Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Schreib-/Leseschutz umgehen?

  1. #1
    Registriert seit
    23.01.2006
    Ort
    Erkrath
    Beiträge
    27
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leidensgenossen,
    ich stehe vor folgender Fragestellung:
    Kann es sein, dass es einer meiner Kunden geschafft hat, trotz aktiviertem Lese-/Schreibschutz auf die CPU zu kommen? Ich kann es leider nicht nachprüfen, da ich zurzeit nicht vor Ort bin, habe es aber gerüchteweise gehört. Wenn er das tatsächlich geschafft haben sollte, stellen sich mir 2 Fragen:
    Wie hat er das gemacht?
    Darf er das machen?
    Vielen Dank für Eure Antworten!
    NEULICH BEI SIEMENS:

    Beschreibung:

    Systeminterner Fehler 0xfff70004. Ihr System ist in einem inkonsistenten Zustand.

    Behebung:

    Falls Sie noch weiterarbeiten können, ignorieren Sie diesen Fehler. Andernfalls beenden Sie diese Anwendung bitte und starten Sie sie erneut
    Zitieren Zitieren Schreib-/Leseschutz umgehen?  

  2. #2
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    in Bayern ganz oben
    Beiträge
    1.360
    Danke
    188
    Erhielt 372 Danke für 290 Beiträge

    Standard

    Hallo Herr Werner von Siemens,

    ja, ja, er hatte sicherlich seine gründe.

    Gruss Daniel
    Erfahrung ist eine nützliche Sache. Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte...

    OSCAT.lib Step 7

    Open Source Community for Automation Technolgy

    SPS-Forum Chat (Mibbit) | SPS-Forum Chat (MIRC)

  3. #3
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Reden

    Hallo,

    Zitat Zitat von Werner v. Siemens
    Darf er das machen?
    Wenn er das kann, dann darf er das ...

    Gruß

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren Dat darf der ...  

  4. #4
    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    2.387
    Danke
    321
    Erhielt 298 Danke für 268 Beiträge

    Standard

    Wie hat er das gemacht?
    -gerade bei 300ern mit MMC gibts s.

    Darf er das machen?
    - wenn es seine Anlage ist und in den Verträgen nichts anderes steht, warum nicht?

    Wenn er das kann, dann darf er das ...
    -sehe ich ebenso, wenn es sein Eigentum ist.

    Thomas

  5. #5
    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    639
    Danke
    36
    Erhielt 126 Danke für 115 Beiträge

    Standard

    Hallo
    Mal eine Meinung aus Sicht des Instanthalters.
    Es gibt nichts schlimmeres als passwortgeschützte Steuerungen. Wenn Die Anlage nicht mehr funktioniert ist eine vernünftige Fehlersuche nicht möglich und man ist auf den ursprünglichen Programmierer angewiesen der sich gerade in China aufhält oder gar nicht mehr der Lieferfirma angehört.
    Bei uns in der Firma wird von solchen Lieferanten prinzipiell nicht gekauft.
    Grüsse Holger

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu holgermaik für den nützlichen Beitrag:

    Rudi (25.02.2010)

  7. #6
    Registriert seit
    03.11.2007
    Ort
    noch RLP, demnächst wohl SL
    Beiträge
    206
    Danke
    20
    Erhielt 22 Danke für 20 Beiträge

    Standard

    Aber sieh es mal von der anderen Seite.

    Ich schreib ein Programm für eine Anlage für meine Firma.

    In diesem Programm stecken 30 Jahre Erahrung.

    Ich will aber nicht, dass andre von meinen Erfahrungen profitieren, das Programm kopieren oder ändern, damit dann die Anlage gegen die Wand fährt.

    Also schütze ich mein Programm mit nem Passwort und hinterlege es in der Firma, damit meine Kollegen immer dran kommen.

    Von daher --> ich meine, er sollte es nicht ändern.

    .... ich habe irgendwann mal von dem geistigen Eigentum des Programmierers gelesen ....

    Gruss Dabbes

  8. #7
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Dabbes vorm Herrn Beitrag anzeigen
    Aber sieh es mal von der anderen Seite.

    Ich schreib ein Programm für eine Anlage für meine Firma.

    In diesem Programm stecken 30 Jahre Erahrung.

    Ich will aber nicht, dass andre von meinen Erfahrungen profitieren, das Programm kopieren oder ändern, damit dann die Anlage gegen die Wand fährt.

    Also schütze ich mein Programm mit nem Passwort und hinterlege es in der Firma, damit meine Kollegen immer dran kommen.

    Von daher --> ich meine, er sollte es nicht ändern.

    .... ich habe irgendwann mal von dem geistigen Eigentum des Programmierers gelesen ....

    Gruss Dabbes
    dann solltest du alles andere als siemens verwenden PUNKT
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  9. #8
    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    639
    Danke
    36
    Erhielt 126 Danke für 115 Beiträge

    Standard

    Hallo.
    Mag sein dass dein gesamtes Know How darin steckt.
    Jede Stunde Produktionsausfall kostet die Firma in der ich beschäftigt bin ca. 50000 EUR. Wenn ich 5 Stunden warten soll bis in China die Sonne aufgegangen ist, habe ich ich schon eine 1/4 Million Schaden im Sack ohne einen Handschlag.
    Grüsse Holger

  10. #9
    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    2.387
    Danke
    321
    Erhielt 298 Danke für 268 Beiträge

    Standard

    eine so "geschützte" Software würde bei uns nicht durchkommen, selbst wenn 100 Jahre Erfahrung drinnstecken.

    Aber solange das Eigentum an der Maschine nicht an den Kunden übergegangen ist, hat dieser eigendlich auch nichts anderes daran zu schaffen als im Vertrag abgesprochen.
    Thomas

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu thomass5 für den nützlichen Beitrag:

    Rudi (25.02.2010)

  12. #10
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Möglichkeit 1: ich packe das Popkorn aus, lehne mich zurück und lese, was hier im Forum schon so oft zu lesen war - nur halt wieder von neuem und von neuen Leuten. Am besten heize ich noch mit ein paar passenden Bemerkungen ein ...

    Möglichkeit 2: Bitte SuFu benutzen und alles lesen, was mit Know-How-Schutz, Urheber, Passwort, .... etc. zu tun hat. Dann zu der Weisheit gelangen, dass es Sonder- und Serienmaschinen gibt. Dass es Softwareentwickler gibt, die die Software so gestalten, dass es kaum eines Eingriffs bedarf (zumindest nicht im Code, wennschon, dann bei Parametern). Und dass es auch Programmierer gibt, bei denen der Betrieb der Anlage ohne PG fast unmöglich ist.

Ähnliche Themen

  1. Schreib-/Leseschutz
    Von ellawo im Forum Simatic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27.12.2011, 18:36
  2. S7 224 Passwort umgehen?
    Von MacMan im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.12.2010, 14:17
  3. F-CPU Sicherheitsbetrieb umgehen bei IBN
    Von Poldi007 im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.05.2010, 09:03
  4. Schutzstufe ( Schreib-/Leseschutz)
    Von Franz im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.02.2010, 12:25
  5. schreib/lese zyklen MMC
    Von Markus im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.04.2004, 14:50

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •