Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: S5 / Zählerstände in DB mit EEPROM

  1. #1
    Registriert seit
    07.07.2007
    Beiträge
    47
    Danke
    2
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    hallo miteinander...

    ich hätte wider mal eine frage, was die s5 welt betrifft.
    es geht um eine cpu 103 der baureihe 100u...

    bei uns sind noch sehr viele steuerungen dieses typs im einsatz, meistens mit einem gesteckten eeprom, damit man keine pufferbatterien braucht.

    einzelne steuerungen haben jedoch kein eeprom gesteckt, sondern verwenden die besagten batterien. es sind alles steuerungen, in welchen db's verwendet werden, welche diverse zählerstände enthalten, welche nicht gelöscht werden sollten. (werkzeug totalzähler usw.)

    nun ist es schon ein paarmal vorgekommen, dass die pufferbatterie leer war und die steuerung ihr programm verloren hatte. (übers wochenende)

    nun will ich bei diesen steuerungen ebenfalls eeprom's verwenden, da ich noch recht viele in der schublade rumliegen habe.

    kann mir jemand kurz erklären, wie ich hier richtig vorgehe?
    ich bin vertraut mit dem pg und auch mit dem eeprom schiessen. es geht mir darum, wenn ich mal eine programmänderung mache, ob ich dann jedesmal das eeprom neu schiessen muss und was dann mit den zählerständen passiert, oder wie ich diese zuerst sicher sollte, damit ich nacher nicht wider alle manuell einspielen muss, habt ihr da einen trick und oder eine einfache regel?

    vielen dank für eure antworten und bis bald...

    grüsse aus der schweiz...

    Milo
    Zitieren Zitieren S5 / Zählerstände in DB mit EEPROM  

  2. #2
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    3.042
    Danke
    241
    Erhielt 863 Danke für 617 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Milo_M Beitrag anzeigen
    es geht mir darum, wenn ich mal eine programmänderung mache, ob ich dann jedesmal das eeprom neu schiessen muss und was dann mit den zählerständen passiert, oder wie ich diese zuerst sicher sollte, damit ich nacher nicht wider alle manuell einspielen muss, habt ihr da einen trick und oder eine einfache regel?
    Hallo Milo,
    ja, für jede Programmänderung musst Du einen neuen Eprom schießen.
    Wenn Du die alten Zählerstände noch brauchst musst Du sie vorher auslesen und in Dein Projekt sichern.
    Gruß
    Paule
    ----------------------------------------------------------------------------
    > manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen <

  3. #3
    Registriert seit
    28.10.2005
    Ort
    Ottweiler, Saar
    Beiträge
    940
    Danke
    259
    Erhielt 124 Danke für 109 Beiträge

    Standard

    EEPROM != EPROM, Paule.
    Ich nehme an Du hast das übersehen, da der TO die Shift-Taste nur ungern benutzt.

    Der Trick bei den EEPROMs besteht ja gerade darin, dass sie auch ohne
    Eprommer das aktuelle Programm sichern können. Das Verfahren dazu
    ist im 100U-Handbuch in Kapitel 4.4 genau beschrieben; zum Leidwesen
    mancher funktioniert es aber nur mit intakter Pufferbatterie...

    Man könnte, wenn man nur eine Batterie hat, so vorgehen: In der Maschine,
    in der das Programm geändert werden soll, steckt man die Batterie rein.
    Nach den Sichern auf's EEPROM kann die wertvolle Batterie dann wieder
    entnommen werden.

    Herzliche Grüße in die Schweiz aus dem Saarland.
    Zitieren Zitieren Ein E oder zwei, das ist hier keine Frage.  

  4. #4
    Registriert seit
    21.01.2008
    Ort
    Lippe
    Beiträge
    317
    Danke
    43
    Erhielt 49 Danke für 46 Beiträge

    Standard

    Auf einem Eprom/EEprom habe ich aber doch nicht die aktualwerte der DB's, dort sind doch nur die Werte zum Zeitpunkt des Schiessens.
    ***************************************

    Sonnige Grüße online


    Wegen hübschen Frauen kaufen wir Bier, wegen häßlichen Frauen trinken wir Bier...

  5. #5
    Registriert seit
    07.07.2007
    Beiträge
    47
    Danke
    2
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    danke für die bsherigen meinungen...

    es handelt sich um ein EEPROM, also löschbar ohne uv licht...
    ich habe das handbuch schon beachtet, was dort steht, verstehe ich auch, es geht mir aber um den richtigen ablauf an der maschine, um nicht irgendwelche zählerstände zu verlieren...

    wäre natürlich kein weltuntergang, dennoch nicht gerade dass, was ich haben will...

    also, ich schreibe mal, wie ich es jetzt machen würde, ihr könnt mir ja helfen, falls ich was vergesse habe oder falsch mache...

    1. ich lade das gesamte programm auf die sps, um dieses zu testen.

    2. nachdem der code funktioniert, lade ich das gesamte programm, inklusive db's auf das EEPROM.

    3. jetzt führe ich ein urlöschen bei der sps durch --> cpu enthält keine bausteine mehr

    4. pufferbatterie entfernen

    5. spannungsversorgung ausschalten

    6. EEPROM stecken

    7. spannungsversorgung einschalten

    8. programm wird automatisch vom EEPROM geladen

    bis jetzt ist alles klar...
    und jetzt...

    jetzt ist ja das programm aus dem EEPROM aktiv. was passiert, wenn jetzt jemand eine änderung der software an der steuerung vornimmt? bleibt diese änderung aktiv bis zum nächsten neustart der sps und wird dann wieder mit der version aus dem EEPROM überschrieben, oder wird das irgendwie in das EEPROM zurückgespeichert?

    ich denke, ich muss nach jeder änderung, explizit diese änderung wieder auf das EEPROM laden, richtig?

    und die zählerstände wie sichere ich diese bei der s5 zurück???

    grüsse aus der schweiz

    Milo


    p.s. vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt... wenn ich am wochenende die anlage auschalte und zum beispiel einen zählerstand von 1234567890 habe, würde ich gerne am montag mit diesem zählerstand weiterarbeiten... und zwar wie gesagt, ohne pufferbatterie... das scheint ja dann nicht zu funktionieren, weil bei einem neustart der sps ja die bausteine aus dem EEPROM geladen werden, inklusive db's...

    ein anderer lösungsansatz wäre es, die pufferbatterie auszuwerten. geht das irgendwie bei der s5?
    Geändert von Milo_M (04.03.2010 um 09:49 Uhr)
    Zitieren Zitieren Eeprom  

  6. #6
    Registriert seit
    28.10.2005
    Ort
    Ottweiler, Saar
    Beiträge
    940
    Danke
    259
    Erhielt 124 Danke für 109 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von online Beitrag anzeigen
    Auf einem Eprom/EEprom habe ich aber doch nicht die aktualwerte der DB's, dort sind doch nur die Werte zum Zeitpunkt des Schiessens.
    Richtig, hatte ich überlesen; aber dann braucht es hier immer eine Batterie.
    Oder halt einen externen PC anschließen und darauf die DBs sichern.

    Die preiswerte Lösung sollte allerdings sein: regelmäßig die Batterien tauschen.
    Geändert von argv_user (04.03.2010 um 09:53 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    07.07.2007
    Beiträge
    47
    Danke
    2
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    habe gerade gelesen, dass es bei der s5 100u den OB34 für diese funktion gibt...

    Milo
    Zitieren Zitieren batterieausfall erkennen  

  8. #8
    Registriert seit
    28.10.2005
    Ort
    Ottweiler, Saar
    Beiträge
    940
    Danke
    259
    Erhielt 124 Danke für 109 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Milo_M Beitrag anzeigen
    habe gerade gelesen, dass es bei der s5 100u den OB34 für diese funktion gibt...

    Milo
    Damit kannst Du natürlich sehr leicht eine Sirene ansteuern,
    die signalisiert, dass die Batterie gewechselt werden muss.

    Die CPUs der 100U haben eine Batterie-Zustands-Anzeige:
    orangene LED an der Front.

  9. #9
    Registriert seit
    07.07.2007
    Beiträge
    47
    Danke
    2
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    hallo...
    also, die auswertung mit dem ob ist keinesfalls mein problem...

    ich denke eher, dass unser bedienpersonal ein problem hat. manchmal sind einfach die sprachkentnisse schuld daran...

    wenn dann irgendwo ein schild mit der aufschrift:
    "bitte nicht ausschalten wenn..."
    steht, wird trotzdem der hauptschalter betätigt...

    ich habe mich an verschiedenen orten informiert und bin zum schluss gekommen, dass es für mein "problem" leider keine lösung mit der s5 gibt...

    trotzdem danke an alle, welche mir geschrieben haben...

    gruss aus der schweiz und ein schönes weekend...
    (mit viiiiiiiiiiiel schnee!!!)

    Milo...
    Zitieren Zitieren ausfall auswerten...  

  10. #10
    Registriert seit
    21.01.2008
    Ort
    Lippe
    Beiträge
    317
    Danke
    43
    Erhielt 49 Danke für 46 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Warum gibt es keine Lösung mit der S5? Einfach Pufferbatterie rein, fertig. Hilft dir mehr wie das Eprom. Nur so bleiben halt deine Zählerstände erhalten. So ne Batterie hält dann doch mehrere Jahre.
    ***************************************

    Sonnige Grüße online


    Wegen hübschen Frauen kaufen wir Bier, wegen häßlichen Frauen trinken wir Bier...

Ähnliche Themen

  1. S5-Zählerstände nach S7
    Von DerDet im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.06.2009, 22:23
  2. S5 eeprom Dip-Schalter
    Von lorenz2512 im Forum Stammtisch
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.10.2007, 08:52
  3. Zählerstände Step 7
    Von borromeus im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.02.2007, 17:38
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.10.2004, 15:03
  5. S7: Zählerstände in Exel Exportieren ?
    Von Daniel im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.10.2004, 09:18

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •