Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: Problem mit S7-200 und TD-200

  1. #11
    Registriert seit
    13.08.2005
    Beiträge
    35
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von lorenz2512
    Hallo,
    hast Du deine Konfiguration mit dem Assistenten gemacht, wenn ja dann öffne mal den Datenbaustein, und da steht neben jeder zeile eine Erklärung z.B, Message 1 Freigabebit v14.6 das bedeutet beim setzen von v14.6 kommt die erste nachricht.
    Hallo dietmar,
    erstmal danke für Deine schnelle Antwort

    mein Datenbaustein hat folg. Inhalt :
    VB0 'TD' //
    VB2 16#20 //Sprache Deutsch, Aktualisierung so häufig wie möglich
    VB3 16#F1 //Meldungen mit 40 Zeichen anzeigen; Taste V3.1 eingeben; Nach-oben-Taste V3.2; Nach-unten-Taste V3.3;
    VB4 1 //Anzahl Meldungen
    VB5 16#00 //Meldebits der Funktionstasten sind M0.0 - M0.7, Funktionstasten setzen Merkerbits
    VW6 24 //Für die Anfangsadresse für Meldungen VB24 einstellen
    VW8 14 //Für die Anfangsadresse für Meldungs-Freigabebits VB14 einstellen
    VW10 0 //Globales Passwort (sofern aktiviert)
    VW12 2 //Zeichensatz = Latein 1 (fett)
    //MESSAGE 1
    //Meldungs-Freigabebit V14.7
    VB24 'Bitte Schutztüre schliessen ! ' //
    //END TD200_BLOCK ------------------------------

    Nun habe ich entsprechen Deines Postings versucht z.B VB0 zu setzen :
    LD SM_OneZyklus:SM0.1
    S VB0, 1

    Jedoch meckert MicroWin schon bei dem Format von VB0.

    Was mache ich nun wieder unrichtig
    S7 Grübel grübel ...

  2. #12
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    nur V14.7 setzen.
    LD sm0.0
    = V14.7
    mfg

    dietmar

    Nichts ist so beständig wie ein Provisorium.

  3. #13
    Registriert seit
    13.08.2005
    Beiträge
    35
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von lorenz2512
    Hallo,
    nur V14.7 setzen.
    LD sm0.0
    = V14.7
    Bingo !
    Klingt schon mal gut
    Mal sehen ob es auch tut. Kann den Schichtbeginn am Montag kaum erwarten ! :P

    Danke Dietmar ! Was möchtest Du trinken ?
    S7 Grübel grübel ...

  4. #14
    Registriert seit
    04.03.2005
    Beiträge
    26
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo S7-Fighter,

    anbei ein Link, wo Du die Handbücher und "Tipps und Tricks für S7-200" auch von Siemens kostenlos bekommst.


    http://support.automation.siemens.co...5382&x=14&y=11

    Gruss Uwe

  5. #15
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Hallo UW,
    ich schätze diese Tips und Tricks auch sehr, leider sind sie manchmal etwas überladen, so daß man ganz schön wühlen muß, z.B. Stellen der Uhr.
    mfg

    dietmar

    Nichts ist so beständig wie ein Provisorium.

  6. #16
    Anonymous Gast

    Standard

    Zitat Zitat von lorenz2512
    Hallo,
    nur V14.7 setzen.
    LD sm0.0
    = V14.7
    Hallo Dietmar,
    hat wunderbar geklappt. Danke nochmals für Deinen hilfreichen Tip.

    Ich frage mich nur, weshalb diese Vorgehensweise in keiner Hilfedatei zu finden ist.
    Auch in den von UW angesprochenen Beispielen ist das Setzen von Textmeldung über Freigabebits nicht ausgeführt.

    Das tip51.mwp-Projekt habe ich nämlich vor- und nacher ausführlich studiert und konnte es nirgends finden.

  7. #17
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    kann ich Dir erklären: die Schlümpfe von Siemens haben die Sache ganz schön verbaut, weniger wäre manchmal mehr, die Beispiele versteht man manchmal nur wenn man alles verstanden hat .
    Aber hier mal der verschachtelte Aufruf aus dem Beispiel:
    LD Immer_ein // In jedem Zyklus
    MOVW 16#8000, VW12 // erste Meldung von Gerät 1
    // freigeben.
    SRW VW12, VB701 // Wert in VW12 entsprechend dem
    // Wert in VB701 schieben.
    mfg

    dietmar

    Nichts ist so beständig wie ein Provisorium.

  8. #18
    Anonymous Gast

    Standard

    Zitat Zitat von lorenz2512
    Hallo,
    kann ich Dir erklären: die Schlümpfe von Siemens haben die Sache ganz schön verbaut, weniger wäre manchmal mehr, die Beispiele versteht man manchmal nur wenn man alles verstanden hat .
    Aber hier mal der verschachtelte Aufruf aus dem Beispiel:
    LD Immer_ein // In jedem Zyklus
    MOVW 16#8000, VW12 // erste Meldung von Gerät 1
    // freigeben.
    SRW VW12, VB701 // Wert in VW12 entsprechend dem
    // Wert in VB701 schieben.
    Das hat aber mit der easy-Lösung Merkerbit setzen nichts mehr gemein.
    Daher auch die Verwirrung.

    Dasselbe Spiel aaabe ich nun bei Schrittketten (Siemens :Ablaufsteuerungsrelais ) durchexerziert.
    Da steht auch nur die Hälfte in der Beschreibung. Man merkts aber erst, wenn man einige Stunden verzweifelt versucht hat die Dinge in die richtige Bahn zu lenken.
    Manchmal kommt bei mir das Gefühl auf, daß diese Verirrungen für die Anwender gewollt sind.
    So blöd können die von Siemens gar nicht sein ! Oder doch ?
    Vielleicht will man ja auf diese Art auch nur die überteuerten Seminare an den Mann bringen ?!?

  9. #19
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Hallo S7-Fighter,
    hast Du mal einen Ing. nach einer einfachen Lösung gefragt?? Die Leute die sowas aushecken sind jenseits von Gut und Böse, sind fachlich sehr gut bestückt, aber denken nicht daran das nicht alle Menschen einen I.Q. von 160 haben. Wenn Du gelegenheit haben solltest lern solche Leute mal näher kennen, Du wirst überrascht sein .
    mfg

    dietmar

    Nichts ist so beständig wie ein Provisorium.

  10. #20
    Registriert seit
    13.08.2005
    Beiträge
    35
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von lorenz2512
    Hallo S7-Fighter,
    hast Du mal einen Ing. nach einer einfachen Lösung gefragt?? Die Leute die sowas aushecken sind jenseits von Gut und Böse, sind fachlich sehr gut bestückt, aber denken nicht daran das nicht alle Menschen einen I.Q. von 160 haben. Wenn Du gelegenheit haben solltest lern solche Leute mal näher kennen, Du wirst überrascht sein .
    Die Gelegenheit hatte ich schon öfters. Diese Leute sind irgendwie abgehoben und leben in ihrer eigenen (Traum-)Welt.
    Gleichwohl, ob und wie ich ein Problem lösen kann, hängt immer mit der Information zusammen welche ich hierüber zusammentragen kann.
    Und da habe ich schon so einiges insbesondere im sog. Haitec - Bereich (National-Instruments) erlebt. Die Firmen wollen zwar ihre Produkte an den Mann bringen, geben aber, wenn dies geschehen ist, nur mangelhaft Unterstützung dazu heraus.
    Dann beginnt der Kampf des sog. System-Integrators.
    Und dieser wird sich, wenn der Kampf gewonnen wurde hüten, sein mühsam erworbenes, Halbwissen weiterzugeben.
    Und so schliesst sich der Kreis
    S7 Grübel grübel ...

Ähnliche Themen

  1. OPC Problem routen problem
    Von kpeter im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.08.2010, 19:54

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •