Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Inhalt Datenbausteine nach Aufruf

  1. #1
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    17
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute,
    habe ein Problem bei einer Aufgabe, müsste das bis morgen noch verstanden haben. Die Frage lautet:
    Wie sieht der Inhalt der Datenbausteine direkt nach den beiden Aufrufen des FC 42 aus dem OB1 aus? Kreuzen Sie jeweils den Zustand von S1, S2 und S3 an. Also entweder "True" oder "False".

    Hinweis:
    S1, S2 und S3 sind statisch „STAT“

    Gegeben ist folgendes:
    Code:
    Programmablauf von OB1
    
    Call FB 42, DB 42 
    IN1: = True 
    IN2: = False
    
    Call FB 42, DB 43
    IN1: = True
    IN2: = True
    
    
    
    Programmablauf von FB 42
    
    SET
    U #IN1
    S S1
    R S2
    R S3
    
    
    SET
    U #IN2
    S S1
    S S2
    R S3
    Was ist euer Tipp, wie kann ich am besten an die Aufgabe ran gehen?
    Danke schonmal im Voraus für euere Hilfe
    Zitieren Zitieren Inhalt Datenbausteine nach Aufruf  

  2. #2
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    3.042
    Danke
    241
    Erhielt 863 Danke für 617 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von faraday Beitrag anzeigen
    :
    Wie sieht der Inhalt der Datenbausteine direkt nach den beiden Aufrufen des FC 42 aus dem OB1 aus?
    Ist wohl ein Schreibfehler in der Hektik.

    Zitat Zitat von faraday Beitrag anzeigen
    Was ist euer Tipp,
    Willst Du einen Tipp oder die Lösung?
    Wie schaut denn Dein Tipp aus?
    Gruß
    Paule
    ----------------------------------------------------------------------------
    > manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen <

  3. #3
    faraday ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    17
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ja, ist ein Schreibfehler.
    Danke für deine Hilfe, hast mir in den letzten Tage echt schon viel geholfen!!!
    Bin ein wenig im Stress und so langsam müde, morgen gibts dadrüber ein Testat. Hab nicht so wirklich einen Tipp wenn ich ehrlich bin. Also wäre ne Lösung nicht schlecht! Mit den Aufrufen aus dem OB1 heraus ist soweit klar, mich verwirrt nur #IN1... usw. Komm einfach nicht mit klar.

    Gruß Faraday

  4. #4
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    3.042
    Danke
    241
    Erhielt 863 Danke für 617 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von faraday Beitrag anzeigen
    Wie sieht der Inhalt der Datenbausteine direkt nach den beiden Aufrufen des FC 42 aus dem OB1 aus? Kreuzen Sie jeweils den Zustand von S1, S2 und S3 an. Also entweder "True" oder "False".
    Call FB 42, DB 42
    IN1: = True
    IN2: = False

    Call FB 42, DB 43
    IN1: = True
    IN2: = True



    Programmablauf von FB 42

    SET
    U #IN1
    S S1
    R S2
    R S3


    SET
    U #IN2
    S S1
    S S2
    R S3[/CODE]
    Also bei der Fragestellung geht es um den letzten Zustand.
    Sprich der zweite Aufruf und die letzte Anweisung.

    S1 : True
    S2 : True
    S3 : False
    Gruß
    Paule
    ----------------------------------------------------------------------------
    > manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen <

  5. #5
    faraday ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    17
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Okay, super vielen vielen Dank...
    Was mich zusätzlich verwirrt hat war, das auch DB 42 zum ankreuzen, also "True" und "False" gegeben war. Müsste man ja dann nichts ankreuzen, wenn ich das richtig verstanden habe, denn wie du sagtest dreht es sich nur um den zweite Aufruf und die letzte Anweisung...

    Also wie gesagt danke nochmal!
    Gruß Faraday

  6. #6
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    3.042
    Danke
    241
    Erhielt 863 Danke für 617 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von faraday Beitrag anzeigen
    Was mich zusätzlich verwirrt hat war, das auch DB 42 zum ankreuzen, also "True" und "False" gegeben war.
    Das ist nicht zum ankreuzen, sondern das soll den Zustand darstellen der gerade übergeben wird. Also der IN1 und der IN2 sind beim letzten Aufruf True.

    PS: So jetzt mach mal Feierabend das für den Test Fitt bist.
    Gruß
    Paule
    ----------------------------------------------------------------------------
    > manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen <

  7. #7
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.800
    Danke
    144
    Erhielt 1.709 Danke für 1.240 Beiträge

    Standard

    Ich schätze mal dass wirklich der Inhalt der beiden Instanz-DBs angegeben werden soll.
    Im Code würde die S1-3 der Step7 Editor aber auch mit #S1, #S2 und #S3 anzeigen.

    Ich denke mal damit soll geprüft werden ob der Kandidat verstanden hat, dass ein FB mit seinem Instanz-DB jeweils seinen eigenen Speicherbereich hat.
    Geändert von Thomas_v2.1 (16.03.2010 um 00:29 Uhr) Grund: typo

  8. #8
    faraday ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    17
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Das würde bedeuten?
    Also Code wie oden...

    Zum Ankreuzen war:

    DB42
    S1 True False
    S2 True False
    S3 True False


    DB43
    S1 True False
    S2 True False
    S3 True False

  9. #9
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.316
    Danke
    932
    Erhielt 3.331 Danke für 2.689 Beiträge

    Standard

    Code:
    Call FB 42, DB 42 
    IN1: = True 
    IN2: = False
    
        Programmablauf von FB 42 : jetzt mit DB42
        SET
        U #IN1
        S S1
        R S2
        R S3
    
        SET
        U #IN2
        S S1
        S S2
        R S3
    
    Call FB 42, DB 43
    IN1: = True
    IN2: = True
    
        Programmablauf von FB 42 : jetzt mit DB43
        SET
        U #IN1
        S S1
        R S2
        R S3
    
        SET
        U #IN2
        S S1
        S S2
        R S3
    Danach sieht es so aus:
    DB42 hat die Zuweisungen von "IN1: = True"
    DB43 hat die Zuweisungen von "IN1: = True" + "IN2: = True", die letzte Zuweisung bleibt erhalten
    Code:
    DB42.S1 = True
        .S2 = False
        .S3 = False
    
    DB43.S1 = True
        .S2 = True
        .S3 = False
    Gruß
    Harald

  10. #10
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    3.042
    Danke
    241
    Erhielt 863 Danke für 617 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Thomas_v2.1 Beitrag anzeigen
    Ich schätze mal dass wirklich der Inhalt der beiden Instanz-DBs angegeben werden soll.
    Oh ja Thomas, da hast Du vollkommen recht.
    Die Betonung liegt auf:
    Zitat Zitat von faraday Beitrag anzeigen
    Wie sieht der Inhalt der Datenbausteine direkt nach den beiden Aufrufen des FC 42 aus dem OB1 aus? Kreuzen Sie jeweils den Zustand von S1, S2 und S3 an. Also entweder "True" oder "False".
    Code:
    Programmablauf von OB1
     
    Call FB 42, DB 42 
    IN1: = True 
    IN2: = False
     
    Call FB 42, DB 43
    IN1: = True
    IN2: = True
     
    Programmablauf von FB 42
     
    SET
    U #IN1
    S S1
    R S2
    R S3
     
    SET
    U #IN2
    S S1
    S S2
    R S3
    Meine Antwort hat sich nur auf den DB43 bezogen.
    Also Richtig ist:
    Code:
    Im DB42
       S1 = True
       S2 = False
       S3 = False
     
    Im FB43
       S1 = True
       S2 = True
       S3 = False
    Hoffentlich schaut er noch vor dem Test hier rein, sonst fehlt die halbe Punktzahl.
    Gruß
    Paule
    ----------------------------------------------------------------------------
    > manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen <

Ähnliche Themen

  1. FB-Aufruf nach IEC 61131
    Von Bambi_DEG im Forum Stammtisch
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.05.2011, 16:33
  2. AB erster Zyklus, oder erster Aufruf des Task nach RUN
    Von MSB im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.02.2008, 10:09
  3. FC-Aufruf mit DB-Inhalt
    Von Drain im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.09.2007, 07:56
  4. Datenbausteine nach MS Access exportieren
    Von DarkLykan im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.02.2007, 12:43
  5. S5 CPU 100 nach FB51 aufruf AG stopp
    Von jumbo im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.03.2006, 00:27

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •