Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 36

Thema: Anfänger bracht Hilfe bei Regelung mit Step7

  1. #1
    Registriert seit
    09.02.2010
    Beiträge
    89
    Danke
    13
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    Ich bin noch Simatic Anfänger und brauch eure Hilfe bei der Erstellung eines Regelkreises mit Step7.

    Ich möchte ein Regelkreis mit Regelstrecke und Regler simulieren und anschließen Soll- und Istwert Grafisch darstellen.

    Als erstes hab ich einen FB10 geschrieben welcher als PT1 Regelstrecke dienen soll. Hier für habe ich folgenden AWL-Code genutzt.

    FUNCTION_BLOCK "PT1"
    TITLE =PT1
    //Algorithm of the PT1 part:
    //Y = K*(ST/T)*U + (1-(ST/T))*Y_previous
    VERSION : 0.1


    VAR_INPUT
    U : REAL ; //Input Value
    ST : REAL := 1.000000e-001; //Sample Time
    K : REAL := 1.000000e+000; //Gain
    T : REAL := 1.000000e+000; //Time Constant
    END_VAR
    VAR_OUTPUT
    Y : REAL ; //Output Value
    END_VAR
    VAR
    Y_previous : REAL ; //Last Y-Value
    Temp : REAL ; //Temporary value
    END_VAR
    BEGIN
    NETWORK
    TITLE =PT1 CALCULATION

    L "ST";
    L "T";
    /R ;
    L "U";
    *R ;
    L "K";
    *R ;
    T "Temp";

    L "ST";
    L "T";
    /R ;
    L 1.000000e+000;
    TAK ;
    -R ;
    L #Y_previous;
    *R ;
    L #Temp;
    +R ;
    T "Y";
    T #Y_previous;
    END_FUNCTION_BLOCK
    Nun hab ich einen neuen FB20 erstellt in welchen ich den FB41 als Regler geladen habe. Für den FB20 ist Y die Eingangsgröße.

    Nun möchte ich dem Regler einen Sollwert per SP_INT vorgeben und die Reglung soll arbeiten. Gleichzeitig möchte ich die Verläufe von Ist- und Sollwert verfolgen. Zudem sollen später auch Verstärkung, Zeitkonstante etc von Strecke und Regler variert werden.

    Nachdem alle FBs, DBs und OBs erstellt wurden sind lud ich diese in die (Software) CPU per PLCSIM. Nur leide macht die Regelung gar nichts! Auch wenn ich per VAT Steuerwerte vorgebe. ps: MAN_ON ist auf FALSE

    Ich weiss das ich zu meinem Vorhaben noch "PID Control" benötige. Auch dort rühert sich der Kurvenschreiber nicht. Bleibt immer bei Null.

    Ich hoffe ich konnte mich einigermaßen verständlich ausdrücken. Hat jemand ein Beispiel parat von einem ähnlichen Project oder kennt eine Webside bzw pdf in der Regelungen samt "PID Control" erklärt ist? Die Siemens Unterlagen sind ja für Anfänger das letzte!

    Danke!
    Zitieren Zitieren Anfänger bracht Hilfe bei Regelung mit Step7  

  2. #2
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.718
    Danke
    729
    Erhielt 1.158 Danke für 969 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von TempeltonPeck Beitrag anzeigen
    ...
    Ich hoffe ich konnte mich einigermaßen verständlich ausdrücken. Hat jemand ein Beispiel parat von einem ähnlichen Project oder kennt eine Webside bzw pdf in der Regelungen samt "PID Control" erklärt ist? Die Siemens Unterlagen sind ja für Anfänger das letzte!

    Danke!
    Ist dir folgende Doku auch zu kompliziert?
    https://www.automation.siemens.com/f...tm?HTTPS=REDIR
    Modul B3

  3. #3
    Registriert seit
    09.02.2010
    Beiträge
    89
    Danke
    13
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Ja das ist schon verständlicher. Danke!

    Nur leider habe ich keine Peripheriegeräte. Deshalb wollte ich ja die Regelgröße mit meinem Strecken-FB in den Regler schicken.

    Edit: Hab manuell einfach mal einen Istwert von 50 angegeben und einen Sollwert von 25. Leider arbeitet der Regler nicht. Istwert bleibt bei 50. Hab mich an die Anweisungen aus der pdf gehalten.
    Geändert von TempeltonPeck (10.02.2010 um 13:45 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Man_On ist per default auf true muss zum regeln auf False gesetzt werden

  5. #5
    Registriert seit
    09.02.2010
    Beiträge
    89
    Danke
    13
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hat leider nix gebracht!

  6. #6
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    3.042
    Danke
    241
    Erhielt 863 Danke für 617 Beiträge

    Standard

    Kann es sein das Dein Regler in die falsche Richtung gehen möchte?
    Negiere mal den GAIN
    Gruß
    Paule
    ----------------------------------------------------------------------------
    > manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen <

  7. #7
    Registriert seit
    09.02.2010
    Beiträge
    89
    Danke
    13
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hat leider auch nicht funktioniert. Kann es sein das der Regler eine Startbedingung braucht (Zeit oder ein Ereignis) oder hab ich vielleicht einen Parameter nicht oder flasch gesetzt?

    Siehe:

    CALL "CONT_C" , DB41
    COM_RST :=FALSE
    MAN_ON :=FALSE
    PVPER_ON:=FALSE
    P_SEL :=
    I_SEL :=FALSE
    INT_HOLD:=
    I_ITL_ON:=
    D_SEL :=FALSE
    CYCLE :=T#50MS
    SP_INT :=2.500000e+001
    PV_IN :=5.000000e+001
    PV_PER :=
    MAN :=
    GAIN :=
    TI :=
    TD :=
    TM_LAG :=
    DEADB_W :=
    LMN_HLM :=
    LMN_LLM :=
    PV_FAC :=
    PV_OFF :=
    LMN_FAC :=
    LMN_OFF :=
    I_ITLVAL:=
    DISV :=
    LMN :=
    LMN_PER :=
    QLMN_HLM:=
    QLMN_LLM:=
    LMN_P :=
    LMN_I :=
    LMN_D :=
    PV :=
    ER :=
    Nutze den OB 35 mit einer Zykluszeit von 50ms. I und D Anteil sind mit absicht abgeschaltet.

  8. #8
    Registriert seit
    09.02.2010
    Beiträge
    89
    Danke
    13
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo,

    hab es jetzt geschaft das wenn ich den Sollwert ändere der Kurvenschreiber reagiert. Fragt nicht was der Fehler war. Ich weiss es selbst nicht. Allerdings ändert sich der Istwert oder Stellwert nicht bei änderung des Sollwertes.

  9. #9
    Registriert seit
    04.10.2008
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    98
    Danke
    10
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hast Du denn bei dem Proportionalbeiwert (gain) und dem Integralwert (TI) was eingegeben?
    Außerdem muss P_sel und I_sel gesetzt sein und LMN_HLM (Obergrenze Regelausgang) z.B auf 100.0 (100%) und LMN_LLM auf 0 sein.
    Geändert von Uwe16 (11.02.2010 um 11:39 Uhr)

  10. #10
    Registriert seit
    09.02.2010
    Beiträge
    89
    Danke
    13
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Uwe16 Beitrag anzeigen
    Hast Du denn bei dem Proportionalbeiwert (gain) und dem Integralwert (TI) was eingegeben?
    Ja. Hab den Fehler grad gefunden. Der Istwert war noch auf Peripherie gestellt. Erstmal vielen Dank für eure Antworten!

    Werde jetzt etwas rum testen und versuchen das ganze mit einer Regelstrecke zu verknüpfen.

Ähnliche Themen

  1. hilfe für anfänger
    Von linuxluder im Forum Simatic
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 10.02.2012, 22:45
  2. Hilfe für Anfänger
    Von felix.me im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.01.2009, 10:27
  3. Regelung! HILFE!
    Von _blackened_ im Forum Simatic
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 03.06.2008, 10:13
  4. Step7 für Anfänger
    Von david.ka im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.04.2008, 09:17
  5. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 01.03.2005, 22:25

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •