Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Größe der MMC bestimmen

  1. #1
    Registriert seit
    13.04.2009
    Beiträge
    502
    Danke
    101
    Erhielt 118 Danke für 74 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich habe mal eine Frage!

    Wie bestimmt ihr die größe einer MMC?? Überschlagt Ihr das Programm erstmal im Kopf, um dann zu entscheiden zb. 64kB für kleines Programm, 512kB für größeres Programm und 2MB für ganz großes Programm??
    Oder addiert Ihr am Ende der Programmierung die ganzen Bausteine, greift in den Schrank (wo ganz viele verschiedene MMC`s rumliegen) und holt euch die passende MMC raus?? Oder schaut Ihr euch den Ladespeicher des fertigen Programms in PLC-Sim an??

    Gruß
    MeisterLampe81
    Zitieren Zitieren Größe der MMC bestimmen  

  2. #2
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Die MMC ist nur ein sekundärer Faktor!

    Zunächst mal hat die CPU x kb Arbeitsspeicher, bei der 300er ist dieser auch nicht erweiterbar (bis 317 def. nich, 318 bzw. 319 evtl ...)

    Im Regelfall ist die MMC bei mir so groß wie der Arbeitsspeicher der CPU, bzw. bei "aufwändigen" Profibus-Netzen u.ä. ne Nummer größer.

    Folglich würde die korrektere Frage "Größe der CPU bestimmen" lauten, hierzu kann man sagen das das im Regelfall reine Erfahrungswerte sind,
    oft kennst du zum Zeitpunkt der Hardware-Projektierung noch nicht das konkrete Programm was da mal ablaufen wird.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  3. #3
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    3.042
    Danke
    241
    Erhielt 863 Danke für 617 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MeisterLampe81 Beitrag anzeigen
    Wie bestimmt ihr die größe einer MMC?? Überschlagt Ihr das Programm erstmal im Kopf, um dann zu entscheiden zb. 64kB für kleines Programm, 512kB für größeres Programm und 2MB für ganz großes Programm??
    Genau so !
    Allerdings bin ich auch in der glücklichen Lage und habe alle auf Lager.
    Wenn sie doch nicht reicht, hole ich die nächst größere.
    Gruß
    Paule
    ----------------------------------------------------------------------------
    > manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen <

  4. #4
    Registriert seit
    13.09.2009
    Beiträge
    44
    Danke
    9
    Erhielt 14 Danke für 12 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen,

    ich schätze die Größe ganz grob beim Vergleich mit bestehenden Programmen ab. Natürlich sollte der Speicher der CPU dann auch dazu passen. Für durchschnittliche Programme reichen meistens 512kB dicke. Da ich meistens mit HiGraph arbeite kriege ich auch immer recht schnell viele große Bausteine und damit große Programme zusammen.
    Ich wähle die Speicherkarte aber meistens größer wie die CPU. Ich hab keine Ahnung warum aber die Programme belegen auf der Speicherkarte meistens mehr Platz als im Arbeitsspeicher (zumindest bei mir ). Erst kürzlich schaffte ich es nicht, ein 110kB-Programm auf eine 128kB-Speicherkarte zu quetschen. Nach Wechsel auf eine 512kB-Karte zeigte die CPU dann 110kB im Arbeitsspeicher und 132kB auf der MMC an.

    Gruß Christian

  5. #5
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    @Christian
    Erst kürzlich schaffte ich es nicht, ein 110kB-Programm auf eine 128kB-Speicherkarte zu quetschen. Nach Wechsel auf eine 512kB-Karte zeigte die CPU dann 110kB im Arbeitsspeicher und 132kB auf der MMC an.
    Das ist verhältnismäßig einfach erklärt:
    - Die Systemdaten (HW-Konfig ... sind nur auf der MMC)
    - Die Deklaration der Datenbausteine, genaugenommen die Datentypen sind auch nur auf der MMC

    Das ganze kann man allerdings präzise rausfinden:
    Bausteinordner oder einzelnen Baustein markieren, Objekteigenschaften,
    Reiter Bausteine bzw. "Allgemein - Teil 2".

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu MSB für den nützlichen Beitrag:

    Schwerer_Ausnahmefehler (07.01.2010)

  7. #6
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Im Simatic Manager die Eigenschaften des Bausteinordners ansehen. Dort steht der Bedarf an Arbeits- und Ladespeicher. Damit kann dann schon mal die richtige Karte gewählt werden.
    Der Arbeitsspeicher ist übrigens bei keiner aktuellen CPU (egal ob 300er oder 400er) mehr erweiterbar. Es gab früher eine 417, da ging dies noch.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Rainer Hönle für den nützlichen Beitrag:

    MeisterLampe81 (09.01.2010)

  9. #7
    Avatar von MeisterLampe81
    MeisterLampe81 ist gerade online Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.04.2009
    Beiträge
    502
    Danke
    101
    Erhielt 118 Danke für 74 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Danke für die Antworten.

    Ich habs bis jetzt ähnlich wie MSB gemacht. Hat bis jetzt immer funktioniert.

    Werde jetzt aber immer in die Eigenschaften des Bausteinordners gucken. Daran hatte ich gar nicht gedacht...


    Gruß
    MeisterLampe81

Ähnliche Themen

  1. Gradient in PCS7 bestimmen
    Von RaffniX im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.08.2011, 15:39
  2. Motorauslastung bestimmen an FU 8200vector
    Von MatthiasP im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.08.2011, 16:38
  3. Im DB Bit bestimmen
    Von Move im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.03.2010, 09:34
  4. Hauptschalter bestimmen
    Von Fabian im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.10.2008, 21:16
  5. Weckalarm von FB bestimmen [SCL]
    Von dewenni im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.08.2007, 11:49

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •