Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Arbeiten mit Distributed Safety

  1. #1
    Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    80
    Danke
    11
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Moin moin,

    was braucht man eigentlich so an Kursen, damit man qualifiziert mit dem ganzen F Krams umgehen kann? Ich habe im Moment hier ne fertige Steuerung stehen, die auch ein F-Programm von dem Maschinenhersteller hat, ich aber nicht anfassen möchte, ohne dass man weiß, was man tut...

    Gruß
    Jokey
    Zitieren Zitieren Arbeiten mit Distributed Safety  

  2. #2
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.726
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Also die Sache ansich ist eigentlich nur eine verhältnismäßig einfache KOP/FUP Version.
    Ein paar sondersachen sind halt das Baustein-generieren nach erfolgter Projektierung.

    Dafür gibt es von Siemens im INET aber relativ gute Getting Started, und in den Ausbildungsunterlagen von Siemens,
    auch ein Beispiel wo die Programmierung / Konfiguration erläutert wird.
    http://www.automation.siemens.com/fe...own_module.htm


    Was daran wirklich "schwierig" / umfangreich ist, ist die rechtssichere Dokumentation des ganzen,
    und insbesondere die Validierung der Software ...

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  3. #3
    jokey ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    80
    Danke
    11
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MSB Beitrag anzeigen
    Was daran wirklich "schwierig" / umfangreich ist, ist die rechtssichere Dokumentation des ganzen,
    und insbesondere die Validierung der Software ...
    Genau da hast du den Finger auf die Wunde gelegt. Darum gehts mir. Die Sachen vom Grundsatz her machen mir keine Sorgen. Aber eben dieses "kleine" Detail

    Gruß
    Jokey

  4. #4
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.030
    Danke
    2.784
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von jokey Beitrag anzeigen
    Moin moin,

    was braucht man eigentlich so an Kursen, damit man qualifiziert mit dem ganzen F Krams umgehen kann? Ich habe im Moment hier ne fertige Steuerung stehen, die auch ein F-Programm von dem Maschinenhersteller hat, ich aber nicht anfassen möchte, ohne dass man weiß, was man tut...

    Gruß
    Jokey
    hast du den auch das Passwort für das F-Programm,
    das würde ich nähmlich als Maschinen Hersteller nie
    und niemals raus geben.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  5. #5
    Registriert seit
    16.05.2007
    Ort
    im Stahlwerk...
    Beiträge
    1.178
    Danke
    120
    Erhielt 429 Danke für 236 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Helmut_von_der_Reparatur Beitrag anzeigen
    hast du den auch das Passwort für das F-Programm,
    das würde ich nähmlich als Maschinen Hersteller nie
    und niemals raus geben.
    @Helmut: Warum denn das nicht? Als Instandhalter lese ich so einen Satz per sé schon mal gar nicht gern.
    Bei abgenommener Anlage steht doch in irgendeinem gut weggeheftetem Formular das Abnahmedatum mit Quersummencode des F-Teiles. Und wenn dann jemals am F-Teil gefummelt wurde, dann stimmt der Code nicht mehr und der Hersteller ist raus aus seiner Verantwortung. Erst recht, wenn der Betreiber die SW und Passwörter besitzt.

    Gruß
    Nihil est in cpu, quod non fuerit in intellectu" - Nichts ist in der CPU, was nicht (zuvor) im Verstand war.

  6. #6
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.030
    Danke
    2.784
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Approx Beitrag anzeigen
    @Helmut: Warum denn das nicht? Als Instandhalter lese ich so einen Satz per sé schon mal gar nicht gern.
    Bei abgenommener Anlage steht doch in irgendeinem gut weggeheftetem Formular das Abnahmedatum mit Quersummencode des F-Teiles. Und wenn dann jemals am F-Teil gefummelt wurde, dann stimmt der Code nicht mehr und der Hersteller ist raus aus seiner Verantwortung. Erst recht, wenn der Betreiber die SW und Passwörter besitzt.

    Gruß
    Moin Approx, ich weiß was du meinst und gehe mit dir Konform.
    der Satz den ich da hervorgehoben habe ist der Knackpunkt, wenn dir
    da bei einen Unfall von einen findigen Rechtsanwalt bzw. Richter die
    Teilschuld angehängt wird. Ich habe einfach keine Lust irgendjemand
    die Rente auf seinen abgeschnittenen Daumen zu bezahlen.
    Der Kunde soll ja sehr wohl eine Dokumentation bekommen und ins
    Programm schauen können für die Wartung, er soll aber nicht mal eben
    die Sicherheitslichtschranke überbrücken oder so.

    gruß helmut
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  7. #7
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    im schönen Lipperland
    Beiträge
    4.472
    Danke
    498
    Erhielt 1.143 Danke für 736 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Helmut_von_der_Reparatur Beitrag anzeigen
    ......, er soll aber nicht mal eben
    die Sicherheitslichtschranke überbrücken oder so.

    gruß helmut
    Um eine SicherheitsLS zu überbrücken braucht er wirklich nicht das Passwort.... das macht er gleich an den Klemmen. Und wenn dann der Daumen weg ist werden auch die Brücken wieder verschwunden sein.....
    Früher gab es Peitschen .... heute Terminkalender

  8. #8
    jokey ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    80
    Danke
    11
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Von den Flames mal abgesehen, sind wir der Sache, welche Zertifikate ich brauche, um qualifiziert die Sicherheitsabnahme des Programms zu machen, noch keinen Schritt näher gekommen

  9. #9
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.030
    Danke
    2.784
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Mach doch erstmal grundsätzlich einen Lehrgang bei Siemens
    für die F-Steuerungen damit du das händling beherscht.
    Dann bietet Siemens ja allgemein ein Kurs zu den neuen Normen an.

    Als Grundlage reicht das mit Sicherheit aus.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

Ähnliche Themen

  1. Distributed Safety
    Von IFATD im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.03.2010, 16:37
  2. Distributed Safety
    Von Peter Riedl im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.02.2010, 08:20
  3. S7 Distributed Safety
    Von ThinkPad im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.03.2009, 10:13
  4. Distributed Safety - Pressenbibliothek S7F-P
    Von nekron im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.02.2009, 08:38
  5. Ärger mit Distributed Safety
    Von Robert123 im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.09.2006, 08:29

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •