Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: S5 CPU 135U Fehler QVZ nach Kartenwechsel

  1. #1
    Registriert seit
    13.12.2006
    Beiträge
    628
    Danke
    109
    Erhielt 42 Danke für 39 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Moin Loitz,

    ich bin an einer Dinosaurieranlage gewesen.

    Diese läuft über eine135U. An einer 8-fach Analogeingangskarte (fck, DIE Nummer hab ich nicht notiert...) zeigte sich ein Fehler, der Kunde konnte eine Karte mit gleicher Bestellnummer beschaffen. Die beiden Nummern sind komplett identisch, sogar der Softwarestand ist gleich. Die Meßbereichskästchen sind getauscht, aber die Karte zeigt, trotz gleicher DIP-Schalter- Einstellungen, beim Betrieb einen QVZ- Fehler, die LED leuchtet rot.

    Das S5 Handbuch sagt, dass dies ein 'Quittierungsvezug' ist.

    Letztendlich war es ein anderer Fehler, die alte Karte steckt wieder und läuft. Kann einer von Euch mal erklären, warum ein 1:1 Austausch so einen Müll erzeugt/ was muss ich tun, damit der Kunde einen tauglichen Ersatz hat?

    THX, Greetz, Tom
    Zitieren Zitieren S5 CPU 135U Fehler QVZ nach Kartenwechsel  

  2. #2
    Registriert seit
    16.05.2007
    Ort
    im Stahlwerk...
    Beiträge
    1.178
    Danke
    120
    Erhielt 429 Danke für 236 Beiträge

    Standard

    Der Quittungsverzug bedeutet ja, dass die CPU mit den gemeldeten Adressen der Karte nix anfangen kann bzw. auf Adressen schreiben will, und diese nicht findet.
    Meine Vermutung: Entweder war die Reservekarte defekt, oder das 'Mäuseklavier' (Dipschalter) waren nicht sauber gerastet (evtl. Kontaktschwierigkeiten). Bei den alten Schätzchen weiß man nie so recht.
    Gruß
    Nihil est in cpu, quod non fuerit in intellectu" - Nichts ist in der CPU, was nicht (zuvor) im Verstand war.

  3. #3
    Registriert seit
    13.04.2009
    Beiträge
    504
    Danke
    101
    Erhielt 118 Danke für 74 Beiträge

    Standard

    Hallo TommyG,

    ich hatte ein ähnliches Problem mal mit einer Eingangskarte von einer 135 CPU.

    Die Eingangskarte war identisch.. gleiche Nummern, Ausgabestand etc., nur das ON und OFF an den Dip-Schaltern war verdreht.

    Wenn die Dip-Schalter an beiden Karten gleich waren, funktionierte es nicht, waren Sie "gespiegelt" funktionierte es...

    Habs auch erst später gesehen.

    Die Ersatzkarte war übrigens eine reparierte..


    Gruß
    MeisterLampe81

  4. #4
    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    922
    Danke
    58
    Erhielt 164 Danke für 150 Beiträge

    Standard

    Ich denke deine Ersatzkarte hatte noch den Brückenstecker für die Freigabespannung gesteckt und an deiner Anlage ist diese nicht verdrahtet. Dazu müsste an Pin2 L+ anliegen.
    Ansonsten diese Brücke (man sieht sie, wenn man von oben auf die Baugruppe schaut) entfernen, dann geht es auch ohne Freigabe.

    mfg
    Centi
    Krieg ist Gottes Art den Amerikanern Geographie beizubringen

  5. #5
    Registriert seit
    13.03.2007
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    576
    Danke
    57
    Erhielt 53 Danke für 47 Beiträge

    Standard

    manchmal muss auch die karte öfter rein und rausgezogen werden um die kontakte wieder blank zu scheudern.
    das problem hatte ich bei einem freien slot, der dann mit einer weiteren karte bestückt wurde.
    die sps war im stahlwerk, wo es metallstaub oder -dunst gab.
    das oxyd isoliert recht gut !

  6. #6
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.797
    Danke
    398
    Erhielt 2.418 Danke für 2.014 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    ... dem kann ich nur zustimmen. Gerade bei einer 135U ist es mitunter eine wirklich böse Sache mit dem Kartenwechseln, wenn die Dinger etwas älter sind. Die Messerleisten können übrigens auch beim Rausziehen der alten Karte verdreckt sein. In dem Fall könnte Druckluft helfen (nach dem Ausblasen aber erst etwas warten - meißt die die Druckluft nass).

    Gruß
    LL

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.02.2010, 12:59
  2. Symbolik laden von AG nach PG mit S5-135U
    Von refurbishment im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.01.2010, 16:52
  3. Bus-Fehler nach Einschalten
    Von the_elk im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.04.2009, 12:06
  4. flexible - Fehler nach Löschen der TEMP
    Von s.kraut im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.02.2009, 12:47
  5. nach fehler in schrittkette weitermachen?
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.01.2006, 22:35

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •