Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: zählen

  1. #1
    Registriert seit
    03.12.2004
    Beiträge
    92
    Danke
    13
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    hallo alle zusammen,

    ich habe folgendes problem.

    ich möchte die umdrehungen eines 1500er Motors mit einen initiator auf einen normalen eingang zählen, um dadurch die position eines spindelhubes zu haben.

    Das klappt problemlos, allerdings habe ich angst, wenn das projekt fertig ist, dass mir die zykluszeit zu hoch ist und ich nicht alle impulse erwische.

    Als eine hohe zykluszeit provoziert habe, hatte ich das problem.

    Ich habe versucht über den OB35 "weckalarm" alle 20ms den zyklus zu unterbrechen, und darüber zu zählen. Klappt leider nicht, er zählt sehr langsam, vieleicht erwischt der OB35 auch im aufrufmoment den impuls nicht.

    Habt ihr eine idee, wie ich das problen lösen kann ??
    Wenn alle stricke reissen muss ich 2 zählerkarten kaufen, das geld würde ich aber gerne sparen.

    SPS 315 2DP mit 15 ET200 und 4 MCs auf dem Profibus

    Vielen dank im vorraus
    beichen
    Zitieren Zitieren zählen  

  2. #2
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    schau mal hier:
    http://www.sps-forum.de/phpBB2/viewtopic.php?t=3306

    mfg
    dietmar

  3. #3
    Registriert seit
    27.11.2004
    Beiträge
    69
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Sind deine ET's "ET 200S" ?
    Dafuer gibts naemlich auch Zaehlermodule.....die sind bestimmt nicht so teuer wie die FM's...
    Das ist sicherer als mit der Periferie (PEW) direkt zu arbeiten.
    Saludos
    Ben

  4. #4
    fbeine ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.12.2004
    Beiträge
    92
    Danke
    13
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    hallo ben,

    es sind ET200eco

    beinchen

  5. #5
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.414
    Danke
    451
    Erhielt 506 Danke für 408 Beiträge

    Standard

    Hallo beichen?,

    die Idee mit dem OB35 finde ich garnicht mal so schlecht. Nur, bei 1500U/min hast du alle 20ms einen Flankenwechsel der erkannt werden muss. Wenn du den OB35 im 10ms-Takt aufrufst und den Eingang nicht über das Abbild abfragst, könnte es gehen. Standardeingänge haben eine Filterzeit vom 3ms, welche zwischen 1,2ms und 4,8ms variiert.

    Ein anderer Gedanke wäre eine prozessalarmfähige Eingangsbaugruppe (6ES7321-7BH01-0AB0, 287,-€ Listenpreis) und Zählen im OB40. Dazu würde ich allerdings noch einmal die Meinung anderer Leute abwarten


    Gruss, Onkel

  6. #6
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Wenn es nur um eine Drehzahlmessung geht, könntest du auch über den Einsatz einer 312 (oder wars 314?) IFM nachdenken. Die hat eine im Betriebssystem integrierte Funktion zur Frequenzmessung.
    Ein anderes Problem bei allen Vorschlägen (einschließlich der IFM) ist die Auflösung: 1500 Upm geben dir 25Hz. Bei einer Sekunde Torzeit hast du einen Meßfehler von 4 %. Bei der Benutzung des Ob35 bestimms du recht genau den Zeitpunkt, zu dem du den Eingang abfragst, aber du bist nicht sicher, zu welchem Zeitpunkt seit dem letzten Aufruf ein Pegelwechsel wirklich erfolgt ist. Bei dem Alarm-OB hingegen weißt du genau, daß er mit dem Pegelwechsel aufgerufen wird, aber du kannst die Zeit nicht genauer bestimmen, als aus einem vom OB35 inkrementierten Zähler. Leider hat Siemens keine Hardware-Zeit die mit ms oder us Auflösung von der Hard- oder Firmware hochgezählt wird. Es ist ein Elend, daß mit den teueren SPS-Komponenten keine Geschwindigkeitsmessung in einer Genauigkeit möglich ist, die für einen Fahrradtacho für 15,- selbstverständlich ist.

    Ich würde erstmal ausprobieren, ob du mit L PEW im OB 35 klarkommen kannst. Schnelle Zählerbaugruppen wären von Nutzen, wenn du mehrere Impulse pro Umdrehung erhalten kannst und so die Auflösung verbessern kannst.

    Du kannst auch überlegen, ob du lieber eine S7-200 nimmst; die haben schnelle Zähler (bis 32 KHz?) eingebaut.

  7. #7
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    vieleicht habt Ihr ja noch eine s5 95 MD mit Profibus rumliegen, die hat auch schnelle Zähler integriert.

    mfg
    dietmar

  8. #8
    fbeine ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.12.2004
    Beiträge
    92
    Danke
    13
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    hallo,

    erstmal vielen dank für eure anregungen.

    Ich habe vergessen zu sagen, dass ich 14 Motore habe. Daher brauche ich 14 Zähler.

    vielen dank

    beinchen

  9. #9
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.227
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Vielleicht mußt du nicht direkt am Motor die Impulse messen, sondern kannst den Impuls nach dem Getriebe abnehmen (so vorhanden).
    Eine weitere, wenn auch nicht ganz billige Variante ist der Einsatz eines brührungslosen linearen Wegaufnehmers mit Profibus-Anschluß, der direkt am linearen Spindelvorschub über einen Magnet die Position feststellt. Funktioniert supergut, kostet aber für 14 Motore entsprechend. (Balluff ca. 500€/Stk. bei der Menge). Billiger sind evt. rot.Wegaufnehmer mit Profibusanschluß.

    Fakt ist eins, auf die Position kannst du dich nie genau verlassen, wenn du Impulse zählst, bei Reset, Spannung Aus etc. mußt du eine Art Referenz anfahren, um wieder deine Nullposition zu haben. Es kommt auf den Anwendungsfall und die Anforderungen an, ob du zählst, oder den Weg direkt abnimmst. Auch der Einsatz von FU mit Positionierung (SEW-IPOS) wäre in Erwägung zu ziehen.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  10. #10
    fbeine ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.12.2004
    Beiträge
    92
    Danke
    13
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Ralle,

    bei der positionierung kommt es auf einem millimeter nicht an.

    Nach dem einschalten werde ich einen nullpunkt anfahren, bei bedarf auch nach jedem produktwechsel.

    An der spindel kann ich mechanisch keinen ini setzten, das geht konstruktiv leider nicht.

    Ich habe verschiede angebote eingeholt, balluf-schienen, absolutwertgeber, inkrementalgeber, ..., alles kostet zischen 6000-8000€.

    gruss
    beinchen

Ähnliche Themen

  1. Bit's mit Zustand 1 im DB Zählen
    Von norman im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.09.2014, 14:24
  2. FM 350-2: 8 x zählen
    Von kluk im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.07.2013, 10:05
  3. Werkstücke zählen
    Von Christoph_ptr im Forum HMI
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.07.2009, 13:32
  4. Bits im DB 42 zählen
    Von tanja im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.07.2007, 17:28
  5. zählen und reagieren
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.06.2004, 17:38

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •