Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Operand D ?

  1. #1
    XP-M Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo wieder mal ne wahrscheinlich leicht zu beantwortende Frage von mir....

    Bin in einem Netzwerk eines PB's auf Operanden D gestossen, die scheinbar nicht nur bis .7 sondern höher adressierbar sind.

    Das einzige was ich bisher gefunden habe:
    "Daten D Sind zur Speicherung digitaler Zwischenergebnisse vorgesehen."
    Was mich allerdings nicht wirklich weiterbringt....

    Hier mal ein kurzer Auszug:
    :U D 1.8
    := M 240.0
    :U D 1.9
    := M 240.1
    :L DL 10
    :T MW 220
    :L KH 0000
    :><F
    :U D 2.7
    :SPB FB 239
    Name :FW-PRUEF
    FW : KF +00025
    :
    :AX DX 163
    :U D 2.14
    := M 200.0
    :U D 1.9
    :UN M 240.0
    := M 201.0
    :
    :AX DX 165
    :U D 2.14
    := M 200.1
    :U D 0.9
    :UN M 240.0
    := M 201.1

    Der "D 1.9" z.B. wird nirgends gesetzt oder auf = gestellt, sondern nur abgefragt und rückgesetzt laut Querverweisliste..
    Wie soll dieser Operand HIGH werden ?

    Wie sind diese "D's" zu handlen ? Grundsätzlich so wie Merker ?
    Bloss welche Addressierung .....

    Fragen über Fragen..... Wäre sehr froh wenns Online ein Glossary geben würde, wo ich hin und wieder nachschlagen könnte....Ansonsten werd ich hier wohl doch noch Stammgast :P

    Gruß, Matthias.
    Zitieren Zitieren Gelöst: Operand D ?  

  2. "Hallo Matthias,

    ein Datenwort ( z.B. DW 2 ) hat 15Bit.
    Das High- Byte wird mit Daten- Links ( z.B. DL 2 ) bezeichnet und besteht aus den Bits D 2.15 bis D 2.8.
    Das Low- Byte wird mit Daten- Rechts ( z.B. DR 2 ) bezeichnet und besteht aus den Bits D 2.7 bis D 2.0.

    Die Zuweisung die du vermisst kann wort- oder byteweise erfolgen.

    Weil es bei der S5 mehr als einen Datenbaustein ( DB oder DX ) geben kann, muss der entsprechende DB vorher aufgerufen werden.
    Dieser Aufruf erfolgt mit:

    A DB 10 (Aufruf Datenbaustein DB10 )
    oder
    AX DX 20 ( Aufruf Datenbaustein DX 20 )

    Gruß Wilfried"


  3. #2
    Registriert seit
    30.08.2003
    Beiträge
    2.197
    Danke
    30
    Erhielt 258 Danke für 229 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    das sind Datenbits. Diese können auch byte- und wortweise beschieben werden. Da die S5 in DBs wortorientiert adressiert gehts von Dx.0 bis Dx.15

    MfG
    André Räppel
    Zitieren Zitieren D  

  4. #3
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.862
    Danke
    78
    Erhielt 805 Danke für 548 Beiträge

    Standard

    es handelt sich um ein bit eines datenwortes. verfügbar in den grösseren steuerungen der s5 z.b. cpu135.
    adressierbar von dx.0 bis dx.15.
    du kannst dieses genauso handhaben wie einen merker.


    //edit
    da war ich wohl einen tick zu langsam.
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  5. #4
    Registriert seit
    13.04.2005
    Beiträge
    264
    Danke
    2
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo Matthias,

    ein Datenwort ( z.B. DW 2 ) hat 15Bit.
    Das High- Byte wird mit Daten- Links ( z.B. DL 2 ) bezeichnet und besteht aus den Bits D 2.15 bis D 2.8.
    Das Low- Byte wird mit Daten- Rechts ( z.B. DR 2 ) bezeichnet und besteht aus den Bits D 2.7 bis D 2.0.

    Die Zuweisung die du vermisst kann wort- oder byteweise erfolgen.

    Weil es bei der S5 mehr als einen Datenbaustein ( DB oder DX ) geben kann, muss der entsprechende DB vorher aufgerufen werden.
    Dieser Aufruf erfolgt mit:

    A DB 10 (Aufruf Datenbaustein DB10 )
    oder
    AX DX 20 ( Aufruf Datenbaustein DX 20 )

    Gruß Wilfried

  6. #5
    XP-M Gast

    Standard

    Besten Dank für die schnelle Hilfe

    :AX DX 125 DX FW 25
    : --------------------------------
    :U D 1.8 Start ADV
    := M 240.0
    :U D 1.9 Nlz soll laufen
    := M 240.1

    Einen direkten Aufruf eines Datenbits so wie bei S7 (U DB500.DBX0.0) gibt es bei der S5 nicht ?
    Also erstmal A DB oder DX (Befehl AX gleich A ??), und danach beziehen sich alle D's auf den zyklisch vorher aufgerufenen DB bzw. DX.


    Bei S7 ist's ja wirklich kein Thema, aber bei der S5 tauchen bei mir immer wieder Fragen auf - sollte evtl. mal doch noch ein schlaues Büchlein bestellen....

    Danke für die Geduld

  7. #6
    Registriert seit
    13.04.2005
    Beiträge
    264
    Danke
    2
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo Matthias,

    Richtig, bei S5 gibt es keine direkte Adressierung.
    Bei DB's heißt es "A DB 10" und bei einem DX dann "AX DX 10".

    Die DX sind von Siemens erst später erfunden worden, daher die etwas andere Bezeichnung.

    Um die S5 besser kennen zu lernen versuch mal von jemanden eine Kursunterlage von Siemens zu bekommen. Sind meiner Meinung nach leichter Verständlich als die Bücher.

    Gruß Wilfried

  8. #7
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.862
    Danke
    78
    Erhielt 805 Danke für 548 Beiträge

    Standard

    @old_willi
    ein Datenwort ( z.B. DW 2 ) hat 15Bit.
    das solltest du aber nochmal überdenken.

    Zitat Zitat von XP-M
    Also erstmal A DB oder DX (Befehl AX gleich A ??), und danach beziehen sich alle D's auf den zyklisch vorher aufgerufenen DB bzw. DX.
    genauso ist es.
    wenn du z.b. ein dw aus einem db in einen anderen transferieren willst must du das so machen.

    Code:
    A DB 10
    L DW 10
    A DB 11
    T DW 11
    
    oder so
    
    A DB 10
    U D 10.0
    A DB 11
    = D 11.0
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  9. #8
    Registriert seit
    13.04.2005
    Beiträge
    264
    Danke
    2
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo Volker,

    Wollte nur sehen ob ihr aufpaßt
    Danke, schönen Vatertag

  10. #9
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von XP-M
    Einen direkten Aufruf eines Datenbits so wie bei S7 (U DB500.DBX0.0) gibt es bei der S5 nicht ?
    Nee, aber darüber braucht ihr nicht traurig zu sein. Aus:
    U DB500.DBX0.0
    U DB500.DBX0.1
    macht Step7 nämlich intern auch den Maschinencode:
    AUF DB500
    U DBX0.0
    AUF DB500
    U DBX0.1

  11. #10
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.812
    Danke
    1.232
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    wenn wir grad bei dem thema sind wäre vieleicht folgende information noch interessant, welche den aufruf von db´s betrifft:

    (ich vermute das das bei allen s5 ist, aber sicher weiß ich es nur von der 95U)

    wenn fb1 zb. den db10 öffnet, wird in fb1 ab diesem befehl ja bkanntlich mit db10 gearbeitet bis ein anderer db aufgerufen wird.

    öffnet fb1 aber den db10, und ruft danch den fb2 auf, in welchem db20 geöffnet wird, ist nach dem rücksprung aus fb2 im fb1 wieder db10 aktiv, obwohl die sps eigentlich zuletzt den db20 geöffnet hat.

    hat zwar nichts direkt damit zu tun, aber wenn XP-M sich gerade dabei verausgabt ein s5 programm zu verstehen, wird die info vielicht nützlich sein...
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.08.2011, 16:07
  2. Der Operand kann nicht beobachtet werden
    Von Spendel im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.07.2010, 02:49

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •