Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Eichfähige Waage an S7-200

  1. #1
    Registriert seit
    21.09.2004
    Beiträge
    92
    Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    bin auf der Suche nach einer eichfähigen Waage zur Prozessautomatisierung mittels S7-200. Derzeit ist eine Siwarex MS verbaut, welche leider nicht eichfähig ist. Laut Siemens gibt's auch für die 200er kein Siemens Modul welches eichfähig ist.

    Kennt jemand eine andere Möglichkeit?

    Vielen Dank vorab!

    Gruß
    Zitieren Zitieren Eichfähige Waage an S7-200  

  2. #2
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.263
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard

    Hatte vor einiger Zeit eine Waage von Satorius im Einsatz, die gibt es eichfähig und nicht eichfähig. Die Anschaltung erfolgte über Profibus, Tara setzen, Wiegen, Gewicht auslesen, alles recht einfach zu machen.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  3. #3
    Registriert seit
    03.11.2006
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.126
    Danke
    170
    Erhielt 303 Danke für 259 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    Hatte vor einiger Zeit eine Waage von Satorius im Einsatz, die gibt es eichfähig und nicht eichfähig. Die Anschaltung erfolgte über Profibus, Tara setzen, Wiegen, Gewicht auslesen, alles recht einfach zu machen.
    Dann muss die 200er aber Profibus-Master sein,
    was sie aber nicht sein kann.
    Gruß
    crash

    Ich bin nicht bekloppt,
    ich bin verhaltensoriginell!

  4. #4
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    Schweigen am Weintor
    Beiträge
    707
    Danke
    191
    Erhielt 161 Danke für 92 Beiträge

    Standard

    ??
    muss die waage über die 200er geeicht werden könne?

    oder soll die 200er nur die daten von der waage auslesen?

    waagen werden doch generell beim eichamt geeicht oder bin ich jetzt falsch?

    grüßel

  5. #5
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Beitrag

    Hallo,

    Zitat Zitat von Küfferl
    bin auf der Suche nach einer eichfähigen Waage zur Prozessautomatisierung mittels S7-200
    Also als erstes bleibt immer noch offen, nach welcher Art von Waage Du nun suchst ? Da gibt es einige hundert Arten von der Briefwaage über die Bandwaage, Bodenwaage, Hubwaage bis zur Kranwaage ...

    Zitat Zitat von erzteufele
    waagen werden doch generell beim eichamt geeicht oder bin ich jetzt falsch?
    Nein, Da liegst Du völlig richtig. Aber zuerst muss einmal ein Muster der Waage grundsätzlich von der PTB in Braunschweig als eichfähig zertifiziert sein. Dann gibt es noch die Abnahmen durch das Eichamt im 2-Jahres Abstand. Je nach Einsatzzweck der Waage (z.B. in der Industrie bei Verkauf von Produkten nach Gewicht bei Stahl, Papier etc.) muss dazu auch der lückenlose Nachweis über die letzten 5 Jahre durch einen direkten Zusammenhang des Gewichtes mit zB. einer Auftragsnummer nachgewiesen werden.
    Dieser Nachweis kann entweder im Speicher der Waage abgelegt werden (aber dieser Speicher kann ja auch mal defekt werden oder überlaufen) und/oder in der EDV des Betreibers.

    Also ein sehr breites und komplexes Feld, deshalb sollte der TE erstmal beschreiben, um welche Art von Waage es sich hier handelt.

    Aber ganz generell würde ich raten, auf eine S7-300 DP hochzurüsten. Kostet zwar ein paar Euronen mehr, aber dann ist es wesentlich einfacher, eine Waage mit Anbindung zu einer SPS zu finden.

    Wenn das nicht in Frage kommt, dann vielleicht eine eichfähige Waage mit RS232 Schnittstelle suchen (wobei ich mich mit der S7-200 nicht besonders auskenne, hoffe aber dafür gibt es einen CP mit RS232).

    Ansonsten habe ich gute Erfahrungen mit Schenck gemacht, die haben alle möglichen Waagen und viele (RS232, Profibus, Ethernet etc.) Schnittstellen zur SPS.

    Gruß

    Question_mark
    Geändert von Question_mark (14.03.2010 um 01:20 Uhr)
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren Eichfähige Waage  

  6. #6
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Idee

    Hallo,

    @Küfferl

    Und wenn Dein Konzept für die Waage feststeht, dann nehme unbedingt vor der Realisierung Kontakt mit dem zuständigen Eichbeamten auf. Stelle Ihm Dein Konzept, die Anforderungen, eingesetzte Komponenten und Deine geplante Realisierung vor. Das sind keine Unmenschen, die beraten Dich auch gerne welche Anforderungen für das Eichen der Waage in Bezug auf Dein Projekt erforderlich sind.

    Wenn nicht, kannst Du sowas von auf die Schnauze fallen ...

    Gruß

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren Eichamt  

  7. #7
    Registriert seit
    21.09.2004
    Beiträge
    92
    Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Erst mal vielen Dank für eure Antworten.

    Ich hatte vergessen die Art der Waage zu beschreiben:
    Es geht um eine Behälterwaage mit Messzellen.

    Die 200er dient zur automatisierten Befüllung des Behälters mit unterschiedlichen Materialien. Im Prinzip würde es ausreichen wenn die SPS nur das Gewicht übermittelt bekommt. Die Waageneinstellung (Nullpunkt, Tara, Linearität usw.) muss nicht mittels SPS erfolgen, dies könnte auch an der Waage selbst durchgeführt werden.

    Wenn ich bei der 200er bleibe scheint wohl nur eine RS232 Lösung in Frage zu kommen, oder? Mit der 200er und Profibus habe ich mich bisher nicht beschäftigt.

    Viele Grüße

  8. #8
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    Schweigen am Weintor
    Beiträge
    707
    Danke
    191
    Erhielt 161 Danke für 92 Beiträge

    Standard

    @questionmark danke genauso hatte ich das auch noch irgendwo im kopf^^

    die 200er hat ja eine rs232 schnittstelle brauchst dazu keinen extra cp

    und finde ich ist auch leichter zu programmieren wie bei der 300er

  9. #9
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.738
    Danke
    444
    Erhielt 924 Danke für 744 Beiträge

    Standard

    Gibt aber auch das EM 277 PROFIBUS-DP-Modul mit der Bestellnummer 6ES7 277-0AA22-0XA0 falls es unbedingt Profibus sein soll.

  10. #10
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    Schweigen am Weintor
    Beiträge
    707
    Danke
    191
    Erhielt 161 Danke für 92 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von hucki Beitrag anzeigen
    Gibt aber auch das EM 277 PROFIBUS-DP-Modul mit der Bestellnummer 6ES7 277-0AA22-0XA0 falls es unbedingt Profibus sein soll.
    ist nur ein Slave modul !!!

    damit kannst du effektive nix anfangen außer du hängst irgendwo einen master mitrein

Ähnliche Themen

  1. Waage und SPS
    Von maik im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.05.2007, 17:11
  2. Waage von SYSTEC
    Von rowogh im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.04.2007, 08:38
  3. Waage
    Von Falcon4 im Forum Elektronik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.01.2007, 19:57
  4. Waage mit S7 verbinden.
    Von Tigerkroete im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.06.2006, 09:53
  5. Waage an SPS zur Produktionsüberwachung
    Von Anonymous im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.12.2003, 13:03

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •