Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Variablentabelle

  1. #1
    Registriert seit
    31.05.2007
    Beiträge
    165
    Danke
    23
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    hallo,
    nutze seit längerem in meinem Programm mehrer Betriebstundenzähler, welche ich auf der Siemensseite als download erhalten habe.Siehe http://support.automation.siemens.co...iew/de/5504548
    Funktionieren wunderbar, hab nur die Frage, in der Variablentabelle steht, das Merker 80.0 und weitere wie MW84 hinterlegt sind.
    Leider werden diese Belegungen nicht unter den Referenzdaten angezeigt; heißt das das dieser Bereich dann trotzdem noch frei ist? Auf was bezieht sich das dann, was in der Variablentabelle steht?

    Besten Dank
    Andy
    Zitieren Zitieren Variablentabelle  

  2. #2
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.726
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Die Variablentabelle ist lediglich ein Hilfsmittel um irgendwelche Variablen zu beobachten, bzw. mit irgendwas zu beschreiben.

    Ob diese Variablen Faktisch im Programm verwendet werden oder nicht, geht aus der Variablentabelle nicht hervor.
    Wenn du die verwendeten Merker/Merwörter in den Referenzdaten nicht findest,
    dann sind die wohl auch nicht verwendet.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  3. #3
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.166
    Danke
    921
    Erhielt 3.286 Danke für 2.655 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Andy_Scheck Beitrag anzeigen
    nutze seit längerem in meinem Programm mehrer Betriebstundenzähler, welche ich auf der Siemensseite als download erhalten habe. ...
    Funktionieren wunderbar, ...
    Ist zwar hier nicht Deine Frage, aber unter "funktioniert wunderbar" stelle ich mir was anderes vor als der FB90 von Siemens.

    Wenn Du sekundengenaue Betriebsstundenzähler mit nicht so extremen Zählabweichungen benötigst, dann solltest Du Dir die Betriebsstundenzähler selber programmieren.

    Gruß
    Harald
    Zitieren Zitieren Betriebsstundenzähler  

  4. #4
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    472
    Danke
    23
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ja stimmt, da kann ich PN/DP nur zu stimmen.

    Schau dir das mal an:

    Der FC:

    Code:
        L     B#(31, 3)
          L     W#16#2000
          L     'BY'
          L     'VL'
    
    //;   Betriebsstundenzähler
    
    //;  Takt = Impuls für 1 Zyklus alle 60 Sekunden
    Code:
     UN    #Reset                      // alle Werte auf Null setzen
          SPB   m000
          L     0
          T     #Min
          T     #Std
          T     #Tag
    
    m000: UN    #Takt                       // Takt
          SPB   ENDZ
          UN    #Freigabe
          SPB   ENDZ
    
    //;                      // --------------------------------
    //;
          L     #Min
          L     1                           // Minuten um 1 erhoehen
          +I    
          T     #Min
    //;
          L     60
          >=I   
          SPB   M001
          SPA   ENDZ
    //;                      // --------------------------------
    M001: L     0
          T     #Min
          L     #Std
          L     1                           // Stunden um 1 erhoehen
          +I    
          T     #Std
    //;
          L     24
          >=I   
          SPB   M002
          SPA   ENDZ
    //;                      // --------------------------------
    M002: L     0
          T     #Std
          L     #Tag
          L     1                           // Tage um 1 erhoehen
          +I    
          T     #Tag
    
    //;                      // --------------------------------
    //;
    ENDZ: NOP   0
    Der Aufruf im OB35:



    Code:
    U     M     60.1
          =     L     20.0
          BLD   103
          U     M    100.0
          =     L     20.1
          BLD   103
          U(    
          O     E      1.3
          O     E      1.4
          )     
          =     L     20.2
          BLD   103
          CALL  FC   120
           Takt    :=L20.0
           Reset   :=L20.1
           Freigabe:=L20.2
           Std     :=DB4.DBW0
           Min     :=DB4.DBW2
           Sek     :=DB4.DBW4
          NOP   0

  5. #5
    Registriert seit
    11.12.2009
    Beiträge
    52
    Danke
    2
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Bezüglich der Merker kann ich dem MSB nicht ganz zustimmen.
    Wenn die Merker nicht über die Referenzliste zu finden sind, können sie immer noch
    (grösste Schweinerei) indirekt verwenden worden sein. Also wenn es schon steht, das die Merker verwendet worden sind, damm lieber Finger weg von diesem Merkerbereich.
    Gruß, Valdi

  6. #6
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.726
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    @Vladi
    Das wollte ich fast noch schreiben, habe mich aber dann dazu entschlossen,
    dieses Fass nicht aufzumachen ...

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  7. #7
    Registriert seit
    11.12.2009
    Beiträge
    52
    Danke
    2
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Ist ja auch kein Vorwurf, nur Ergänzung.
    Bitte verstehhe es richtig.
    Gruß Valdi

  8. #8
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.726
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Ich habe das schon richtig verstanden, du hast ja auch vollkommen recht damit.
    Wobei ich mich wie gesagt dagegen entschlossen hatte, diese Hinterfotzigkeiten kund zu tun.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  9. #9
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    3.042
    Danke
    241
    Erhielt 863 Danke für 617 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Valdi Beitrag anzeigen
    Wenn die Merker nicht über die Referenzliste zu finden sind, können sie immer noch
    (grösste Schweinerei) indirekt verwenden worden sein.
    Zitat Zitat von MSB Beitrag anzeigen
    Wobei ich mich wie gesagt dagegen entschlossen hatte, diese Hinterfotzigkeiten kund zu tun.
    Wow, welch harte Worte.
    Schweinerei, Hinterfotzig? Leute, ich habe das schon gemacht und fühle mich: "Nicht schuldig".
    Die Tatsache dass ich die Merker nicht mehr finde ist mir bewusst und das geht natürlich gar nicht.
    Deshalb mache ich bei solchen Aktionen folgendes:
    Code:
    L 0
    T MW 4   // Dieses Nullschreiben dient nur zur Auffindung in der Referenzliste
    // In den folgenden Anweisungen werden die einzelnen
    // Merker von dem Merkerwort 4 indirekt beschrieben.
    ...
    ...
    Nun wird das Merkerwort 4 in der Referenzliste gefunden und im Kommentar steht ja dann alles andere. Der Kommentar steht dann wirklich so drin.
    Ich muss halt nur aufpassen, das meine Merker dann wieder in jedem Zyklus den Zustand annehmen den sie sollen.
    Spricht da etwas dagegen? Wäre doch wieder mal Zeit für eine offene Diskussion.
    Gruß
    Paule
    ----------------------------------------------------------------------------
    > manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen <

  10. #10
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.726
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @Paule
    Wie kannst du nur, Pfui Deibel, sowas gehört verboten, dir sollte man die Tastatur um die Ohren hauen ...

    Und jetzt mal ernsthaft:
    - Jeder der "intensiver" Programmiert, weiß das es diese Möglichkeiten gibt
    - Jeder kennt das Problem "Referenzdaten", manche basteln außenrum, wie du,
    anderen ist das von Haus aus egal.

    Aber, das muss man einen Anfänger wie hier, ja nicht gleich in der gänze kundtun,
    wenn die Zeit reif ist, merkt derjenige das sowieso, das es noch mehr als U O gibt.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

Ähnliche Themen

  1. Schreibfunktionen der Variablentabelle....
    Von Jochen Kühner im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.03.2011, 09:55
  2. Variablentabelle Ersatzwert?
    Von Hans.S im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.10.2009, 21:51
  3. Steureung in Variablentabelle
    Von manas im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.10.2007, 14:40
  4. Variablentabelle
    Von Pimsti im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.06.2006, 08:55
  5. Variablentabelle lügt ??
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.08.2005, 17:13

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •