Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 58

Thema: maximal zulässige Zykluszeit?

  1. #21
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    Bei Bremen
    Beiträge
    648
    Danke
    11
    Erhielt 12 Danke für 10 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Vorschlag um die Buslaufzeiten zu verringern

    Lade die Eingänge im Zeit OB mit dem SFC14/15 und kopiere die Daten.

    Überprüfe ob die Aktualisierungszyklen des OP's vergrößert werden können.



    @Approx

    Wenn der Taster zufällig gerade dann betätigt wird, wenn der aktuelle Zyklus gerade an diesen Zeilen "vorbeigegangen ist", dann bekommt die CPU dies in diesem Zyklus nicht mehr mit. Meistens dann im nächsten Zyklus, weil man ja nicht nur den Taster im Millisekundenbereich betätigt. Wenn die Zykluszeit nun soooo lang ist, dass man schon wieder den Taster losgelassen hat - tja dann ist Essig!

    Gruß Approx

    Das PAE wird am Anfang des SPS Zyklus aktualisiert, Daher muss im OP die aktualisierung mit dem PEW erfolgen.....
    Gruß
    Heinz

  2. #22
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    3.042
    Danke
    241
    Erhielt 863 Danke für 617 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Woldo Beitrag anzeigen
    Die S5 und die S7 arbeiten mit PAE, die Eingänge werden immer am Beginn eines Zyklus eingelesen. Wenn der Zustand der Eingänge nicht durch das Programm manipuliert wird, bleiben diese für den gesamten Zyklus gleich. Der Effekt, dass kurze Signale eventuell "verloren" gehen ist zwar der gleiche, jedoch hat dies nichts damit zu tun, an welcher Stelle das Programm beim Eingangssignalwechsel bearbeitet wurde.
    Hi Woldo und Heinz,
    ich bin mir absolut sicher, Approx weiß dass das PAE am Zyklusanfang eingelesen wird.
    Und genau so habe ich Ihn auch verstanden. PAE wird eingelesen und jetzt wird der Taster betätigt.
    Zitat Zitat von Approx Beitrag anzeigen
    Wenn der Taster zufällig gerade dann betätigt wird, wenn der aktuelle Zyklus gerade an diesen Zeilen "vorbeigegangen ist", dann bekommt die CPU dies in diesem Zyklus nicht mehr mit.
    Und auch wenn es den Perfekten wieder aufregt wenn ich jetzt gleich wieder fett schreibe.
    Darum hat Approx das "vorbeigegangen" ja auch in Hochkommas gestellt.
    Aber das wäre mal was wenn der Zyklus durchs Programm schlendert und schaut was er jetzt machen soll.
    Gruß
    Paule
    ----------------------------------------------------------------------------
    > manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen <

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Paule für den nützlichen Beitrag:

    Approx (28.01.2010)

  4. #23
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.032
    Danke
    2.787
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Böse

    Zitat Zitat von Paule Beitrag anzeigen
    Aber das wäre mal was wenn der Zyklus durchs Programm schlendert und schaut was er jetzt machen soll.
    wenn dieser Zyklus nicht langsam in die Pötte kommt, würde
    ich den abmahnen und eine fette CPU zum antreiben auf den
    Hals hetzen...wo sind wir den hier kann ja nich jeder machen
    was er will.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.
    Zitieren Zitieren Dieser Zyklus fliegt bald!  

  5. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu rostiger Nagel für den nützlichen Beitrag:

    Bernard (28.01.2010),Paule (27.01.2010)

  6. #24
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    3.042
    Danke
    241
    Erhielt 863 Danke für 617 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Helmut_von_der_Reparatur Beitrag anzeigen
    wenn dieser Zyklus nicht langsam in die Pötte kommt, würde
    ich den abmahnen und eine fette CPU zum antreiben auf den
    Hals hetzen...wo sind wir den hier kann ja nich jeder machen
    was er will.
    Absolut Helmut
    Gruß
    Paule
    ----------------------------------------------------------------------------
    > manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen <

  7. #25
    Registriert seit
    16.05.2007
    Ort
    im Stahlwerk...
    Beiträge
    1.178
    Danke
    120
    Erhielt 429 Danke für 236 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Woldo Beitrag anzeigen
    Approx,

    Da im Simatic-Forum gefragt wurde ist die Erklärung nach meiner Meinung falsch. Die S5 und die S7 arbeiten mit PAE, die Eingänge werden immer am Beginn eines Zyklus eingelesen. Wenn der Zustand der Eingänge nicht durch das Programm manipuliert wird, bleiben diese für den gesamten Zyklus gleich. Der Effekt, dass kurze Signale eventuell "verloren" gehen ist zwar der gleiche, jedoch hat dies nichts damit zu tun, an welcher Stelle das Programm beim Eingangssignalwechsel bearbeitet wurde.

    Gruß
    Woldo
    Philosophisch betrachtet:
    Nehmen wir doch mal an, so ein Zyklus dauert 1 Jahr!
    Dann wird am 1. Januar die Peripherie eingelesen, und am 31.12. ausgegeben. Wenn die betreffenden Codezeilen nun am 17.März abgefragt werden - das Tastersignal aber nur vom 4.September bis 19. November ansteht -dann ist nix mit Funktion...

    Jetzt Klick?

    Gruß Approx
    Nihil est in cpu, quod non fuerit in intellectu" - Nichts ist in der CPU, was nicht (zuvor) im Verstand war.

  8. #26
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.032
    Danke
    2.787
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Approx Beitrag anzeigen
    Nehmen wir doch mal an, so ein Zyklus dauert 1 Jahr!
    dann hast du aber als CPU einen kleinen Chinesen mit Abakus
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  9. #27
    Registriert seit
    16.05.2007
    Ort
    im Stahlwerk...
    Beiträge
    1.178
    Danke
    120
    Erhielt 429 Danke für 236 Beiträge

    Standard

    Wäre dem so, dann müsste die Peripherie ja beim chinesischen Jeujahrsfest eingelesen werden! Dieses wiederum fällt ja variabel - was das Programmieren wieder schwieriger macht...
    loool
    Nihil est in cpu, quod non fuerit in intellectu" - Nichts ist in der CPU, was nicht (zuvor) im Verstand war.

  10. #28
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.032
    Danke
    2.787
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Approx Beitrag anzeigen
    Wäre dem so, dann müsste die Peripherie ja beim chinesischen Jeujahrsfest eingelesen werden! Dieses wiederum fällt ja variabel - was das Programmieren wieder schwieriger macht...
    loool
    den unterschiedlichen Zeitpunkt des Festes würde mann ja schon
    hinbekommen, schlimmer ist es, das die CPU besoffen ist
    Geändert von rostiger Nagel (28.01.2010 um 08:32 Uhr)
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  11. #29
    Registriert seit
    03.11.2006
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.126
    Danke
    170
    Erhielt 303 Danke für 259 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Approx Beitrag anzeigen
    Philosophisch betrachtet:
    Nehmen wir doch mal an, so ein Zyklus dauert 1 Jahr!
    Dann wird am 1. Januar die Peripherie eingelesen, und am 31.12. ausgegeben. .......
    Zitat Zitat von Helmut_von_der_Reparatur Beitrag anzeigen
    ...... schlimmer ist es, das die CPU besoffen ist
    Das würde ja bedeuten dass die CPU bei jeder
    Prozessabbildaktualisierung besoffen ist.

    jetzt wird mir einiges klar...
    Gruß
    crash

    Ich bin nicht bekloppt,
    ich bin verhaltensoriginell!

  12. #30
    Registriert seit
    16.05.2007
    Ort
    im Stahlwerk...
    Beiträge
    1.178
    Danke
    120
    Erhielt 429 Danke für 236 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von crash Beitrag anzeigen
    Das würde ja bedeuten dass die CPU bei jeder
    Prozessabbildaktualisierung besoffen ist.

    jetzt wird mir einiges klar...
    Da dieser Thread nun völlig zum Witze-Possenreißer-Feierabend-Thread verblendet wurde:
    Bereits Charles Darwin wusste, was zyklisches Erbrechen war. Ob der werte Herr schon besoffene CPU's mit kleinen, chinesischen Männchen und Abakus kannte? Man weiß es nicht!
    Nihil est in cpu, quod non fuerit in intellectu" - Nichts ist in der CPU, was nicht (zuvor) im Verstand war.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 16.12.2010, 11:11
  2. Max. zulässige Bausteinnummern
    Von DunderHEAD im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 15:20
  3. maximal sichere Transportgeschwindigkeit
    Von jora im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.08.2010, 15:38
  4. Zusammenhang Zykluszeit Profibus Zykluszeit SPS
    Von Peltzerserbe im Forum Feldbusse
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.04.2008, 22:09
  5. S7/314 welche Speicherkarte maximal ?
    Von noeppkes im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.09.2006, 15:50

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •