Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Laufüberwachung mit Impulspausen

  1. #1
    Registriert seit
    02.01.2010
    Beiträge
    7
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo kann mir jemand helfen und zwar

    Eine Laufüberwachung mit Impulspausen!

    Aufgabenstellung

    Es sind 3 Förderbäner mit je einem motor , jeder Motor soll eine Laufüberwachung haben die bei normalen Betrieb positive Impukse liefern , sind die Impulspausen länger als 3 sek soll die anlage in den Stillstand gehen.
    Und der Baustein der Laufüberwachung soll in einen FB programiert werden

    Danke
    Dietmar
    Zitieren Zitieren Laufüberwachung mit Impulspausen  

  2. #2
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    sonniges Maifeld
    Beiträge
    1.067
    Danke
    77
    Erhielt 205 Danke für 159 Beiträge

    Standard

    Und, wie sieht dein Ansatz aus ???
    "Man kann auf seinem Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen" - Erich Kästner

  3. #3
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.064
    Danke
    2.793
    Erhielt 3.288 Danke für 2.168 Beiträge

    Standard

    Hallo Dietmar,
    hier mal ein Beispiel mit dem SFB4 "TON".
    Mit dem Ausgang Stop liefert für einen Zyklus ein Signal.

    Code:
    FUNCTION_BLOCK FB 8
    TITLE =
    VERSION : 0.1
     
    VAR_INPUT
      Sensor : BOOL ; 
    END_VAR
    VAR_OUTPUT
      Stop : BOOL ; 
    END_VAR
    VAR
      Sensor_ON : "TON"; 
      Sensor_OFF : "TON"; 
      HM_1 : BOOL ; 
      HM_2 : BOOL ; 
    END_VAR
    BEGIN
    NETWORK
    TITLE =Sensor belegt
    //Bausteinaufruf
          CALL #Sensor_ON (
               IN                       := #Sensor,
               PT                       := T#3S);
    NETWORK
    TITLE =Sensor nicht belegt
    //Sensor negieren
          UN    #Sensor; 
          =     #HM_1; 
    //Bausteinauffruf
          CALL #Sensor_OFF (
               IN                       := #HM_1,
               PT                       := T#3S);
    NETWORK
    TITLE =Band stoppen
          U(    ; 
          O     #Sensor_ON.Q; 
          O     #Sensor_OFF.Q; 
          )     ; 
          FP    #HM_2; 
          =     #Stop; 
    END_FUNCTION_BLOCK
    gruß helmut
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  4. #4
    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    10
    Danke
    2
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Schau Dir mal in Step7 mit der Hilfe "F1" die Zeitglieder an,dann
    kommst Du selbst dauf,ist ganz einfach!!

  5. #5
    dietmar73 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.01.2010
    Beiträge
    7
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    was meinst du mit ansatz ??

  6. #6
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.064
    Danke
    2.793
    Erhielt 3.288 Danke für 2.168 Beiträge

    Standard

    Franz meint du sollst mal zeigen ob du schon was erabeitest hast.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  7. #7
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    sonniges Maifeld
    Beiträge
    1.067
    Danke
    77
    Erhielt 205 Danke für 159 Beiträge

    Standard

    Mensch Helmut, so lernt der doch nix
    "Man kann auf seinem Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen" - Erich Kästner

  8. #8
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.064
    Danke
    2.793
    Erhielt 3.288 Danke für 2.168 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Lars Weiß Beitrag anzeigen
    Mensch Helmut, so lernt der doch nix
    doch er muß erstmal den baustein verstehen
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  9. #9
    dietmar73 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.01.2010
    Beiträge
    7
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Mache gerade die Ausblidung zum Programierer und noch nicht so gut darum habe ich gefragt , ich stehe bei diesem Beispiel auf der Leitung auf gut deutsch gesagt !

  10. #10
    Registriert seit
    13.04.2008
    Ort
    Großraum KA
    Beiträge
    963
    Danke
    52
    Erhielt 128 Danke für 112 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ansatz bedeutet ganz einfach, daß wir ungerne fertige Lösungen für Hausaufgaben liefern sondern jemanden der sich schon eigene Gedanken gemacht hat auf die richtige Spur schieben.
    Deine eigenen Gedanken und überlegungen nennt man ANSATZ (der Punkt an dem wir ansetzen können)

    peter(R)

Ähnliche Themen

  1. Laufüberwachung Ventilatoren Ex geschützt
    Von Wu Fu im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.04.2011, 07:35
  2. Laufüberwachung über Positionsmessung
    Von Nicknight im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.02.2007, 12:47
  3. Laufüberwachung
    Von Knoll im Forum Simatic
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 02.08.2006, 15:13

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •