Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Step7 vs. Starter

  1. #1
    Registriert seit
    07.11.2004
    Beiträge
    697
    Danke
    69
    Erhielt 64 Danke für 48 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    Ich ging bis gerade eben davon aus daß wenn ich mir ein installiere was >1,5GB hat, und sich noch dazu noch in die Struktur von Step7 "einfügt", ich einiges zu erwarten habe.

    Nun denke ich eher daß ich einiges zu befürchten habe...

    Erste Frage an die Starter Profis:

    Kann mit Starter die Hw Config für die PROFIBUS Module der Umrichter erzeugt werden? (ich dachte eigentlich ja)

    Zweite Frage:

    Wie führe ich ein leer angelegtes Projekt welches mit Starter erzeugt wurde mit einem bestehenden Step7 Projekt zusammen?

    Dritte Frage:

    Falls Frage 1+2 = NEIN, vergiss es!
    was bringt das Programm denn sonst noch so außer belegten Festplattenplatz?
    RS (rs-plc-aa)
    ______________________________________________
    Morgen ist Heute Gestern...
    ______________________________________________
    Installierst du noch - oder Arbeitest du schon ?
    ______________________________________________
    Zitieren Zitieren Step7 vs. Starter  

  2. #2
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    im wunderschönen Elbtal
    Beiträge
    658
    Danke
    119
    Erhielt 147 Danke für 131 Beiträge

  3. #3
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.797
    Danke
    30
    Erhielt 917 Danke für 798 Beiträge

    Standard

    Hi,

    @Homer
    Der Link führt zu einem Vergleich Step7 Lite vs. Step7 Proff, hat aber nichts mit dem Starter zu tun.

    @rs-plc-aa

    1.) ja geht wenn vor/während der Starterinstallation DriveES Basic
    installiert wurde
    Ohne DriveES Basic gibt es keine Unterstützung für HWConfig der
    Starter-Geräte

    2.) geht nicht.
    Aber Du musst auch kein Extra Projekt für die Starter Geräte
    anlegen, einfach Dein bestehendes Projekt im Starter öffnen und die
    Geräte anlegen/konfigurieren

    Starter dient zur IBN und Konfiguration von Antrieben und nutzt Step7 als Unterbau um z.B. eine Onlineverbindung mit dem Antrieb herzustellen.

    Gruß
    Christoph

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu ChristophD für den nützlichen Beitrag:

    rs-plc-aa (12.01.2010)

  5. #4
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    im wunderschönen Elbtal
    Beiträge
    658
    Danke
    119
    Erhielt 147 Danke für 131 Beiträge

    Standard

    Der Link führt zu einem Vergleich Step7 Lite vs. Step7 Proff, hat aber nichts mit dem Starter zu tun.
    ...sorry, war/is mir wahrscheinlich noch zu früh...wie das halt so mit dem lesen ist

  6. #5
    Registriert seit
    17.03.2009
    Beiträge
    48
    Danke
    13
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Starter ist einfach das Tool zum Einrichten der Micromaster-FU und erstmal unabhängig von Step7. Wenn Du die FU über Profibus ansteuern willst, ist es möglicherweise vorteilhaft (Ansichtssache) Drive-ES Basic zu verwenden. Damit wird Starter quasi in Step7 integrierbar (ähnlich ProTool und WinCCFlexible). Der einige wesentliche Vorteil ist die Einbindung der FU-Parametrierung in das Step7-Projekt. Also
    1. Frage: Dazu brauchst du Drive-ES Basic, nicht nur Starter. Es gibt aber auch so schon Micromaster-FU-Module (GSD-Dateien) in der HW-Config. Die funktionieren auch korrekt. Die mit Drive-ES angelegten kannst du dann aber anklicken und es öffnet sich Starter.
    2. Frage: Wenn es um die Daten aus einem realen Antrieb geht, kann man sie dort wieder auslesen. Ob und wie man die außerhalb von Step7 angelegten Daten in Step7 einfügen kann, hab ich noch nicht probieren müssen. Im schlimmsten Falle "Expertenansicht" und abschreiben.
    3. Frage: Starter brauchst du sowieso, wenn du deine Parameter nicht einzeln ins BOP eintippen willst und das gibt es dolch wohl umsonst,
    Drive ES füllt deine Festplatte noch etwas weiter und gibt dafür die Möglichkeit, die FU-Einrichtung in das Step7-Projekt zu integrieren. Natürlich bringt Drive ES auch dem S..-Vertrieb Umsatz

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu mh-werner für den nützlichen Beitrag:

    rs-plc-aa (12.01.2010)

  8. #6
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    Schweigen am Weintor
    Beiträge
    707
    Danke
    191
    Erhielt 161 Danke für 92 Beiträge

    Standard

    sorry jetzt für meinen unqualifizierten beitrag!

    Starter issen scheiß! da parametrierste deinen umrichter lieber über die 4 taster direkt aufem umrichter als über diese kotz software...
    is zumindest meine meinung dazu

  9. #7
    Avatar von rs-plc-aa
    rs-plc-aa ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.11.2004
    Beiträge
    697
    Danke
    69
    Erhielt 64 Danke für 48 Beiträge

    Standard

    Ok, kapiert.

    Ich hatte natürlich sofort ein ungutes Gefühl im Bauch (schon während der Installation) schon anhand der schieren Größe...

    Mit Drive ES Basic wäre also erst die Integration gegeben - danke Siemens daß man da nicht selbst drauf kommen kann.

    Nun habe ich ja relativ wenig mit Antriebstechnik am Hut (jetzt das erste Mal) und ärgere mich gerade sowieso schon mächtig daß ich jetzt für eine eigentlich relativ triviale Aufgabe - wie mir scheint zumindest - mir dieses ganze Spektakel antun muss als ob das nicht auch einfacher gehen könnte.

    Ich habe ja auch die negativen Kommentare zu Starter u. Co. vorher schon gelesen und habe wohl auch berechtigte Sorge daß ich mir meine Step7 und WinCC flexible Installation - was meine "wichtigen" Programme sind - nicht zerdeppern will.

    Frage: Kann ich jetzt bedenkenlos Drive ES Basic dazuinstallieren ohne mir meine Step7 und WinCC flexible Installation zu beleidigen ? Dazu hätte ich noch die SINAUT Software sowie SIMATIC Logon auf meinem Rechner (alle jeweils die neueste Version).

    Zumindest weiss ich jetzt schon mal daß die Starter Installation an sich korrekt ist da die Funktionen welche ich dachte hiermit auch vorhanden zu sein ohne Drive ES gar nicht gehen können - danke schon mal hierfür.
    RS (rs-plc-aa)
    ______________________________________________
    Morgen ist Heute Gestern...
    ______________________________________________
    Installierst du noch - oder Arbeitest du schon ?
    ______________________________________________

  10. #8
    Avatar von rs-plc-aa
    rs-plc-aa ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.11.2004
    Beiträge
    697
    Danke
    69
    Erhielt 64 Danke für 48 Beiträge

    Standard

    Noch ein Nachtrag:

    Ich habe jetzt mal im Katalog geschaut was Drive ES überhaupt kostet.

    Da gibt es ja einmal die Basic und dann noch u.a. die SIMATIC Variante.

    Wäre bei der Installation von einer der beiden dann das Programm Starter "überflüssig, weil schon integriert" oder trotzdem noch nötig, oder müsste es gar vorher wieder deinstalliert werden ?

    Edit: habe noch mal genau geguckt und gesehen dass die Basic wohl die Software und die SIMATIC die Lib ist - also wäre fast beides notwendig, richtig?
    Hat jemand schon mal was aus der Lib benutzt ? Taugt das überhaupt was ?
    Geändert von rs-plc-aa (12.01.2010 um 11:13 Uhr)
    RS (rs-plc-aa)
    ______________________________________________
    Morgen ist Heute Gestern...
    ______________________________________________
    Installierst du noch - oder Arbeitest du schon ?
    ______________________________________________

  11. #9
    Registriert seit
    11.09.2007
    Ort
    Suedwestpfalz
    Beiträge
    917
    Danke
    81
    Erhielt 209 Danke für 192 Beiträge

    Standard

    Mal in meinen erinnerungen kramen...

    Also - DRIVE ES wird einfach installiert wenn Simatic und Starter schon da sind.
    BASIC langt vollkommen.

    Es ist zwingend notwendig wenn Routing über Profibus benötigt wird.

    dtsclipper
    Das Grauen lauert in der Zwischenablage !!

  12. #10
    Avatar von rs-plc-aa
    rs-plc-aa ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.11.2004
    Beiträge
    697
    Danke
    69
    Erhielt 64 Danke für 48 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    ...wenn Starter schon da sind...

    - heißt wenn im Step7 Projekt bereits welche eingefügt sind
    - heißt wenn die Software "Starter" bereits installiert war/ist
    ?

    Der Kurzbeschreibung von Drive ES nach zu urteilen wird damit die Software "Starter" komplett ersetzt - also wäre "Starter" quasi die abgespeckte kostenlose Variante. Aber ich kann mich hier ja auch wieder irren...

    Und die Bibliothek Drive ES SIMATIC ? Kann hierzu noch jemand was sagen ?
    RS (rs-plc-aa)
    ______________________________________________
    Morgen ist Heute Gestern...
    ______________________________________________
    Installierst du noch - oder Arbeitest du schon ?
    ______________________________________________

Ähnliche Themen

  1. Starter V4.2 HF1 in Step7 V5.5
    Von sailor im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.06.2011, 10:50
  2. MM 440 mit Starter verbinden
    Von MadMax2 im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.06.2011, 17:42
  3. Starter
    Von Ralle im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.07.2008, 16:37
  4. Micromaster+Starter
    Von Ralle im Forum Simatic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 20.12.2005, 11:24
  5. S7 300 Starter Kit
    Von Anonymous im Forum Suche - Biete
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.02.2005, 14:24

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •