Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Thema: Umgang mit CPU 315F-2DP

  1. #11
    Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    1.066
    Danke
    51
    Erhielt 140 Danke für 136 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Sorry Oest das ich so nen bisschen die Moralkeule rausgeholt hab..

    Also die Parameter in der HW-Konfig sind meist durch die Hilfe oder durch das Handbuch der entsprechenden Baugruppen beschrieben. Ich kenne die Wago BGs nicht, also kann dir nichts zu deren Konfiguration sagen.

    Du solltest wenn "Kat 4 Sensorik" vorhanden ist die auch entsprechend anschliessen und konfigurieren, also zwei kanalig und mit Querschlusserkennung über die interne Geberversorgung.

    In der S7 erstellst du über "Sicherheitsprogramm bearbeiten" eine neue F-Ablaufgruppe (FCXXX) und darin ein Hautprogramm (FBXXX). Den FC musst du dann in einem OB35 mit etwa 20-30ms aufrufen.

    Im Hauptprogramm werden nur Sicherheitsrelevante Programmteile bearbeitet, also die Ansteuerung der sicheren Ausgänge. Meldelampen o.Ä haben da nix zu suchen.
    Für Schutztüren, Not-Halt, Rückführkreisauswertung usw. gibt es fertige Bausteine in der Saftey Bibliothek. (Beschaltung siehe F1)
    Alle Signale müssen über den Instanz-DB oder temp. Variablen "ausgetauscht" werden. Merker können gelesen werden, drüfen aber nicht beschreiben werden. Taktmerker sind tabu.
    Im Sicherheitsprogramm werden alle nicht-sicheren Operanden rot oder gelb gekennzeichnet und dürfen nicht z.B. das abschalten eines F-Ausgangs verhindern.

    Dann musst du noch die Baugruppen wiedereingliedern können, z.B. mit F-Ack_Glob, oder dem setzen des entsprechenden Bits in dem Peripherie-DB.

    Danach das ganze mit "Sicherheitsprogramm bearbeiten" übersetzen und laden.


    Ich könnte noch 2 Seiten schreiben.. frag einfach nochmal nach wenn du etwas im Detail nicht verstehst..

  2. #12
    Registriert seit
    25.11.2008
    Ort
    Westpfalz
    Beiträge
    1.550
    Danke
    187
    Erhielt 212 Danke für 186 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Deltal Beitrag anzeigen

    In der S7 erstellst du über "Sicherheitsprogramm bearbeiten" eine neue F-Ablaufgruppe (FCXXX) und darin ein Hautprogramm (FBXXX). Den FC musst du dann in einem OB35 mit etwa 20-30ms aufrufen.


    ...Alle Signale müssen über den Instanz-DB oder temp. Variablen "ausgetauscht" werden....

    Dann musst du noch die Baugruppen wiedereingliedern können, z.B. mit F-Ack_Glob, oder dem setzen des entsprechenden Bits in dem Peripherie-DB.

    ..
    @Deltal, wie kommst du auf 20-30ms?

    @Oest , du kannst auch andere Weckalarm-OBs verwenden
    du kannst die F-DBs im Hauptprogramm-FB auch als Multiinstanzen anlegen
    and we all support the team (S.King - Die Arena)

  3. #13
    Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    1.066
    Danke
    51
    Erhielt 140 Danke für 136 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Die 315 hat imho nur den OB35..

    Egal.. die 20-30ms waren pauschal.. Wichtig ist halt, das das OB1 Programm nicht mehrmals unterbrochen wird.

    Man sollte das F-Programm so schmal wie möglich halten, da die Ausführungszeit doch um einiges höher ist als bei dem normalen Programm.

Ähnliche Themen

  1. Umgang mit indirekt adressierten Timern
    Von mkd im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.08.2008, 20:56
  2. Hilfe !! Umgang mit Uhrzeit
    Von 78tiom im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.06.2007, 15:21
  3. UDT praktischer Umgang
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.04.2007, 20:25
  4. 10 Regeln im Umgang mit meiner Tochter
    Von Markus im Forum Stammtisch
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.02.2007, 09:38
  5. Umgang mit Echtzeituhr bei S7-200
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.04.2005, 15:14

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •