Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Timer bei null starten

  1. #1
    Registriert seit
    18.12.2008
    Beiträge
    49
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich hab da ein Problem mit der S7 300. Wollte eine Zeit bauen die mit einer 1 gestartet wird und mit einer weiteren 1 eingefroren wird zum abspeichern und im TP177 anzeigen. Dummerweise muss ich bei den Standart timern (SE, SV, SA usw) ja immer einen Wert vorgeben von dem aus Richtung null gezählt wird. Ich will aber von null aus die Zeit hochlaufen lassen. Hab schon versucht eine rücklaufende zeit in ein merkerwort zu speichern und hatte den wilden plan dann die restzeit von der startzeit abzuziehen um auf die abgelaufene zeit zu kommen. Da ist das Problem das der wert im merkerwort nicht mit dem timerwert übereinstimmt, warumauchimmer.

    Dank für sachdienliche Hinweise.

    MFG
    Zitieren Zitieren Timer bei null starten  

  2. #2
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    232
    Danke
    64
    Erhielt 25 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    hi,
    wie genau soll dein Timer denn messen? wenn es reicht, könntest du z.B. über OB35 alle 10ms nen Wert (Wort, Doppelwort) hochzählen. der Wert in dem Wort entspricht dann einem Vielfachen von 10ms...

  3. #3
    Oest ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.12.2008
    Beiträge
    49
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Das ist dann aber von der Zykluszeit abhängig richtig?
    Hab ich auch schon dran gedacht ist aber zu ungenau, da es um die Zeitüberwachung von Ultraschallschweißen geht. Es wird ein Weg von um einen millimeter geschweißt und die Zeit sollte schon genau sein.

  4. #4
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    232
    Danke
    64
    Erhielt 25 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Oest Beitrag anzeigen
    Das ist dann aber von der Zykluszeit abhängig richtig?
    Hab ich auch schon dran gedacht ist aber zu ungenau, da es um die Zeitüberwachung von Ultraschallschweißen geht. Es wird ein Weg von um einen millimeter geschweißt und die Zeit sollte schon genau sein.
    der OB35 ist ein Weckalarm. wenn man den auf 10ms eistellt, unterbricht er den OB1-Zyklus und wird bearbeitet (Hilfe mal lesen). je nach deinem Programm könnte es natürlich dann sein, dass er erneut aufgerufen wird, während er noch bearbeitet wird... sowas könnte also zu Problemen führen...

    du könntest natürlich auch im OB1 die Zykluszeiten addieren.

  5. #5
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.718
    Danke
    398
    Erhielt 2.400 Danke für 2.000 Beiträge

    Standard

    ... dann ist der Vorschlag von Günni doch genau das Richtige ...
    Alternativ könntest du allerdings auch die OB1-Zykluszeit aufaddieren (während dein Vorgang läuft) oder, wenn es noch präziser sein soll, die Systemzeit auslesen und diese bei Start und Ende Vorgang speichern und daraus die Diffenrenz bilden - das wird dann Millisekunden-genau.

    Gruß
    LL

  6. #6
    Oest ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.12.2008
    Beiträge
    49
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Den OB35 hab ich schon drin, für den Start der F Ablaufgruppe für mein Not Aus, Schutztüren.
    Da kann ich kein Risiko von Problemen eingehen.

    Aber Trotzdem danke, jetzt versteh ich die F geschichte etwas besser

Ähnliche Themen

  1. Timer (SE) starten nicht immer
    Von Hello_SPS im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.11.2009, 10:09
  2. INT Zahl mit voranstehender Null
    Von win98 im Forum Simatic
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 14.09.2009, 21:31
  3. Mit Flanke einen Timer starten in SCL?
    Von hans55 im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.01.2008, 21:41
  4. Timer während Ablauf wieder starten (FX2N)
    Von Blue im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.03.2007, 11:58
  5. Timer starten und zu null setzen
    Von ottopaul im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.01.2007, 19:22

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •