Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Step7 in AWL - wozu dienen Netzwerke?

  1. #1
    Registriert seit
    03.02.2010
    Beiträge
    22
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    Ich lerne gerade Step7 in AWL.
    Dabei ueberfliege ich staendig Netzwerkdeklarationen ...
    Leider finde ich in 5 verschiedenen Buechern keine Infos darueber,
    wann und wofuer die Struktur *Netzwerk* gebraucht wird.

    viele Gruesse

    schneijo
    Geändert von schneijo (03.02.2010 um 16:22 Uhr) Grund: vertippt ...
    Zitieren Zitieren Step7 in AWL - wozu dienen Netzwerke?  

  2. #2
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von schneijo Beitrag anzeigen
    wofuer die Struktur *Netzwerk* gebraucht wird.
    für die Struktur, klingt komisch, ist aber so...
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  3. #3
    Registriert seit
    09.11.2007
    Ort
    Rhein Main (Darmstadt)
    Beiträge
    663
    Danke
    61
    Erhielt 112 Danke für 80 Beiträge

    Standard

    Das muss man aus der Historie begründen, im Prinzip werden mit dem Beginn eines Netzwerks die Startbedingungen neu festgelegt, die Akkus neu gesetzt etc.

    Manche AWL Dialekte erlauben auch nur Sprünge auf Netzwerk Anfänge.

    Eine "moderne" Computer Sprache benötigt das nicht mehr. In ST gibt es die Deklarationen der Variablen, die auch eine Initialisierung vornehmen. Die Sprünge (AWL Sprung entspricht einem heute verpönten goto) werden durch Kontrollanweisungen wie IF, THEN, ELSE, CASE etc. geregelt.
    Als Freelancer immer auf der Suche nach interessanten Projekten.
    Zitieren Zitieren Historie  

  4. #4
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von RobiHerb Beitrag anzeigen
    Das muss man aus der Historie begründen, im Prinzip werden mit dem Beginn eines Netzwerks die Startbedingungen neu festgelegt, die Akkus neu gesetzt etc.
    aber dieses prinzip findet keine anwendung bei S7!
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  5. #5
    Registriert seit
    16.06.2004
    Beiträge
    60
    Danke
    3
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    in AWL kannst du hunderte Anweisungen in einem NW schreiben.
    Wenn du es aber in FUP oder KOP ansehen willst (Strg+3, Strg+1),
    wird das nicht mehr möglich sein.
    Die Netzwerke sind auch dazu, dass du kompatibel mit den FUP's- and KOP's-Ansichten wirst.
    Du kannst dann beliebig umschalten (Ansicht wechseln).

    D.h: um kompatibel zu sein, ist pro Netzwerk nur eine Zuweisung erlaubt.
    (Das aber der CPU egal ist..)

    Außerdem wirst du auch über NOP 0, und BLDx stoßen.

    Erstelle mal in KOP zwei Timer oder Zähler, dann wechselt du die Ansicht auf AWL (Strg+2): dann wirst du die diese Anweisungen sehen.

    Viel Spaß
    mfg
    jb

  6. #6
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.735
    Danke
    321
    Erhielt 1.523 Danke für 1.283 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von vierlagig Beitrag anzeigen
    aber dieses prinzip findet keine anwendung bei S7!
    Ich kann mich ja böse täuschen, aber imho fand dieses Prinzip auch bei der S5 keine Anwendung.

    Was würde bei der S5 nun passieren?
    Netzwerk 1
    U E0.0

    Netzwerk 2
    U E0.1
    = A0.0

    Ansonsten
    Es ist ein Mittel zu Struckturierung, wenn du Lust hast kannst du auch tausende Zeilen ins erste OB1-Netzwerk schreiben.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  7. #7
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MSB Beitrag anzeigen
    wenn du Lust hast kannst du auch tausende Zeilen ins erste OB1-Netzwerk schreiben.
    laufzeitoptimierung!
    sinnloses bausteinaufgerufe einfach weglassen!
    man braucht sich keine sorgen mehr über temp oder stat machen...

    DAS HAT NUR VORTEILE!
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  8. #8
    Registriert seit
    09.11.2007
    Ort
    Rhein Main (Darmstadt)
    Beiträge
    663
    Danke
    61
    Erhielt 112 Danke für 80 Beiträge

    Daumen runter

    Zitat Zitat von vierlagig Beitrag anzeigen
    laufzeitoptimierung!
    sinnloses bausteinaufgerufe einfach weglassen!
    man braucht sich keine sorgen mehr über temp oder stat machen...

    DAS HAT NUR VORTEILE!
    Und das ganze hat dann auch einen schönen Deutschen Namen:

    Spagetti Code.
    Als Freelancer immer auf der Suche nach interessanten Projekten.
    Zitieren Zitieren Darfs auch ein paar hundert Zeilen länger sein?  

  9. #9
    Registriert seit
    13.03.2007
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    563
    Danke
    56
    Erhielt 51 Danke für 46 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MSB Beitrag anzeigen
    Ich kann mich ja böse täuschen, aber imho fand dieses Prinzip auch bei der S5 keine Anwendung.

    Was würde bei der S5 nun passieren?
    Netzwerk 1
    U E0.0

    Netzwerk 2
    U E0.1
    = A0.0

    Ansonsten
    Es ist ein Mittel zu Struckturierung, wenn du Lust hast kannst du auch tausende Zeilen ins erste OB1-Netzwerk schreiben.

    Mfg
    Manuel
    U E0.0
    U E0.1
    = A0.0

    ein VKE wird durch ein Netzwerk nicht verändert. (zumindest bei S5!)

    U E0.0
    U E0.1
    BE
    geht auch - der nächste Bst:
    = A0.0
    würde das dann korrekt zuweisen.

    im übrigen waren die Netzwerke im S5-zeitalter nötig und es durften nur (glaube 127) anweisungen drin stehn. begrenzung nur wegen dem PG !

    dem (s5) AG ist es wirklich egal.

  10. #10
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.358
    Danke
    456
    Erhielt 695 Danke für 520 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von RobiHerb Beitrag anzeigen
    Spagetti Code
    Spätestens wenn du mehr als 30Sekunden brauchst um innerhalb deines Bausteins von ganz oben nach gaaaaaaaaaaanz unten zu scrollen hast du irgendwas falsch gemacht.

    Aber was kann ich dir auch nicht sagen,

    Zitat Zitat von Senator42
    begrenzung nur wegen dem PG
    Das finde ich jetzt allerdings interessant. Tja 127 war schon immer ein magische Zahl
    Geändert von RONIN (03.02.2010 um 18:32 Uhr)
    If at first you don't succeed, you're not Van Damme!
    ... or maybe using TIA!

Ähnliche Themen

  1. Wozu LPS, UENO, LRD, LPP
    Von excite im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.07.2005, 10:18
  2. Wozu dienen Merker?
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.06.2005, 14:25
  3. Step7 Netzwerke nach MS Word importieren
    Von Anonymous im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.05.2005, 19:51
  4. Wozu dienen Merker?
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.03.2005, 10:59
  5. Wozu ist der Schutzleiter da ?
    Von Anonymous im Forum Elektronik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.10.2004, 19:35

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •