Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Ausfall 4-20mA Füllstandssonde

  1. #1
    Registriert seit
    13.01.2010
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Habe ein CPU 313c-2DP + 2X Di32 DC24 + 3X Do 8xrelais + 1X Ai 2x12Bit.
    Wie kann ich eine Abfrage für die Füstandssonde schreiben wenn diese ausfällt?! Es geht darum die weitere zufuhr zum behälter,den die Sonde mist zu stoppen, ohne das die ganze Anlage aus geht!
    Geändert von xpulse1 (13.01.2010 um 19:42 Uhr)
    Zitieren Zitieren Ausfall 4-20mA Füllstandssonde  

  2. #2
    Registriert seit
    22.08.2009
    Beiträge
    64
    Danke
    8
    Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    ich glaub keiner von uns hier kennst sich aus??!!???

  3. #3
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    3.042
    Danke
    241
    Erhielt 863 Danke für 617 Beiträge

    Standard

    Wie liest Du den Analogwert denn ein?
    Mit dem FC105 Scalebaustein?
    Dieser Baustein gibt doch bei Überlauf schon einen Fehler aus.

    Du kannst auch direkt die Punkte des PEW auswerten.

    Oder Du definierst einfach Grenzen:
    FC 105
    Obergrenze 100%
    Untergrenze 0%
    Wenn Istwert dann z.B.: unter 10% oder über 90% ist Anlage stopp oder start Befüllung oder was auch immer.
    Gruß
    Paule
    ----------------------------------------------------------------------------
    > manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen <

  4. #4
    xpulse1 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.01.2010
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Paule Beitrag anzeigen
    Wie liest Du den Analogwert denn ein?
    Mit dem FC105 Scalebaustein?
    Dieser Baustein gibt doch bei Überlauf schon einen Fehler aus.

    Du kannst auch direkt die Punkte des PEW auswerten.

    Oder Du definierst einfach Grenzen:
    FC 105
    Obergrenze 100%
    Untergrenze 0%
    Wenn Istwert dann z.B.: unter 10% oder über 90% ist Anlage stopp oder start Befüllung oder was auch immer.

    Ja das ist ja alle soweit im Programm drin, nur es geht darum wenn die Sonde komplett ausfällt und ich gar keine Werte mehr bekomme.Das dann die Zufuhrbänder stehen bleiben.

  5. #5
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Wehringen
    Beiträge
    1.471
    Danke
    248
    Erhielt 190 Danke für 155 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    dann einfach die Änderungen des AI überwachen --> innerhalb einer Minute z. B. darf sich der Wert nur um z. B. 5% ändern --> ansonsten "Bänder Halt"

    Eine zweite Sonde (mit Überwachung auf max. Unterschied) wäre ach eine Überlegung



    MfG

  6. #6
    xpulse1 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.01.2010
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Sockenralf Beitrag anzeigen
    Hallo,

    dann einfach die Änderungen des AI überwachen --> innerhalb einer Minute z. B. darf sich der Wert nur um z. B. 5% ändern --> ansonsten "Bänder Halt"

    Eine zweite Sonde (mit Überwachung auf max. Unterschied) wäre ach eine Überlegung



    MfG

    Kann ich leider auch nicht machen.Es handelt sich um einen Kreiselbrecher für Steine. Die Füllstandswerte ändern sich manchmal so schnell,je nachdem wie schnell das Material nach kommt.

  7. #7
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.725
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Also wenn du den FC105 verwendest, dann gibt es an selbigen ein Return-Value (RET_VAL),
    wenn dieses RET_VAL nun anstatt 16#0 dann 16#8 ausgibt, dann ist der Analogeingang
    entweder Untersteuert ( < 4mA ) oder Übersteuert ( > 20 mA ).
    Einzige Voraussetzung dafür:
    Der Analogeingang muss als 4-20mA parametriert sein (ist er vermutlich sowieso).

    Wie du damit nun reagierst sei dir überlassen.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  8. #8
    Registriert seit
    27.12.2009
    Beiträge
    93
    Danke
    4
    Erhielt 20 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    anbei habe ich Euch die Analogwertdarstellung für
    eine 335er Analog-Baugruppe ([IMG]file:///C:/DOKUME%7E1/didi/LOKALE%7E1/Temp/moz-screenshot.png[/IMG]6ES7 335-7HG00-8AA1) eingestellt.
    Ich glaube, dass die Werte bei allen Analog-Eingaben ähnlich sind.
    Diese Darstellung sollte auch für die Steuerung auch verfügbar sein.

    Weiterhin viel Erfolg!

    S7_Programmer
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #9
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.476
    Danke
    1.140
    Erhielt 1.238 Danke für 971 Beiträge

    Standard

    Meiner Erfahrung nach gibt es bei defekten Füllstandssensoren viele mögliche Fehlerbilder:
    Kein Messwert, Falscher Messwert (verschobener Nullpunkt/Offset), Aussetzer, Undefinierte Sprünge.
    Von daher gibt es bei uns bei Füllständen generell einen unabhängigen Grenzwertschalter. Teilweise sogar direkt hardwaremässig verschaltet.

    Ansonsten wie bereits vorgeschlagen:
    Auswerten der Fehlerkennungen und Abfrage auf plausible Messwertänderung / Zeitintervall.

    Gruß
    Dieter

  10. #10
    Registriert seit
    16.07.2007
    Ort
    Weyhe b. Bremen
    Beiträge
    214
    Danke
    23
    Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Mach's wie ein Profi, und setz ne zweite Sonde

    So haben wir das damals im Biergewerbe gemacht
    Nur mit Wlan hat man Élan!

Ähnliche Themen

  1. 4-20mA Signal 0-20mA Analogeingangskarte
    Von pius im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.02.2011, 17:30
  2. 0-20mA ist nicht gleich 0-20mA
    Von Der Nils im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.02.2009, 21:16
  3. 331 6ES7 7KF01 0AB0 0-20mA / 4-20mA
    Von BastiMG im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.12.2007, 08:08
  4. Füllstandssonde mit Ethernetanbinung
    Von mark_ im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.01.2007, 09:35
  5. Eingang 0-20mA auf 4-20mA ändern....
    Von kirk42 im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.04.2006, 17:21

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •