Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Probleme mit DP/DP Koppler

  1. #1
    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    298
    Danke
    27
    Erhielt 18 Danke für 15 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich habe letzte Woche eine Maschine bei einem Kunden in Betrieb genommen.

    Zur Verbindung unserer Steuerungen (beide Profibus Master) wird ein Siemens DP/DP Koppler eingesetzt.

    Der Schnittstellenpartner und ich haben den E/A-Bereich auf jeweils 10 Byte Länge festgelegt. Die Konsistenz haben wir auf "Einheit" festgelegt.
    (Ich hätte hier lieber "Konsistent über ganze Länge" eingestellt aber der Schnittstellenpartner hat sich das NICHT GETRAUT ...)

    Da hier aber nur ein paar Statusbits ausgetauscht werden geht das mit der Konsistenz wohl auch in Ordnung.

    Die Kommunikation zwischen beiden Steuerungen funktioniert jetzt auch.

    Allerding habe ich das Problem das ich von den 10 Byte E/A nur auf 9 zugreifen kann.

    Greife ich auf das 10. Byte zu so geht meine Steuerung in Stop.
    Die Fehlermeldung lässt darauf schließen das die Adresse auf die versucht wurde zuzugreifen außerhalb des E/A Bereichs liegt.

    Ich frage jetzt während der Inbetriebnahme nur die ersten 9 Byte ab, das 10. Byte ignoriere ich.
    Im Moment ist das kein Problem da ab dem 3. E/A Byte der Schnittstelle nichts mehr übertragen wird, also nur noch Reserve ist.

    Aber den Fehler würde ich schon gerne finden. Hat jemand von euch eine Idee wo der Fehler liegen könnte?

    Ich bin demnächst wieder beim Kunden und will dann auch mal einen Blick auf seine Hardwarekonfiguration werfen, aber ich meine da war auch alles richtig eingestellt.

    Anbei ein Bild meiner HW Konfig...

    Gruß smartie
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Zitieren Zitieren Probleme mit DP/DP Koppler  

  2. #2
    Registriert seit
    04.04.2006
    Beiträge
    239
    Danke
    31
    Erhielt 61 Danke für 51 Beiträge

    Standard

    Hast du am DP-Koppler den DIP-Schalter für die Datengültigkeitsanzeige "DIA" eventuell auf ON gestellt? Dann darf das erste Byte deines festgelegten Ein-Ausgabebereichs nicht verwendet werden. Eventuell ist dass das Problem.

    Gruß Woldo

  3. #3
    Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    35
    Danke
    8
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo smartie,

    Vielleicht liegt das EB159 außerhalb des PAE.
    Geht evtl. PEB159?

    Gruß
    Cosman

  4. #4
    smartie ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    298
    Danke
    27
    Erhielt 18 Danke für 15 Beiträge

    Standard

    Guten Morgen,

    EB159 liegt schon lange außerhalb des PAE, das geht bei der 315-2DP bis irgendwas um die 130 (soweit ich mich erinnere ...).

    Aber ich vermute das Woldo´s Idee nicht so ganz verkehrt ist. Ich werde das mal beim Kunden kontrollieren.
    Danke erst mal.

    Gruß smartie

  5. #5
    smartie ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    298
    Danke
    27
    Erhielt 18 Danke für 15 Beiträge

    Standard

    Also ich habe das mal kontrolliert, aber dier DIP-Schalter für DIA steht auf OFF.

    Trotzdem liegt das letzte Wort außerhalb meines Adressbereichs.

    Hat sonst jemand eine Idee woran das liegen könnten?

    smartie

  6. #6
    Registriert seit
    10.02.2005
    Beiträge
    37
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    hast du SFC14/15 benutzt ? Die Datenlänge 10 Byte bedeutet dann Byte 0 - Byte 9, du müsstest also eine Datenlänge von 11 Byte einstellen.

  7. #7
    Registriert seit
    25.11.2008
    Ort
    Westpfalz
    Beiträge
    1.550
    Danke
    187
    Erhielt 212 Danke für 186 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von smartie Beitrag anzeigen

    EB159 liegt schon lange außerhalb des PAE, das geht bei der 315-2DP bis irgendwas um die 130 (soweit ich mich erinnere ...).
    Bist du dir sicher?
    Es gibt auch CPUs bei denen kann man das PEA unter Objekteigenschaften einstellen/erhöhen.

    Was du auch probieren könntest, statt mit SFC14/15 nur PEW159 / PAW 159 zu lesen / zu schreiben. Geht das?
    and we all support the team (S.King - Die Arena)

  8. #8
    smartie ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    298
    Danke
    27
    Erhielt 18 Danke für 15 Beiträge

    Standard

    Ich hatte zuvor die SFC14/SFC15 verwendet und bin dann auf das Problem gestoßen weil die beiden SFC´s einen Fehler gemeldet haben.

    Auf PEW159 und PAW 159 kann ich nicht zugreifen, auch in der Variablentabelle können die Adressen nicht beobachtet werden.

    Das man den E/A-Bereich vergrößern kann habe ich bisher noch nicht gewusst.

    In den nächsten Tagen wird hier die zweite Maschine für den Kunden soweit sein das ich mir das noch mal genauer anschauen kann.

    smartie

  9. #9
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    1.237
    Danke
    91
    Erhielt 407 Danke für 368 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von smartie Beitrag anzeigen
    Auf PEW159 und PAW 159 kann ich nicht zugreifen,
    Das ist auch richtig so, denn in deiner HW-Konfig hast du PEB150-PEB159 sowie PAB150-PAB159 konfiguriert.
    Im PEW159 steckt aber das PEB160 und im PAW159 das PAB160 drin.

    Grüße von HaDi

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu HaDi für den nützlichen Beitrag:

    smartie (24.03.2010)

  11. #10
    Registriert seit
    25.11.2008
    Ort
    Westpfalz
    Beiträge
    1.550
    Danke
    187
    Erhielt 212 Danke für 186 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von HaDi Beitrag anzeigen
    Das ist auch richtig so, denn in deiner HW-Konfig hast du PEB150-PEB159 sowie PAB150-PAB159 konfiguriert.
    Im PEW159 steckt aber das PEB160 und im PAW159 das PAB160 drin.

    Grüße von HaDi
    Das ist natürlich voll richtig. Also mal PEB/PAB 159 versuchen zu lesen / schreiben. Die größe des Prozessabbildes kann man unter CPU>Objekteigenschaften>Zyklus/Taktmerker verändern. Bei der einfachsten 315-2DP(6ES7 315-2AG10-0AB0) geht dies allerdings nicht, die hat wohl nur max.128 Byte.
    and we all support the team (S.King - Die Arena)

Ähnliche Themen

  1. Probleme mit DP-DP Koppler
    Von Trajan im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.09.2011, 15:13
  2. Probleme mit PN/PN-Koppler
    Von D E N Y S im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.04.2011, 20:00
  3. Probleme mit DP/DP Koppler
    Von cpg im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.01.2011, 16:08
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.04.2010, 07:16
  5. DP Koppler
    Von Kojote im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.04.2005, 14:30

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •