Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: SFC20 Eingängsbereich vom DP/DP-Koppler in DB schreiben

  1. #1
    Registriert seit
    07.01.2010
    Beiträge
    3
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    Ich habe ein Problem mit den SFC20.
    Ich will die Eingangsdaten vom DP/DP-Koppler in einen Datenbaustein schreiben.

    Ich habe das so programmiert.

    Code:
          CALL  SFC   20
           SRCBLK :=P#E 128.0 BYTE 56
           RET_VAL:="DB_Dummy".DummyInt
           DSTBLK :=P#DB520.DBX0.0 BYTE 56
    Komischerweise schreibt er mir überall keine Werte hinein.
    Ich kann aber unter Hardware im DP/DP-Koppler die Daten sehen.
    Mit den normalen MOVE Befehl kann ich die Daten in den DB schreiben

    Code:
          L     PEB  128
          T     DB520.DBB    0
    Wäre toll wen mir einer sagen könnte was hier nicht passt.
    Ich will ungern alle Daten einzeln schreiben.

    Danke schonmal im vorraus
    Zitieren Zitieren SFC20 Eingängsbereich vom DP/DP-Koppler in DB schreiben  

  2. #2
    Registriert seit
    16.05.2007
    Ort
    im Stahlwerk...
    Beiträge
    1.178
    Danke
    120
    Erhielt 429 Danke für 236 Beiträge

    Standard

    Hallo Frank,
    guck mal hier ... Vielleicht lüftet sich das Geheimnis.

    Gruß Approx
    Nihil est in cpu, quod non fuerit in intellectu" - Nichts ist in der CPU, was nicht (zuvor) im Verstand war.

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Approx für den nützlichen Beitrag:

    Frank80 (07.01.2010)

  4. #3
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.622
    Danke
    377
    Erhielt 799 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Integrierte DP SChnittstelle: DRWR_DAT/DPRD_DAT (SFC15/SFC14).
    Über CP342-5: DP_SEND/DP_RECV (FC1/FC2).
    Jesper M. Pedersen

  5. #4
    Frank80 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.01.2010
    Beiträge
    3
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Approx Beitrag anzeigen
    Hallo Frank,
    guck mal hier ... Vielleicht lüftet sich das Geheimnis.

    Gruß Approx
    Danke.
    Das hat geholfen.
    Habe unter "Hardware" das Prozessabbild der Eigangsebene von 128 auf 256 erhöht.
    PED 256 ist das letzte Eingangsbyte was ich in den DB laden mußte.
    Dann konnte ich auch alle Daten im DB sehen.

  6. #5
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.622
    Danke
    377
    Erhielt 799 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Mit den Prozessabbild zu vergrösern funktioniert es, aber ist nicht "schön".

    Mit DPWR_DAT/DPRD_DAT (SFC15/SFC14) anstatt BLKMOV (SFC20) ist es nicht notwendig den Prozessabbild zu vergrösern. Und es funktioniert genauso gut, oder mit einige Vorteile.
    Jesper M. Pedersen

  7. #6
    Frank80 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.01.2010
    Beiträge
    3
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Das habe ich auch schon gelesen mit den SFC14/15.
    Werde ich mir mal anschauen.
    Danke

Ähnliche Themen

  1. Kopierfunktion SFC20
    Von Sesssko im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.09.2010, 10:07
  2. Sfc20
    Von stricky im Forum Simatic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.01.2010, 20:59
  3. mit SFC20 auf Lokaldaten schreiben
    Von Gerri im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.01.2009, 19:11
  4. Sfc20
    Von bresner1 im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.07.2008, 12:06
  5. Mit SFC20 in lokalvariablen schreiben
    Von Unregistrierter gast im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.09.2006, 13:49

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •