Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: S7-200 an RS485 betreiben

  1. #1
    Registriert seit
    22.01.2010
    Beiträge
    12
    Danke
    2
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi,

    mein Onkel hat in seiner Staudengärtnerei ein paar alte Regelkreise, die er nun durch eine SPS-Steuerung ersetzen will und hat mich als Mechatroniker-Lehrling um Hilfe gebeten. Er hat schon eine SPS(allerdings keine von Siemens) für verschiedene andere Steuerungsaufgaben, z.b. Heizungssteuerung verbaut. Diese ist über den RS485-Bus mit seinem PC verbunden, auf dem er eine Benutzeroberfläche zum Steuern und Beobachten der SPS hat. Und genau so etwas will er nun noch einmal, nur eben für die SPS von Siemens. Und da stellen sich mir jetzt zwei Fragen, die bis jetzt leider von niemandem beantwortet werden konnten.

    1) PROFIBUS nutzt als physikalische Grundlage ebenfalls den RS485-Bus. Kann ich nun über dieses eine Kabel sowohl die alte SPS als auch die neue S7-200 anschließen und ansteuern?

    2) Wenn ich eine Benutzeroberfläche zur Steuerung und zum Beobachten der SPS für den PC erstellen will, dann benötige ich WinCC, liege ich da richtig?
    In der Schule nutzen wir WinCC flexible, allerdings zur Panelprogrammierung und ich suche praktisch das Äquivalent dazu, nur eben für den PC.

    Danke für eure Hilfe,

    Beni

    EDIT: 3) Ist es überhaupt möglich eine S7-200 mit WinCC zu verwenden, oder brauche ich dazu schon die 300er?
    Geändert von moc (22.01.2010 um 14:04 Uhr)
    Zitieren Zitieren S7-200 an RS485 betreiben  

  2. #2
    Registriert seit
    17.01.2010
    Beiträge
    197
    Danke
    81
    Erhielt 21 Danke für 20 Beiträge

    Standard

    Zu 1.) N E I N ! Selbst wenn es auch Profibus wäre, zwei unabhängige Bussysteme auf einer Leitung ergibt immer Kollisionen!


    Zu 2.) Wenn die VISU von Siemens ist, ja!

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu bimbo für den nützlichen Beitrag:

    moc (22.01.2010)

  4. #3
    Registriert seit
    17.01.2010
    Beiträge
    197
    Danke
    81
    Erhielt 21 Danke für 20 Beiträge

    Idee

    Ach ja - das mit der 200er überlegst Du evtl. nochmal! Das ist eigentlich keine Siemens (darf man hier vermtl. nicht sagen) und kann mit dem Simatic-Manager nicht programmiert werden! Wenn S7-300 zu teuer, mal nach der 1200er fragen!

  5. #4
    moc ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.01.2010
    Beiträge
    12
    Danke
    2
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Oh, ok. Stimmt, das hab ich nicht bedacht. Es sind ja zwei unabhängige Bussysteme. Noch eine Verständnisfrage, nur damit ich das jetzt richtig sehe: Wenn ich eine Busleitung habe und an diesen Bus mehrere Teilnehmer hänge, müssen diese dann von dem Master angesprochen und gesteuert werden. Aber nur der Master bestimmt, wer wann was auf dem Bus sendet. Eine Busleitung, an der mehrere Master hängen, funktioniert nicht, weil die sich dann gegenseitig stören würden, richtig?

    Also bleibt mir in meinem Fall keine andere Möglichkeit als a) eine zweite Leitung zu legen oder b) die vorhandene SPS zu verwenden indem ich sie erweitere, oder?

    EDIT: Ich würde ja gerne die 1200er nehmen, allerdings hat die weder die MPI noch die PROFIBUS Schnittstelle... Als würde sie für meine RS485-Leitung gar nicht in Frage kommen, da ich dann auf jeden Fall ein neues Kabel legen müsste. (Dass meine Idee sowieso nicht funktioniert ist ja jetzt dank dir geklärt danke nochmal).
    Ja, jetzt kann ichs mir nochmal überlegen mit der S7-1200.

    EDIT2: Vielleicht gibt es doch noch eine Möglichkeit, das vorhandene Kabel zu benutzen. Soweit ich weis hat RS485 9 Drähte(auch wenn sie nicht alle benutzt werden), das vorhandene Bussystem benötigt aber nur (glaub ich) drei Drähte. Es bleiben also noch 6 freie Drähte übrig, und da Profibus nur 2 verwendet sind ja noch genug da. Wenn ich also zwei der restlichen verwende und einfach die Pinbelegung am Stecker ändere, müsste es doch funktionieren, oder? Bzw. könnte ich auch 4 Drähte als PROFINET verwenden?
    Geändert von moc (22.01.2010 um 19:21 Uhr)

  6. #5
    Registriert seit
    17.01.2010
    Beiträge
    197
    Danke
    81
    Erhielt 21 Danke für 20 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von moc Beitrag anzeigen

    EDIT: Ich würde ja gerne die 1200er nehmen, allerdings hat die weder die MPI noch die PROFIBUS Schnittstelle....
    Das ist mir aber neu!!

  7. #6
    moc ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.01.2010
    Beiträge
    12
    Danke
    2
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Na gut, ok. Wenn ich noch ein Kommunikationsmodul dranhäng, dann kann die 1200er auch RS485. Aber nur von sich aus hat die S7-1200 nur PROFINET.

Ähnliche Themen

  1. CU 320 ohne CPU betreiben
    Von slot23 im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.07.2011, 16:23
  2. 2x CP340 parallel betreiben
    Von Black Scorpion im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.07.2009, 17:59
  3. SPS mit Autobatterie betreiben?!
    Von Hawkster im Forum Elektronik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.07.2007, 21:46
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.04.2006, 16:35
  5. OP 17 parallel betreiben
    Von kolbendosierer im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.05.2004, 11:17

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •