Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: S7-315 CPU ausgereizt?

  1. #11
    alninjas ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.03.2010
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ja das ist die Maschine. Also ich würde, wenn es funktioniert, die Spindel
    per SPS ausrichten, gleichzeitig die Signale der Spindelposition EMC2 mitteilen. Mit dem Bero hat es funktioniert mit EMC2, da das Echtzeitbetriebbsystem sehr schnell ist. Leider wußte ich nicht, dass die
    normalen Eingänge der SPS so langsam sind. Wenn ich es irgendwie hinkriege
    mit einem Inkrementalgeber die Spindel per SPS zu positioniern und das
    Werkzeug zu wechseln, wäre es das idealste.

    Aber vielleicht, sollte ich mir doch noch einmal die ganze Positionieraufgabe
    durch den Kopf gehen lassen.

  2. #12
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.027
    Danke
    2.784
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard

    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  3. #13
    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    1.996
    Danke
    219
    Erhielt 232 Danke für 204 Beiträge

    Standard

    Hi

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    Geändert von gravieren (09.03.2010 um 20:37 Uhr)
    Karl

  4. #14
    alninjas ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.03.2010
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ja das ist die Maschine. Also ich würde, wenn es funktioniert, die Spindel
    per SPS ausrichten, gleichzeitig die Signale der Spindelposition EMC2 mitteilen. Mit dem Bero hat es funktioniert mit EMC2, da das Echtzeitbetriebbsystem sehr schnell ist. Leider wußte ich nicht, dass die
    normalen Eingänge der SPS so langsam sind. Wenn ich es irgendwie hinkriege
    mit einem Inkrementalgeber die Spindel per SPS zu positioniern und das
    Werkzeug zu wechseln, wäre es das idealste.

    Aber vielleicht, sollte ich mir doch noch einmal die ganze Positionieraufgabe
    durch den Kopf gehen lassen.

  5. #15
    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    1.996
    Danke
    219
    Erhielt 232 Danke für 204 Beiträge

    Standard

    Hi

    Bringst du einen Drehgeber an die Spindel bauen ?

    D.h. 1 Spindelumdrehung ist 1 Drehgeberumdrehung ?
    Karl

  6. #16
    alninjas ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.03.2010
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich kann platzbedingt nur einen Encoder an den Motor machen, das heisst
    der Motor macht 1 Umdrehung und die Spindel 0,75. Dann muss ich praktisch
    einmal im SPS Programm sagen wieviel Umdrehungen der Motor braucht
    für eine Umdrehung an der Spindel, dies bedeuted ich muss jede Motorumdrehung
    zählen. Vorgestellt hab ich mir da einen Zähler. Ist ein verzwicktes Problem,
    bei dem ich gerne wissen würde wie die Hersteller dies im ihren Werkzeugmaschinenn machen, wenn sie nicht direkt an der Spindel abgreifen
    können...?

  7. #17
    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    1.996
    Danke
    219
    Erhielt 232 Danke für 204 Beiträge

    Standard

    Kannst du eine Nocke an der Spindel befestigen.

    Diese z.b. Schraube wird mit einem Analogberu ausgemittelt.



    Frage: Hat die Spindel eine Wechselposition/Unterschiedliche Nutensteine ?
    (D.h. ist es egal ob die Spindel bei 0° oder 180° steht)


    2.Frage
    Du schreibst etwas von Absolutwertgeber Spindel.
    Befindet sich dieser am Motor oder an der Spindel ?
    Karl

  8. #18
    Registriert seit
    09.03.2010
    Beiträge
    1
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    beim Erfassen von schnellen Signalen könnte auch eine SPS auf FGPA-Basis helfen.

    Nähere Infos unter:

    http://www.zander-aachen.de/SPS___St...mikro-sps.html

    http://www.zander-aachen.de/kat5/zx4t.pdf

  9. #19
    alninjas ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.03.2010
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Leider muss ich genau die Absolutposition der Spindel bestimmen,
    daher müsste ich mit dem Inkrementalgeber immer mitzählen. Das heisst
    bei jeder Umdrehung wieder auf Null setzen.

    Momentan hab ich nur den Bero am Motor, mit einer Art Nockenwelle
    befestigt. Bei dem Problem bin ich bis jetzt leider nicht weitergekommen.

    Wenn die SPSKarte jedoch schnell genug wäre FM350 dann könnte ich
    immer bei zb. 1024 Umdrehungen auf Null setzen. Aber wenn hier noch
    Schrittverluste hinzukommen, wird dies unmöglich werden.

  10. #20
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.027
    Danke
    2.784
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wenn du bei der FM350 aufpasst geht es. Die FM350-2 ist eine
    8 Kanalige Baugruppe mit HTL Eingängen bis 20KHz.
    Die FM350-1 ist eine 1 Kanalige Baugruppe mit HTL bis 200KHz und
    TTL bis 500KHz.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •