer Halt, Sicher reduzierte Geschwindigkeit ...
    Bei Steuerungen halt die Möglichkeit für Not-Halt, Schutztür etc ...

    Zitat Zitat von arena Beitrag anzeigen
    Mal angenommen ich habe eine S7-Steuerung mit Safety Integrated, sieht diese dann anders aus als eine normale S7 ohne SI ? Oder ist der Unterschied nur Softwaremässig ?
    Ich gehe mal davon aus das der Unterschied nicht nur Softwaremäßig ist,
    rein optisch ist zwischen "Normaler" S7-300 und "Sicherer" S7-300F kein Unterschied.

    Zitat Zitat von arena Beitrag anzeigen
    Ich habe gelesen, dass eine S7 mit Safety Integrated im Fehlerfall automatisch in einen sicheren Zustand gebracht wird. Doch was genau versteht man unter Fehlerfall ? Ist das, wenn in der Software (Programm) ein Fehler auftritt, oder wenn z.B. jemand an der Maschine einen NotAus-Taster drückt ?
    Fehlerfall sind hier nur "interne Fehler", also interner Watchdog, oder Fehler vom sicheren EA-Modul etc.
    Die Reaktion auf Not-Halt etc. wird von dir als Anwender mittels F-KOP bzw. F-FUP festgelegt.

    Zitat Zitat von arena Beitrag anzeigen
    In welchen Bereichen müssen Safety Integrated Produkte (z.B. Steuerungen) eingesetzt werden, und in welchen Bereichen kann man normale Steuerungen verwenden ? Wo ist das genau geregelt ?
    [/quote]

    Du musst in gar keinem Bereich SI Steuerungen einsetzen, da an einer Maschine
    im Regelfall aber ohnehin Not-Halt, Schutztür und sonstiges Gerümpel rumschwebt,
    bietet sich die Integration in die normale Steuerungstechnik halt an.
    Das ist halt ein Weg um bei entsprechend komplexer, weit verzweigter Sicherheitstechnik kosten zu sparen,
    weil der Installationsaufwand deutlich geringer wird.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  5. #5
    Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    1.066
    Danke
    51
    Erhielt 140 Danke für 136 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von arena Beitrag anzeigen
    Mal angenommen ich habe eine S7-Steuerung mit Safety Integrated, sieht diese dann anders aus als eine normale S7 ohne SI ? Oder ist der Unterschied nur Softwaremässig ?
    Meistens sind das HW technisch zwei CPUs die sich gegenseitig vergleichen. Die 3xxF sieht genau so aus wie eine normale 3xx CPU

    Ich habe gelesen, dass eine S7 mit Safety Integrated im Fehlerfall automatisch in einen sicheren Zustand gebracht wird. Doch was genau versteht man unter Fehlerfall ? Ist das, wenn in der Software (Programm) ein Fehler auftritt, oder wenn z.B. jemand an der Maschine einen NotAus-Taster drückt ?
    Softwarefehler im Anwenderprogramm können nicht überwacht werden. Vergesse ich z.B. einen Not-Halt im meinem Programm dann merkt die CPU das nicht... Sonst wird jeder Fehler an der CPU und an den E/As erkannt.
    Die Reaktion auf externe Fehler werden jedoch im Anwenderprogramm realisiert.

    In welchen Bereichen müssen Safety Integrated Produkte (z.B. Steuerungen) eingesetzt werden, und in welchen Bereichen kann man normale Steuerungen verwenden ? Wo ist das genau geregelt ?
    Für jede Maschine muss eine Sicherheitsbeurteilung erfolgen. Anhand dieser Beurteilung musst du die Hardware auswählen

  6. #6
    arena ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.06.2008
    Beiträge
    61
    Danke
    16
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    Für jede Maschine muss eine Sicherheitsbeurteilung erfolgen. Anhand dieser Beurteilung musst du die Hardware auswählen
    Wie geht man bei einer Sicherheitsbeurteilung genau vor ? Gibt es da so eine Art Checkliste wo man die Gefahrenstufe ermitteln kann, oder wie kann ich mir das vorstellen ?

    Wenn man ein CE-Kennzeichen an einer Maschine anbringen will, dann muss man ja auch so eine Sicherheitsbeurteilung machen, ist das die selbe Beurteilung ?



    Danke,
    mfg arena



    -----------------------------

  7. #7
    Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    1.066
    Danke
    51
    Erhielt 140 Danke für 136 Beiträge

    Standard

    Im Grunde must du schauen welche Gefahren und Risiken von deiner Maschine ausgehen können.. also wird man in sekunden zerquetscht oder kann man sich nur dem Kopf irgendwo stoßen. Danach werden Möglichkeiten ausgearbeitet wie man diesen Gefahren und Risiken entgegenwirken kann. Das sollte in erster Linie konktruktionstechnisch gelöst werden (Schutzgitter). Ist das Problem konstruktionstechnisch nicht zu lösen, kommten die F-Steuerungen ins Spiel (Lichtschranken o.Ä.)

    Das ganze zu Bewerten erfordert sehr viel Kentnis der Materie. Am Ende muss auch jemand für die ganzen Sachen unterschreiben. Passiert etwas und wird z.B. durch die BG nachgewiesen, dass die Sicherheitsvorschriften vom Hersteller der Maschine nicht eingehalten worden sind..

    Im Zweifel immer einen Fachmann (Inschgenörbüro, TÜV, BG) hinzuziehen.

    Aja.. dieser Link wird immer gerne zu solchen Themen gepostet.. viel Spass beim Lesen

  8. #8
    Registriert seit
    13.05.2008
    Beiträge
    316
    Danke
    43
    Erhielt 23 Danke für 15 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    *gelöscht*
    Geändert von Beren (04.07.2011 um 17:43 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.10.2011, 18:21
  2. Safty Integrated und Abnahmetest zwecks CE?
    Von karl1503 im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.06.2011, 07:22
  3. Safety SPS
    Von simon-4 im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.02.2011, 21:56
  4. L2-DP Safety?
    Von t3kaese im Forum Feldbusse
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.12.2008, 10:44
  5. Parametrierung Micromaster Integrated
    Von dacripple im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.01.2008, 16:25

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •