Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: S5 nach S7, Befehl "B" bei Datenbaustein

  1. #1
    Registriert seit
    30.12.2009
    Beiträge
    3
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich konvertiere gerade ein S5 Programm in S7, dabei bin ich auf das folgende Problem gestoßen. In einem PB wird im ersten Netzwerk der FB41 aufgerufen. Dort gibt es den Eingang DBAK dem der DB189 zugewiesen wird. siehe Code

    Code:
              FB41
           ___________
          | uml.schm  |
          |           |
     DW40-|DW1    AIMP|-DW22
          |           |
     DW41-|DW2    LIMP|-DW23
          |           |
    M41.4-|EIN    AZEI|-dw24
          |           |
    E13.3-|LIMPU  I.O.|-m41.0
          |           |
     M0.5-|SEK.   STR<|-m42.4
          |           |
     DW79-|ZEIT   STR>|-m42.5
          |           |  
     DW80-|MIN.       |
          |           |
     DW82-|MAX.       |
          |           |
     M2.0-|LOES       |
          |           |
    DB189-|DBAK       |
          |___________|
    Soweit ist noch alles klar. Das Problem tritt jetzt im aufgerufenen FB41 (siehe Code unten) auf, dort steht ziemlich zu Anfang "B =DBAK". So und damit weiß ich leider nichts anzufangen. Im Grunde bedeutet es doch bearbeite den DB189 aber damit wird doch nachfolgend garnichts gemacht, oder doch? Meine Frage ist eben wie setzte ich den Befehl in S7 um?

    Code:
    NAME:    UML.SCHM
    BEZ :    DW1    EW
    BEZ :    DW2    EW
    BEZ :    EIN    EBI
    BEZ :    IMPU    EBI
    BEZ :    SEK.    EBI
    BEZ :    ZEIT    EW
    BEZ :    MIN.    EW
    BEZ :    MAX.    EW
    BEZ :    LOES    EBI
    BEZ :    DBAK    B
    BEZ :    AIMP    AW
    BEZ :    LIMP    AW
    BEZ :    AZEI    AW
    BEZ :    I.O.    ABI
    BEZ :    STR<    ABI
    BEZ :    STR>    ABI
    
            A    DB 255
            L    =DW1 
            T    MW 252
            L    =DW2 
            T    MW 254
            B    =DBAK
            UN    =STR<
            UN    =STR>
            SPB    =M001
            UN    =LOES
            SPB    =M002
            RB    =STR<
            RB    =STR>
            S    M 252.2
            SPA    =M003
    M001:   UN    =EIN 
            RB    =I.O.
            SPB    =M002
            U    M 252.4
            SPB    =M004
    M003:   UN    M 252.3
            R    M 252.7
            UN    M 252.2
            SPB    =M005
            L    =AIMP
            T    =LIMP
            L    KF +0
            SPA    =M006
    M005:   U    M 252.3
            L    KF +0
            SPB    =M006
            T    =LIMP
    M006:   T    =AIMP
            T    =AZEI
            T    MW 254
            T    MB 253
            U    M 252.2
            SPB    =M002
    M004:   A    DB 254
            L    =MIN.
            T    MW 246
            L    =MAX.
            T    MW 248
            L    =ZEIT
            T    MW 250
            B    =DBAK
            U    =IMPU
            U    M 252.6
            O    
            UN    =IMPU
            UN    M 252.6
            O    =I.O.
            SPB    =M007
            
            
            L    KF +0
            L    MB 253
            <F    
            S    =I.O.
            SPB    =M007
            L    MB 253
            I    1
            T    MB 253
    M007:   UN    =IMPU
            O    M 252.6
            SPB    =M008
            L    KF +0
            T    MW 254
            L    =AIMP
            L    KF +1
            +F    
            T    =AIMP
            L    MW 248
            >F    
            SPB    =M009
            U    M 252.7
            SPB    =M008
            L    =AIMP
            T    =LIMP
    M008:   UN    =SEK.
            O    M 252.5
            SPB    =M002
            L    MW 254
            I    1
            T    MW 254
            L    MW 250
            >F    
            SPB    =M010
            L    =AZEI
            I    1
            T    =AZEI
            L    MW 250
            <F    
            SPB    =M002
            S    M 252.7
            L    MW 246
            L    =AIMP
            >F    
    M010:   S    =STR<
            SPB    =M011
            L    MW 248
            >F    
    M009:   S    =STR>
    M011:   RB    =I.O.
            =    M 252.3
            L    KF +0
            T    =AZEI
            U    =STR<
            O    =STR>
            SPB    =M002
            L    =AIMP
            T    =LIMP
            L    KF +0
            T    =AIMP
    M002:   U    M 252.2
            R    M 252.2
            U    =IMPU
            =    M 252.6
            U    =SEK.
            =    M 252.5
            U    =EIN 
            =    M 252.4
            A    DB 255
            L    MW 252
            T    =DW1 
            L    MW 254
            T    =DW2 
            BE
    Zitieren Zitieren S5 nach S7, Befehl "B" bei Datenbaustein  

  2. #2
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.235
    Danke
    640
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Es wird in diesem Fall ein AUF DB <DBAK> ausgeführt.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Rainer Hönle für den nützlichen Beitrag:

    Nimrod_KTM (11.01.2010)

  4. #3
    Registriert seit
    15.04.2009
    Ort
    Nordsachsen
    Beiträge
    252
    Danke
    173
    Erhielt 105 Danke für 97 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    s. auch den Beitrag vom 08.01.10 "Siemens S5 und der Befehl B".

    Peter(R) hat eine Beschreibung des Befehls im Anhang der 2. Antwort (Beitrag 3) angefügt.

    Irgendwo gibt es auch einen Link zur Befehlsliste S5.

    Grüße

    Ralph

  5. #4
    Nimrod_KTM ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    30.12.2009
    Beiträge
    3
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    OK einverstanden, aber wie setzte ich jetzt den FB41 in S7 um. Beispiel der erste Eingang am FB41 <DW1>. Dort steht im S5 Quellcode "DW40" dran. Soweit ich weiß kann ich in S7 nicht einfach "DW40" an einen FB schreiben wenn schon DBxx.DBW40. Aber welcher DBxx. Handelt es sich dabei um den DB189???

  6. #5
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    2.096
    Danke
    0
    Erhielt 673 Danke für 541 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Nimrod_KTM Beitrag anzeigen
    Handelt es sich dabei um den DB189???
    Ja, es wird hier der DB189 aufgerufen.

    Siehe hierzu auch das folgenden Programmbeispiel:

    http://www.sps-forum.de/showpost.php...2&postcount=15

    Im FB10 wird mit dem Befehl B =RSDB wird der DB10 aufgerufen.

    Gruß Kai
    Geändert von Kai (11.01.2010 um 15:53 Uhr)

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Kai für den nützlichen Beitrag:

    Nimrod_KTM (11.01.2010)

  8. #6
    Registriert seit
    06.10.2004
    Beiträge
    278
    Danke
    17
    Erhielt 34 Danke für 30 Beiträge

    Standard

    Hallo

    A DB 255
    L =DW1
    T MW 252
    L =DW2
    T MW 254
    B =DBAK <------ AUF DB 189 (ab hier DB 189 aktiv)
    UN =STR<
    UN =STR>
    SPB =M001
    UN =LOES
    SPB =M002
    RB =STR<
    RB =STR>
    S M 252.2
    SPA =M003
    M001: UN =EIN
    RB =I.O.
    SPB =M002
    U M 252.4
    SPB =M004
    M003: UN M 252.3
    R M 252.7
    UN M 252.2
    SPB =M005
    L =AIMP <--------- L DBW 44 (nicht 22!)
    T =LIMP <--------- T DBW 46 (nicht 23!)
    L KF +0
    SPA =M006

  9. #7
    Registriert seit
    06.10.2004
    Beiträge
    278
    Danke
    17
    Erhielt 34 Danke für 30 Beiträge

    Standard

    Hallo
    wie oft ist der FB 41 aufgerufen?

  10. #8
    Nimrod_KTM ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    30.12.2009
    Beiträge
    3
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zweimal! Siehe Code

    Code:
    NW1
    
              FB41
           ___________
          | UML.SCHM  |
          |           |
     DW40-|DW1    AIMP|-DW22
          |           |
     DW41-|DW2    LIMP|-DW23
          |           |
    M41.4-|EIN    AZEI|-DW24
          |           |
    E13.3-|LIMPU  I.O.|-M41.0
          |           |
     M0.5-|SEK.   STR<|-M42.4
          |           |
     DW79-|ZEIT   STR>|-M42.5
          |           |  
     DW80-|MIN.       |
          |           |
     DW82-|MAX.       |
          |           |
     M2.0-|LOES       |
          |           |
    DB189-|DBAK       |
          |___________|
    
    
    NW2
    
              FB41
           ___________
          | UML.SCHM  |
          |           |
     DW42-|DW1    AIMP|-DW25
          |           |
     DW43-|DW2    LIMP|-DW26
          |           |
    M41.4-|EIN    AZEI|-DW27
          |           |
    E15.0-|LIMPU  I.O.|-M43.0
          |           |
     M0.5-|SEK.   STR<|-M42.6
          |           |
     DW79-|ZEIT   STR>|-M42.7
          |           |  
     DW83-|MIN.       |
          |           |
     DW85-|MAX.       |
          |           |
     M2.0-|LOES       |
          |           |
    DB189-|DBAK       |
          |___________|

  11. #9
    Registriert seit
    06.10.2004
    Beiträge
    278
    Danke
    17
    Erhielt 34 Danke für 30 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    auf Deiner Stelle würde ich auf den parametrierbaren FB verzichten und die Übersetzung "per Hand" schreiben.
    In S5 gibt es Ein- und Ausgabe-Variablen, man kann Eingabe-Variable setzen oder zuweisen (alles ist zugelassen)
    In S7 gibt es Ein- Aus- und Ein/Ausgabevariablen, man darf keine Eingabevariable setzen rücksetzen zuweisen usw. man darf keine Ausgabevariable abfragen. Vorsicht.
    Wenn Du weiter Probleme hast schreib mir eine Email. Ich kann Dir in der Übersetzung helfen.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.03.2012, 18:20
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.01.2010, 12:13
  3. Eine Frage zum Befehl "Call"
    Von petzi im Forum Simatic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.07.2009, 11:22
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.05.2008, 11:26
  5. Graph7 - Befehl "D"
    Von parA im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.02.2007, 12:51

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •