Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Problem mit Vipa CPU314NET

  1. #1
    Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    58
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute,

    ich ein Problem mit einem Vipa CPU314NET(Vipa 314-3DP01), er lässt sich nicht urlöschen. Nachdem Einschalten beleuchtet manchmal nur PWR, oder beleuchten PWR, RUN, STOP,SFR, MMC und IF zusammen. Wenn wir versuchen ihn zu urlöschen, blinckt STOP entweder drei Mal oder 4 Mal, aber man kriegt ihn nicht zu den schnell-blincken-gang.
    Wie können wir ihn wieder in Ordnung bringen? oder ist der CPU defekt?

    Vielen Dank!
    Zitieren Zitieren Problem mit Vipa CPU314NET  

  2. #2
    Registriert seit
    03.03.2010
    Beiträge
    33
    Danke
    2
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo ,
    dasselbe Problem hatte ich auch mal , da war ein Peripherie Modul defekt .
    Wenn bei Dir nichtsmehr dranhängt einfach mal den Support von VIPA kontaktieren .
    Die sind sehr freundlich und bestimmt bestrebt Dir zu helfen !

  3. #3
    Registriert seit
    08.12.2008
    Beiträge
    159
    Danke
    1
    Erhielt 19 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Hast Du mal das Urlöschen in Auslieferzustand probiert?

    Halte dazu den Schalter auf MRES solang unten, bis die STOP LED 6mal den Rythmus blinken-dauerlicht beendet hat. Wenn Sie bei sechsten mal Dauerlicht an ist, las den Schalter los und nimm die Spannungsversorgung weg. Dann ist sie auf Auslieferzustand.

    Ansonsten wirklich mal bei VIPA anrufen. Da wird Ihnen schnell geholfen
    Egal was passiert: Nur nicht den Sand in den Kopf stecken!

  4. #4
    Rose ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    58
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    vielen Dank, Leute!

    ich habe gestern die Vipa-Service angerufen, da die CPU längere Zeit ausgeschalten war, ist der interne Pufferakku leer. Dies führt dazu, dass die CPU nicht mehr komplett anläuft. In diesem Fall soll die CPU längere Zeit (1Tag) an Spannung und dann einen Neustart versuchen.
    Sonst ist die CPU kaputt.

  5. #5
    Registriert seit
    20.11.2007
    Beiträge
    96
    Danke
    41
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Cool


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hatte bei der gleichen CPU das gleiche Problem - wechsle doch einfach die Pufferbatterie - ist eine ganz normale Knopfbatterie - ich hab sie damals von einem alten Motherboard ausgebaut - seitdem läuft die CPU problemlos!!

Ähnliche Themen

  1. Problem Kommunikation Vipa mit OP170
    Von Hardy81 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.05.2011, 18:23
  2. Problem mit VIPA-Steuerung 315 SB
    Von dirknico im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 10:14
  3. Problem mit VIPA 234-1BD60
    Von PeterEF im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.06.2009, 11:39
  4. Vipa CPU314NET und Ethernet
    Von buffi4711 im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.08.2007, 19:25
  5. Problem mit Analogbaugruppe VIPA 231-1FD00
    Von olitheis im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.02.2007, 13:01

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •