Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Probleme bei der Programmierung mit step 5

  1. #1
    Registriert seit
    04.02.2010
    Beiträge
    26
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi hab hier in meinem Ob1 ein Programm:

    Name :Send
    SSNR : KY0,8
    A-NR : KY0,1
    ANZW : MW 0
    QTYP : KC DB
    DBNR : KY0,10
    QANF : KF +0
    QLAE : Kf +5
    PAFE : MB30
    :O M0.0
    :ON M0.0
    :SPAFB 121

    Name:Receive
    SSNR:KY0,8
    A-NR:KY0,2
    ANZW:MW104
    ZTYP:KCDB
    DBNR:KY0,10
    ZANF:KF+0
    ZLAE:KF+5
    PAFR:MB124
    :***

    das ist mein OB1 er kommuniziert mit einer S7 ,, nun soll ich das programm so er weitern das ein wert von der s7 kommt und dieser wert +1 gerechnet wird .(pro sekunde +1)

    hat wer villt ne ahnung wie sowas auf s5 geht ? auf s7 hab ich das programm aber keine ahung wie man das jetzt mit S5 macht

    Mfg
    Zitieren Zitieren Probleme bei der Programmierung mit step 5  

  2. #2
    Registriert seit
    16.05.2007
    Ort
    im Stahlwerk...
    Beiträge
    1.178
    Danke
    120
    Erhielt 429 Danke für 236 Beiträge

    Standard

    Hallo Msyou,
    also 1. solltest Du nicht mehrere Threads aufmachen, wo Du doch anscheinend immer noch am selben Problem tüftelst! Siehe Thread A, Thread B und nun dieser hier...
    2. sind Codes in sog Codetags für andere User besser lesbar:
    Code:
    Code
    So wie ich dein S5-Programm Zeilen lese, steht in der S5 irgendwo im DB10 (Empfangs-Datenbaustein) in den Datenworten 0 bis 5 dein Wert drin.
    Leider ist der Sendebaustein ebenfalls der DB10 mit DW0 bis 5.
    Also entweder den DB10 etwas erweitern (DW6-11) und dort die Sendedaten hineinlegen:
    Code:
    Name :Send
    SSNR : KY0,8
    A-NR : KY0,1
    ANZW : MW 0
    QTYP : KC DB
    DBNR : KY0,10
    QANF : KF +6
    QLAE : Kf +5
    PAFE : MB30
    Oder einen anderen DB zum Senden nehmen:
    Code:
    Name :Send
    SSNR : KY0,8
    A-NR : KY0,1
    ANZW : MW 0
    QTYP : KC DB
    DBNR : KY0,20
    QANF : KF +0
    QLAE : Kf +5
    PAFE : MB30
    Es ginge auch noch dir 3.Möglichkeit zwischen den Aufrufen zu ändern(halte ich aber für etwas unsauber):
    Code:
     
    :O M0.0
    :ON M0.0
    :SPAFB 121
    Name:Receive
    SSNR:KY0,8
    A-NR:KY0,2
    ANZW:MW104
    ZTYP:KCDB
    DBNR:KY0,10
    ZANF:KF+0
    ZLAE:KF+5
    PAFE:MB124
     
    Auf DB10
    L DW 1 //Falls der Wert hier drin steht
    L KF+1
    +F
    T DW1
     
    Name :Send
    SSNR : KY0,8
    A-NR : KY0,1
    ANZW : MW 0
    QTYP : KC DB
    DBNR : KY0,10
    QANF : KF +0
    QLAE : Kf +5
    PAFE : MB30
    Gruß Approx
    Geändert von Approx (11.02.2010 um 11:47 Uhr) Grund: Beispiel 3. Send und Rec gedreht
    Nihil est in cpu, quod non fuerit in intellectu" - Nichts ist in der CPU, was nicht (zuvor) im Verstand war.

  3. #3
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Die erhaltenen Werte stehen so wie es aussieht im DB 10. Um was für einen Wert handelt es sich (Byte, Wort, Doppelwort)? Um was für eine S5 handelt es sich?
    Grundsätzlich kann das in S5 wie in der S7 gelöst werden. Statt +I halt ein +F verwenden.

    Beispiel (wenn ich S5 noch richtig im Kopf habe):

    Code:
    Auf DB 10
    L DW 0
    L KF+1
    +F
    T DW 0
    Oder soll der Wert jetzt alle Sekunde inkrementiert werden?
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  4. #4
    Registriert seit
    04.10.2008
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    98
    Danke
    10
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    So wie ich das verstehe funktioniert die Verbindung schon. Was etwas seltsam ist ist dass der geliche Datenblock der gelesen wird gleich wieder zurückgeschrieben wird. Wenn Du also an dem DB was ändern willst so musst Du dies zwischen den beiden Aufrufen tun.


    Zitat Zitat von Msyou Beitrag anzeigen
    Hi hab hier in meinem Ob1 ein Programm:

    Name :Send
    SSNR : KY0,8
    A-NR : KY0,1
    ANZW : MW 0
    QTYP : KC DB = DB10 wird empfangen
    DBNR : KY0,10 = DB10 wird empfangen




    War wohl zu langsam *g*
    QANF : KF +0 Blockanfang also DW 0
    QLAE : Kf +5 Blocklänge also 5 Datenwörter
    PAFE : MB30

    hier programmieren weil es sonst beim nächsten Aufruf überschrieben wird
    also:
    L DW 0
    lkf +1
    +f
    T DW 0


    :O M0.0
    :ON M0.0
    :SPAFB 121

    Name:Receive
    SSNR:KY0,8
    A-NR:KY0,2
    ANZW:MW104
    ZTYP:KCDB = DB10 wird gesendet
    DBNR:KY0,10 = DB10 wird gesendet
    ZANF:KF+0 Blockanfang also DW 0
    ZLAE:KF+5 Blocklänge also 5 Datenwörter
    PAFR:MB124
    :***

    das ist mein OB1 er kommuniziert mit einer S7 ,, nun soll ich das programm so er weitern das ein wert von der s7 kommt und dieser wert +1 gerechnet wird .(pro sekunde +1)

    hat wer villt ne ahnung wie sowas auf s5 geht ? auf s7 hab ich das programm aber keine ahung wie man das jetzt mit S5 macht

    Mfg
    Geändert von Uwe16 (11.02.2010 um 11:48 Uhr)

  5. #5
    Msyou ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    04.02.2010
    Beiträge
    26
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo, ja es besteht schon eine verbindug zwischen der s7 und der s5..
    jau und pro sekunde soll das passieren

    und das programm was ich jetzt programmieren soll , hab ich schon einmal mit s7 programmiert, nun soll ich das net in s7 machne sonder mit s5

  6. #6
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Und wovon war die Codesequenz in Beitrag 1? Doch nicht von einer S7. Oder funktioniert das Beispiel nicht? Da hat Approx und Uwe16 schon was dazu geschrieben? Wo ist das Problem noch?
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  7. #7
    Msyou ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    04.02.2010
    Beiträge
    26
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    das von uwe 16 teste ich mal gleich aus

  8. #8
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Approx hat im 3. Beispiel im Prinzip dasselbe gesagt. Problematisch ist es trotzdem. Es werden ja nur die empfangenen Daten zurückgesendet. Was passiert eigentlich im FB 121? Soll das inkrementieren vor oder nach dessen Aufruf erfolgen?
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  9. #9
    Msyou ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    04.02.2010
    Beiträge
    26
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    also wert kommt an dann +1 dann wieder wegschicken

  10. #10
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Msyou Beitrag anzeigen
    also wert kommt an dann +1 dann wieder wegschicken

    Liest du meine Fragen überhaupt? Oder habe ich die falsche Frage für deine Antwort gestellt?
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

Ähnliche Themen

  1. Habe Probleme mit der Programmierung
    Von detoto im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.11.2009, 13:45
  2. Probleme mit Programmierung Beckhoff BC7300
    Von master im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.06.2009, 19:53
  3. programmierung von stromrichter mit step 7
    Von davidooo im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.05.2009, 17:32
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.02.2008, 11:37
  5. Programmierung von Step 5
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.07.2005, 08:10

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •