Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Kopplung Simatic-SIMOTION

  1. #1
    Registriert seit
    30.11.2009
    Beiträge
    28
    Danke
    5
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    Ich will eine Kopplung zwischen Simatic S7 und SIMOTION D435 machen, ich habe aber bis jetzt keine Ahnung wie es geht, weill ich nicht mit diesem Thema vertraut bin.
    Ich habe ein bischen recherchiert und rausgefunden, wie es durch Profinet verbindung gehen sollte (s. Link). Da ich keine Profinet Schnittstelle in Simotion D435 habe, muss ich die Verbindung mittels Profibus durchführen.
    kann mir jemand vielleicht weiter helfen, wie es gehen soll! ist das die Vorgehensweise die selbe wie die von Profinet?

    Danke im Voraus!
    Zitieren Zitieren Kopplung Simatic-SIMOTION  

  2. #2
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.797
    Danke
    30
    Erhielt 917 Danke für 798 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    PROFIBUS ist in folgendem Dokument beschrieben:
    http://support.automation.siemens.co...ew/de/27002464

    Kapitel 5.

    Geht ähnlich wie bei PROFINET.

    Gruß
    Christoph

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu ChristophD für den nützlichen Beitrag:

    katja (30.11.2009)

  4. #3
    Registriert seit
    21.07.2009
    Beiträge
    54
    Danke
    5
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    Hier mal schnell Stichpunktartig wie es gehen sollte, wenn SIMATIC = Master und SIMOTION = I-Slave:

    - HW-Konfig des SIMOTION SCOUT Projektes öffnen
    - DP1 oder DP2 (je nachdem welche du verwenden willst) anwählen
    - als Betriebsart --> DP-Slave anwählen
    - Eigenschaften Profibus-Schnittstelle --> Adresse festlegen
    (möglichst eine höhere Adresse als die des Masters verwenden)
    - Das SIMOTION Projekt im SIMATIC Manager öffnen --> Einfügen S7-300
    Station --> HW-Kongig --> CPU wählen
    - als Betreibsart DP-Master wählen
    - Eigenschaften Profibus-Schnittstelle Adresse festlegen
    - Im Stationen-Baum unter PROFIBUS-DP --> Bereits Projektierte Stationen anwählen --> C2xx/D4xx....... per Drag & Drop an den BUS ziehen
    - Eigenschaften --> Geräte Koppeln
    - Jetzt noch die E/A Adressen und die Länge einstellen und dann sollte es gehen
    - Die Ansicht der Adressen sind natürlich immer SIMATIC --> SIMOTION
    oder SIMOTION --> SIMATIC je nachdem wie man es betrachtet

    Viel Spass

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Rene_sps für den nützlichen Beitrag:

    katja (30.11.2009)

  6. #4
    katja ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    30.11.2009
    Beiträge
    28
    Danke
    5
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Vielen Dank für die schnelle und sehr Hilfreiche Antwort.

    Ich werde es probieren, bin mir sicher, dass es klappt.

  7. #5
    Registriert seit
    12.05.2007
    Ort
    recht weit im Süden
    Beiträge
    91
    Danke
    7
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Bin gerade dabei mich in dieses Thema einzulesen. Vielleicht kann mir jemand nen Tipp geben und mir so die ein- oder andere Stolperfalle zu ersparen:


    I-device, soweit so gut. Scheint ne elegante Sache zu sein! ABER ... wie sende/empfange ich am Besten logische Signale? Also ich mein beispielsweise "M_alleSchutztürenOK". In meinem Projekt würde es Sinn machen, solche Verknüpfungen in der SPS (315 PN) zu programmieren und dann über Profinet an die Simotion zu schicken.
    Welche Bausteine bieten sich hierfür an?


    Danke schon mal!


    dennisbz

    edit: Rechtschreibung ...

  8. #6
    Registriert seit
    12.05.2007
    Ort
    recht weit im Süden
    Beiträge
    91
    Danke
    7
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Leider hab ich gestern Abend überlesen, dass es hier um KEINE Profinet-Schnittstelle ging... Sorry hierfür. Sollte ein Admin das lesen: Soll ich wo anders posten?


    Derweil: Sollte jemand mal vor ähnlicher Frage stehen:
    So wie ich das sehe, bietet sich hier das I-Divice sehr an.
    Man kann auf die Eingänge der SPS, quasi Peripherie, zugreifen. Daten von der SPS schreiben geht wohl über logische Peripherie-Adressen, ich meine damit IOs, die nicht als Hardware vorhanden sind aber in der HW-Konfig angelegt wurden.
    Natürlich durch das Prozessabbild dann auch konsistent.


    Was mir jetzt noch nicht ganz klar ist:
    Wieso muss ich (gemäß "Kommunikationshandbuch Simotion") SPS und Simotion in verschiedenen Projekten anlegen? Wird dort explizit als Voraussetzung beschrieben. ?

Ähnliche Themen

  1. Simotion hochrüsten
    Von Pikador im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.10.2011, 12:24
  2. S7 ES-Simotion
    Von Schneehase im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.07.2011, 14:14
  3. SIMOTION und IRT und RT
    Von s4e im Forum Feldbusse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.09.2010, 13:45
  4. Simotion D
    Von nourdine im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.10.2008, 01:15
  5. Simotion CF-Card
    Von maweri im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.09.2008, 17:10

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •