Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 37 von 37

Thema: Projekt Greifarm

  1. #31
    Registriert seit
    08.09.2006
    Beiträge
    170
    Danke
    4
    Erhielt 26 Danke für 16 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Reen87 Beitrag anzeigen

    Von 10µ bis 2,5ms wäre genau das richtige, was meint Ihr dazu?
    Bei einem konstanten fehler von 5µs, wäre besser als die 20µs von Siemens.
    Ich habe aber leider nicht so die Erfahrung damit. Wäre um jede meinung dazu dankbar.
    Sind die 5V Ausgänge bei der Phoenix PWM ok?

  2. #32
    Registriert seit
    21.02.2010
    Beiträge
    10
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich verstehe deine Frage nicht so ganz.
    Meinst du ob mir die 5V als Spannung reichen oder wie ist deine Frage zu verstehen?
    Mir bringen die 5V recht wenig da ich es sowieso über w-lan nochmal übertragen müsste. Ich bin mir nur nicht sicher ob ich es gleich an die Digital-Ausgänge schicken kann und wie ich das Signal dann wieder umwandel in eine Spannung, aber das ist dann der 2te teil um den ich mir noch Gedanken machen müsste, oder muss ich das jetzt schon in meine Überlegungen mit einbeziehen?
    (geht bitte aufs w-lan ein wenn es nicht sein muss, da ich erste die sache mit dem PWM klären will)

  3. #33
    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    1.996
    Danke
    220
    Erhielt 233 Danke für 204 Beiträge

    Standard

    Hi

    Erst das PWM abklären.
    Ich denke, du musst dir eine AVR besorgen.

    http://www.rn-wissen.de/index.php/Servoansteuerung


    Das sprengt schon den Rahmen.


    Habt ihr keine andere Lösung als den "doofen Servo" für die Schranke ?
    Karl

  4. #34
    Registriert seit
    08.09.2006
    Beiträge
    170
    Danke
    4
    Erhielt 26 Danke für 16 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Reen87 Beitrag anzeigen
    Ich verstehe deine Frage nicht so ganz.
    Meinst du ob mir die 5V als Spannung reichen oder wie ist deine Frage zu verstehen?
    Mir bringen die 5V recht wenig da ich es sowieso über w-lan nochmal übertragen müsste. Ich bin mir nur nicht sicher ob ich es gleich an die Digital-Ausgänge schicken kann und wie ich das Signal dann wieder umwandel in eine Spannung, aber das ist dann der 2te teil um den ich mir noch Gedanken machen müsste, oder muss ich das jetzt schon in meine Überlegungen mit einbeziehen?
    (geht bitte aufs w-lan ein wenn es nicht sein muss, da ich erste die sache mit dem PWM klären will)
    Die WAGO PWM Klemme hat die beschriebenen Eigenschaften nur mit dem 5V Ausgang. Wenn 24V nötig sind, braucht man etwas anderes.

  5. #35
    Registriert seit
    12.02.2008
    Ort
    Westfalen (Dort wo's Schwarzbrot gibt)
    Beiträge
    417
    Danke
    8
    Erhielt 87 Danke für 72 Beiträge

    Standard

    Sooo, einen hab ich noch.

    Bei Conrad (und wahrscheinlich auch woanders) gibts sogenannte Servotester.
    Servo an die Platine anschliessen, an einem Poti drehen und der Servo dreht sich mit.

    Das Schöne: Platine kostet gerade mal 5 (fünf) € und hat ein IC drauf, was die PWM übernimmt. Da auf dem Ding auch noch ein Poti verbaut ist, was zu 99% die Funktion eines Spannungsteilers hat, kann man das Poti runterlöten und durch eine externe Spannung ersetzen. Die kann man dann einfach aus einer Analogbaugruppe der SPS abgreifen.

  6. #36
    Registriert seit
    03.03.2010
    Beiträge
    33
    Danke
    2
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Ich hab da auch noch einen .

    Der IC der da warscheinlich drauf sein wird ist ein tl494 .
    Der kann aus 1-3,5V Uin ne PWM mit bis zu 300KHz generieren .
    Dabei kann das PWM Signal max 40V haben .
    Vorraussetzungen sind dann bei der SPS natürlich Analogausgänge und ein wenig Erfahrung mit dem Lötkolben sollte man auch schon haben .
    Ansonsten wird das ne Sache einiger weniger cent sein .

  7. #37
    Registriert seit
    21.02.2010
    Beiträge
    10
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ja das ist auf jeden Fall einer super Lösung, die ich aber eher weniger in betracht ziehe. Wenn ich keine Sponsoren finde die mir die nötigen Bauteile zur verfügung stellen, werde ich wohl auf diese Methode zurück greifen müssen.
    Was ich sehr schade finden würde da ich versuchen wollte das mit einer reinen SPS zu lösen. Da aber die kosten sehr hoch wäre ist das natürlich sehr schwierig.
    Wo bei ich denke das 18 Analog-Ausgänge auch schon ihren Preis haben werden.
    Da ich aber auf eine mobile Einheit zu greifen will müsste die erst die werte per W-lan rüber schicken, da könnte ich das auch gleich mit Digital-Ausgängen realisieren und es dort wieder in eine Spannung umsetzten.
    Wie könnte kann ich den vom dem W-Lan die Signale wieder in eine Spannung umwandeln? Das ist mein nächstes großes Problem!!!

Ähnliche Themen

  1. S7-300/400 Projekt aus CPU
    Von Cell im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.10.2011, 11:00
  2. Twincat -> Baustein von Projekt zu Projekt
    Von maddin im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 10:46
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.02.2010, 13:52
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.05.2008, 00:27
  5. S7-Projekt
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.09.2005, 14:23

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •