Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Fehlersicher Programmieren mit Distributed Safety

  1. #1
    Registriert seit
    02.11.2009
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi ich habe folgendes Problem:

    Ich will einen Funktionsbaustein programmieren der eine Abfolge von Aktionen beinhaltet. Zur Programmierung stehen mir nur F-FUP und F-Kop zur verfügung.

    Um diese Abfolge zu realisieren möchte ich SR-Bausteine verwenden. Aber wie benenne ich die. Merker darf ich nicht benutzen und Zuweisung eines Ausgangs wäre auch nicht optimal.

    Was für Alternativen gibt es in einem fehlersicheren Programm wenn ich keine Merker setzen darf? Wie kann ich funktionen über mehrere Neztwerke verbinden?

    Danke

    Chris
    Zitieren Zitieren Fehlersicher Programmieren mit Distributed Safety  

  2. #2
    Registriert seit
    18.10.2005
    Beiträge
    107
    Danke
    9
    Erhielt 9 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Hallo

    Statt Merker kann man im Sicherheitsprogramm Datenbits aus sicheren Datenbausteinen benutzen.
    Einfach einen sicheren F-DB anlegen, Datenstruktur vergeben und diese Daten dann im Sicherheitsprogramm nutzen.

    Kurze Frage am Rand:
    Hast du dich mit der Materie beschäftigt? Sicherheitstechnik bitte nicht auf die leichte Schulter nehmen

  3. #3
    Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    1.066
    Danke
    51
    Erhielt 140 Danke für 136 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Einfach einen sicheren F-DB anlegen, Datenstruktur vergeben und diese Daten dann im Sicherheitsprogramm nutzen.
    Da jeder F-Baustein einen Instanz-DB hat, kannst die Variablen gleich "oben" als STAT anlegen und benutzen.


    Also auch wenn ich wieder mit der Moralkeule losgehe.. aber wenn man z.B. eine Abschaltreihenfolge o.Ä. realisieren will. (Antrieb A muss erst auf Position X fahren, danach muss Antrieb B auf Position Y..) sollte man das in der normalen SPS programmieren.

    In der F-Steuerung würde man nur eine übergeordnete Zeit benutzen, die auslöst wenn es mal in der Sequenz harkt.

    Ich benutze in meinen F-Programmen kaum (nie) irgendwelche S/R Bits.

    Ach.. und F-Programm braucht auch mehr als doppelt so lange zur ausführung. Da es im Weckalarm-OB aufgerufen werden sollte, kann man sich da schöne neue Probleme ins normale SPS Programm einbauen.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.10.2011, 18:21
  2. Distributed Safety
    Von IFATD im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.03.2010, 16:37
  3. Distributed Safety
    Von Peter Riedl im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.02.2010, 08:20
  4. S7 Distributed Safety
    Von ThinkPad im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.03.2009, 10:13
  5. Distributed Safety - Pressenbibliothek S7F-P
    Von nekron im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.02.2009, 08:38

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •