Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Einschaltmerker für 1. Zyklus

  1. #1
    Registriert seit
    06.10.2009
    Beiträge
    13
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi,

    ich möchte einen EInschaltmerker haben, welcher nur während des 1. Zyklus TRUE ist.
    Im OB1 hab ich den folgenden Code geschrieben:

    Code:
          L     #OB1_SCAN_1
          L     B#16#3
          <>I   
          =     A      3.1
    Wenn ich das Ganze in PLCSIM simuliere, dann wird der Ausgang A3.1 jedoch niemals TRUE. Was mache ich falsch?

    Hier der Ausschnitt aus der Hilfe, wonach es doch so funktionieren müsste
    Code:
    B#16#01: Abschluß des  Neustarts (Warmstarts) 
    B#16#02: Abschluß des  Wiederanlaufs 
    B#16#03: Abschluß des freien Zyklus 
    B#16#04: Abschluß des  Kaltstarts 
    B#16#05: Erster OB 1-Zyklus der neuen Master-CPU nach Master-Reserve-Umschaltung und STOP des bisherigen Masters
    Zitieren Zitieren Einschaltmerker für 1. Zyklus  

  2. #2
    Registriert seit
    22.07.2004
    Beiträge
    749
    Danke
    41
    Erhielt 66 Danke für 47 Beiträge

    Standard

    es gibt doch einen OB für Neustart, Wiederanlauf usw... kannst du den nicht nehmen? Die Nr. weiß ich allerdings nicht auswendig
    Größer als Chuck Norris: The One and Only

  3. #3
    Jiss ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.10.2009
    Beiträge
    13
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    ja die gibts, da hast du recht. Ich möchte jedoch nicht allen Code, der beim einschalten ausgeführt werden soll in den OB101 schreiben. Denn bestimmte funktionen sollen beim einschalten und auch bei dem drücken einer bestimmten taste ausgeführt werden.

  4. #4
    Registriert seit
    25.11.2008
    Beiträge
    99
    Danke
    0
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Setz doch einfach einen Merker in dem Start OB.
    Den fragt du in deiner Hauptschleife ab, machst deine Abarbeitung und setzt ihn zurück.

  5. #5
    Registriert seit
    06.10.2004
    Beiträge
    278
    Danke
    17
    Erhielt 34 Danke für 30 Beiträge

    Standard

    Hallo

    OB1

    UN M 20.0
    = M 30.0 <------ nur eine Zykluszeit "1"
    .
    .hier, das gesamte Programm
    .
    .
    UN M 20.0
    S M 20.0
    BE




  6. #6
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    In den Parametern des OB 1 gibt es doch einen Parameter für den ersten Zyklus, oder nicht?
    Nachtrag:
    Wurde bei PLCSim Stop/Run durchgeführt? Verhält sich PLCSim hier eventuell anders als eine Hardware SPS?
    Geändert von Rainer Hönle (18.12.2009 um 15:51 Uhr)
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  7. #7
    Registriert seit
    03.11.2006
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.126
    Danke
    170
    Erhielt 303 Danke für 259 Beiträge

    Standard

    Ich würde auch im OB100 einen "Anlaufmerker" setzen.
    Den kannst du dann überall verwenden.
    Am Ende vom OB1 setzt du den wieder zurück.
    Der ist dann immer nur im 1. Zyklus True und dann immer False.

    Code:
    im OB100
    
    SET
    S  "Anlaufmerker"
    Code:
    im letzten NW im OB1
    
    SET
    R  "Anlaufmerker"
    Gruß
    crash

    Ich bin nicht bekloppt,
    ich bin verhaltensoriginell!

  8. #8
    Jiss ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.10.2009
    Beiträge
    13
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hi,

    das ist mir klar, dass ich das mit einem merker machen kann, den ich am ende des OB1 wieder zurücksetze. Ich möchte jedoch einen Merker haben, den ich nicht wieder zurücksetzen muss. Also den Merker möchte ich im ersten Netzwerk einmal entsprechend setzen lassen und ab dem 2. Zyklus bleibt dieser auf False. Ich versteh nicht, wieso das mit dem OB1_SCAN_1 nicht geht. Funktioniert hier das Simulation nicht entsprechend der realen SPS?

  9. #9
    Registriert seit
    30.06.2008
    Beiträge
    26
    Danke
    1
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Ich machs immer so,

    im OB 1, erstes NW

    UN M 0.1
    = M 0.2 // Restart CPU

    SET
    S M 0.1 // immer logik 1

    aber vorher in der HW-Konfig Remanenz ändern, da diese Merker nicht gespeichert werden dürfen sonst funzt es nicht.
    Zitieren Zitieren Hallo Leute  

  10. #10
    Registriert seit
    21.12.2006
    Ort
    Wiener Neustadt
    Beiträge
    931
    Danke
    154
    Erhielt 169 Danke für 127 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Jiss Beitrag anzeigen
    Hi,

    ... Funktioniert hier das Simulation nicht entsprechend der realen SPS?
    Nein, leider. die funzt nicht einmal genau der SPS wenn du die SDB mitüberträgst. Sie wird dadurch zwar recht ähnlich der realen, aber nicht 100%
    Gruß
    M

    Handbook not read error...
    Klare Frage - klare Antwort

Ähnliche Themen

  1. Impulsbildung für ein Zyklus
    Von MatzeG im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.04.2011, 18:27
  2. Zyklus-Verständnisproblem in SCL
    Von anne im Forum Simatic
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 02.02.2011, 16:25
  3. Zyklus TP177B
    Von Phase im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.02.2009, 01:59
  4. Profibus-DP-Zyklus mit OB1-Zyklus synchronisieren?
    Von Supervisor im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.06.2006, 13:09
  5. Bit auf 1 im Zyklus?
    Von apachler im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.11.2005, 16:53

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •