Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: S7 314C-2DP Differenzen beim Positionieren Warum?

  1. #1
    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    14
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ich habe ein Problem beim Positionieren mit der Siemens Kompakt-CPU S7 314C-2DP. Ich nutze einen Inkrementalgeber von Hengstler mit 500 Strichen.
    Wenn ich nun über den Siemens Baustein SFB44 positioniere, d.h. ich gebe eine Position vor, z.b. 10000 Impulse, dann fährt meine Achse auch dort hin. Und das ziemlich genau, zumindest laut Istwert SFB44, der steht dann bei 10000 +-2. Fahre ich dann wieder zurück zum Ursprung, steht im SFB44 auch 0 +-2, jedoch stehe ich ca. 20 mm vor der eigentlichen Position. Das heißt doch das mein Geber zuviele Impulse sendet, bzw. die von der CPU falsch ausgewertet werden.
    Ein Schlupf ist nicht vorhanden, da der Antrieb über einen Zahnriemen verbunden ist.
    Warum ist das so, ich weiß mir keinen Rat mehr!

    Ich hoffe mir kann jemand helfen!
    Zitieren Zitieren S7 314C-2DP Differenzen beim Positionieren Warum?  

  2. #2
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.726
    Danke
    398
    Erhielt 2.401 Danke für 2.001 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    es könnte sein, das deine Impuls-Frequenz zu hoch ist für den Zähleingang. Das könntest du am Einfachsten feststellen in dem du den Antrieb langsamer fahren läßt - geht es dann zurück, so ist dort dein Problem ...

    Gruß
    LL

  3. #3
    Mahlzeit ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    14
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich habe das auch schon probiert, ich habe diese Differenzen sogar, wenn ich den Antrieb so langsam fahren lasse, das ich die Digitaleingnge blinken sehe. Und spätestens dann sollten nichts verloren gehen. Außerdem sind die Eingänge extra für eine höhere Frequenz ausgelegt.
    Bis 60KHz, ich habe mal die Frequenz gemessen, sie beträgt ca. 250 Hz, das ist im Vergleich sehr wenig und sollte somit kein Problem darstellen.

  4. #4
    Mahlzeit ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    14
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Kann mir denn keiner helfen?

  5. #5
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.034
    Danke
    2.789
    Erhielt 3.269 Danke für 2.157 Beiträge

    Standard

    wie sieht es den mit der Mechanik aus, ist über den Riemen eine Spindel
    montiert. Da könnte dir vielleicht die Umkehrlose probleme bereiten.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  6. #6
    Registriert seit
    20.12.2007
    Beiträge
    48
    Danke
    2
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    wenn ich den Antrieb so langsam fahren lasse, das ich die Digitaleingnge blinken sehe
    Liest du die Impulse über Digitaleingänge ein oder über einen Zählereingang ein?
    In welchem Zyklus bzw Abtastzeit wird das Programm bearbeitet?

    Beste Grüsse
    Martin

  7. #7
    Registriert seit
    21.12.2006
    Ort
    Wiener Neustadt
    Beiträge
    931
    Danke
    154
    Erhielt 169 Danke für 127 Beiträge

    Standard

    Du schreibst SFB44, ich denke du meinst SFB 47 COUNT TEC_FUNC.

    Hast du deine Geber auf E124.0 angeschlossen?

    Hast du die Adresse der Zählereingänge übergeben? (Bild 2)
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Manfred Stangl (01.12.2009 um 08:39 Uhr)
    Gruß
    M

    Handbook not read error...
    Klare Frage - klare Antwort

  8. #8
    Mahlzeit ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    14
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    vielen Dank schon einmal für die Mühe!

    @Helmut_von_der_Reparatur

    Ich denke von der Umkehrlose können wir uns freisprechen, denn der Fehler baut sich je öfter ich den Antrieb verfahre, immer weiter auf, so das die Differenz immer größer wird. Da alles mit einem Zahnriemen verbunden ist, so sollte dem Fehler bei deiner Theorie ja eigentlich eine Höchstgrenze gesetzt sein.

    @HMI-Muckel

    Meine CPU ist einen CPU 314c-2DP, d.h. es ist eine Kompakt-CPU mit integrierter Positionierfunktion, wo spezielle Digitaleingänge als Zählereingänge genutzt werden. Diese sollen bis 60KHz Impulse verarbeiten können.


    @Manfred Stangl

    Wie kommst du auf SFB 47, ich möchte ja positionieren und nicht zählen.
    Ich habe den SFB 44 ausgewählt und direkt damit gearbeitet. Oder habe ich da einen Denkfehler?
    Ja, der Geber ist auf E124.0 (A) und E124.1 (B) angeklemmt.

    Gruß Christian

  9. #9
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.726
    Danke
    398
    Erhielt 2.401 Danke für 2.001 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Mahlzeit Beitrag anzeigen
    Meine CPU ist einen CPU 314c-2DP, d.h. es ist eine Kompakt-CPU mit integrierter Positionierfunktion, wo spezielle Digitaleingänge als Zählereingänge genutzt werden. Diese sollen bis 60KHz Impulse verarbeiten können.
    Hallo Christian,
    nochmal dazu ... dir ist schon klar, das 60 kHz bei der richtigen Auflösung nicht besonders viel ist ...? Deshalb auch eingangs mal der Hinweis von mir ...

    Gruß
    LL

  10. #10
    Registriert seit
    21.12.2006
    Ort
    Wiener Neustadt
    Beiträge
    931
    Danke
    154
    Erhielt 169 Danke für 127 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    okokok mein Fehler!

    Aber hast du die richtige (HEX 310) Adresse an den LADDR übergeben?
    Gruß
    M

    Handbook not read error...
    Klare Frage - klare Antwort

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.05.2011, 09:34
  2. Positionieren
    Von motamas im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.04.2010, 16:45
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.12.2009, 20:12
  4. Warum Bereichslängenfehler beim schreiben?
    Von rerdma3s im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.04.2009, 13:01
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.03.2005, 16:19

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •