Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: schnelle Analog BG

  1. #1
    Registriert seit
    21.12.2006
    Ort
    Wiener Neustadt
    Beiträge
    931
    Danke
    154
    Erhielt 169 Danke für 127 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Morgen Kollegen!
    Ich brauch da mal ne Hardware – Auskunft.
    Folgender Aufbau:
    CPU 312C mit einigen DI und Do Modulen und einer Analog (7KB02) +/-10V aktueller Zyklus 7ms
    Sepp 7 v5.4

    Nun soll folgendes dazukommen:
    Eine Schweißstromüberwachung mittels Stromwandler von LEM – da hab ich schon die passenden: HOP 1000 mit dieser Auflösung:

    tr Response time to 90 % of IPN step < 10 μs
    di/dt di/dt accurately followed 50 A/μs

    Der Wandler gibt eine Spannung aus proportional dem Schweißstrom. In dem Fall bei 1000A 4 Volt, bei 2000A 8V (theoretisch bei umgekehrter Polung negativ, hab ich aber nich)
    Und genau diese Geschwindigkeit macht mir Probleme.
    Meine Schweißanlage sieht folgendermaßen aus:
    DC Schweißung mit 2 Schweißköpfen, 1 Masse. Das Diagramm veranschaulicht – ich weiß, in plumper Weise – den Ablauf:
    Kopf 1:
    40 Millisekunden lang steigt der Strom auf 1000 A danach wird 10ms gehalten und danach fällt die Flanke in 0,3ms.
    Danach 10ms Pause und dasselbe Spiel bei Kopf 2.
    Kopf 1 wird ein AI und Kopf 2 wird ein AI. Also jeder AI muss in 50ms den Analogwert mitbekommen. Nach einer Schweißung haben sie dann etwas mehr als 700ms Pause. Dann beginnt das Spiel von vorne.
    Jetzt hab ich, wie gesagt, einen Wandler der das kann, ABER
    WELCHE ANALOG-BG KANN DAS?
    0-ca.6V, Auflösung von 8bit reicht,
    Ich will dann in der SPS den Schweißstrom innerhalb vorgegebener Grenzen überwachen und den Strom der beiden Köpfe zueinander vergleichen. Vlt. den Strom protokollieren.
    Am liebsten wär mir ne 334, da ich den AO für eine künftiges FU Stellsignal verwenden könnte.
    Kann das die 6ES7334-0CE01-0AA0? Oder muß tief ins Börsel greifen, für sowas wie 6ES7331-7KF02-0AB0?

    Danke für eure Überlegungen
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Gruß
    M

    Handbook not read error...
    Klare Frage - klare Antwort
    Zitieren Zitieren schnelle Analog BG  

  2. #2
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.794
    Danke
    398
    Erhielt 2.417 Danke für 2.013 Beiträge

    Standard

    Hallo Manfred,
    es ginge auf jeden Fall mit der "6ES7 335-7HG01-0AB0" - die hat allerdings gleich 4 Ein- und Ausgänge.
    Alternativ gäbe es da auf der ET200S auch noch eine schnelle Wandlerkarte "6ES7 134-4LB02-0AB0".

    Allerdings könnte ich mir vorstellen, dass eine schnelle Auswertung deine CPU (aufgrund des im OB35 eingestellten Intervall's) etwas überfordern könnte.

    Gruß
    LL

  3. #3
    Avatar von Manfred Stangl
    Manfred Stangl ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.12.2006
    Ort
    Wiener Neustadt
    Beiträge
    931
    Danke
    154
    Erhielt 169 Danke für 127 Beiträge

    Daumen hoch

    Hallo Larry!

    Danke schon mal!

    Ich bin mit Analog HW ziemlicher Anfänger. Geht´s da um
    Wandlungszeit pro Kanal 200 μs

    Grundwandlungszeit, für 4 Kanäle, max.1 ms
    ??
    Ich denke ich muß bei diesen Parametern das passende für mch finden, oder?
    Gruß
    M

    Handbook not read error...
    Klare Frage - klare Antwort

  4. #4
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.794
    Danke
    398
    Erhielt 2.417 Danke für 2.013 Beiträge

    Standard

    Ja ... das hatte ich gemeint ...

  5. #5
    Avatar von Manfred Stangl
    Manfred Stangl ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.12.2006
    Ort
    Wiener Neustadt
    Beiträge
    931
    Danke
    154
    Erhielt 169 Danke für 127 Beiträge

    Standard

    Noch was: Aufgrund weiterer Recherche behaupte ich, dass die CPU 314C diese Analogverarbeitung kann. Oder täusche ich mich?
    Gruß
    M

    Handbook not read error...
    Klare Frage - klare Antwort

  6. #6
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.794
    Danke
    398
    Erhielt 2.417 Danke für 2.013 Beiträge

    Standard

    Hallo Manfred,
    diese Frage kann ich dir nicht zweifelsfrei beantworten - Versuch macht klug ...
    Du müßtest im OB35 im 5ms-Takt (oder schneller) das PEW einlesen und auswerten. Das wird auf jeden Fall deine Gesamt-Zykluszeit beeinfussen.

    Gruß
    LL

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Larry Laffer für den nützlichen Beitrag:

    Manfred Stangl (21.01.2010)

  8. #7
    Registriert seit
    01.01.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    813
    Danke
    180
    Erhielt 79 Danke für 75 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    Hallo Manfred,
    diese Frage kann ich dir nicht zweifelsfrei beantworten - Versuch macht klug ...
    Du müßtest im OB35 im 5ms-Takt (oder schneller) das PEW einlesen und auswerten. Das wird auf jeden Fall deine Gesamt-Zykluszeit beeinfussen.

    Gruß
    LL

    Wenn die Zykluszeit dann Probleme macht, könntest du auch eine VIPA-CPU verwenden, die sollen wesentlich schneller sein als die Siemens.
    Habe mir sagen lassen, dass 2 ms schon recht lange wären (natürlich Programmanhängig).
    Gruß Jan

    Wer fragt, bekommt Antworten.

  9. #8
    Registriert seit
    08.09.2006
    Beiträge
    170
    Danke
    4
    Erhielt 26 Danke für 16 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Jan Beitrag anzeigen
    Wenn die Zykluszeit dann Probleme macht, könntest du auch eine VIPA-CPU verwenden, die sollen wesentlich schneller sein als die Siemens.
    Habe mir sagen lassen, dass 2 ms schon recht lange wären (natürlich Programmanhängig).
    Bei einer 314SC wären 0,5ms möglich (wobei das an der Grenze des Analogteils ist). Wenn es schneller gehen soll, wäre eine 314ST mit SpeedBus und einer FastAnalogIn Karte interessant:

    0,025ms (25µs) schnellste Abtastung auf 8 Kanälen mit Speicher im Modul.
    Auslesbar in der SPS bei Bedarf alle 0,250ms.

  10. #9
    Registriert seit
    01.01.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    813
    Danke
    180
    Erhielt 79 Danke für 75 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Longbow Beitrag anzeigen
    Bei einer 314SC wären 0,5ms möglich (wobei das an der Grenze des Analogteils ist). Wenn es schneller gehen soll, wäre eine 314ST mit SpeedBus und einer FastAnalogIn Karte interessant:

    0,025ms (25µs) schnellste Abtastung auf 8 Kanälen mit Speicher im Modul.
    Auslesbar in der SPS bei Bedarf alle 0,250ms.
    Bedeutet das, dass man dann alle 0,250 ms zehn Werte pro Kanal auslesen kann?
    Gruß Jan

    Wer fragt, bekommt Antworten.

  11. #10
    Registriert seit
    08.09.2006
    Beiträge
    170
    Danke
    4
    Erhielt 26 Danke für 16 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Jan Beitrag anzeigen
    Bedeutet das, dass man dann alle 0,250 ms zehn Werte pro Kanal auslesen kann?
    Ja!

    Wobei die Baugruppe kein festes Raster verlangt, man kann soviel auslesen, wie seit dem letzten mal Auslesen aufgelaufen ist.

Ähnliche Themen

  1. Analog Eingang / Analog Ausgang - Twin CAT System
    Von tech007 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.05.2011, 18:22
  2. Biete Analog-In- und Analog-Out-Karten für S7-300
    Von HansAmBau im Forum Suche - Biete
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.05.2011, 19:43
  3. schnelle SPS-Bus-Aktualisierung?
    Von daduda im Forum Simatic
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 03.09.2010, 11:00
  4. S7-200 Schnelle Zähler
    Von GeorgeC im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.10.2007, 09:04
  5. Schnelle SPS
    Von Zimbo30 im Forum Simatic
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 30.11.2006, 10:27

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •