Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: Umschaltung AWL in FUP

  1. #11
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    3.042
    Danke
    241
    Erhielt 863 Danke für 617 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Thomas_v2.1 Beitrag anzeigen
    Aber die reinen AWLer müssen ja immer mit U L2.3 und solchen Sauereien rumfrickeln, da sie keine einfache Negation wie am FUP Baustein machen können
    Also ich würde mich als solcher bekennen, aber so eine "Sauerei" mache ich nicht.
    Meine Temporären Variablen haben immer eindeutige Namen.
    Gruß
    Paule
    ----------------------------------------------------------------------------
    > manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen <

  2. #12
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Thomas_v2.1 Beitrag anzeigen
    Nö, wenn man ein FUP Baustein hat und dann ein einzelnes Netzwerk in AWL schreibt muss man eben alles symbolisch machen (wie man es eigentlich immer sollte).
    Eine neue Variable muss dann im Deklarationsbereich nur immer mit "Neue Deklarationszeile" eingefügt werden, dann hats bei mir noch nie gekracht.

    Aber die reinen AWLer müssen ja immer mit U L2.3 und solchen Sauereien rumfrickeln, da sie keine einfache Negation wie am FUP Baustein machen können
    Sorry, ich habe das ganze ja gerade zu Sicherheit nochmal probiert,
    aber deine Aussage ist schlicht und einfach Blödsinn.

    Du legst einen Bausteinaufruf in KOP/FUP an, dieser hat irgendwelche BOOL-Eingänge,
    Step7 benutzt zu diesen Zeitpunkt das nächst niedrige freie Lokalbyte, z.B. L0.0,
    du schaltest jetzt auf AWL um, legst eine Temp-Var an, z.B. Bloedsinn : INT ;
    du erhältst von Step7 eine Meldung das der L-Bereich bereits absolut benutzt wird, (diese bestätigst du natürlich ungelesen, wie üblich)
    und et voila, du hast genau den vom TE beschriebenen Effekt.

    Nun hat deine angelegte (symbolische) L-Variable, die gleiche Adresse, wie die von Step7 für den KOP/FUP Aufruf verwendeten.

    Die allereinzige Möglichkeit das zu verhindern, an den TEMP-Vars generell ausschließlich in der KOP/FUP Ansicht rumpfuschen,
    sofern es sich nicht wirklich um einen 100%igen AWL-Baustein handelt.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu MSB für den nützlichen Beitrag:

    Larry Laffer (22.03.2010)

  4. #13
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MSB Beitrag anzeigen
    Die allereinzige Möglichkeit das zu verhindern, an den TEMP-Vars generell ausschließlich in der KOP/FUP Ansicht rumpfuschen,
    sofern es sich nicht wirklich um einen 100%igen AWL-Baustein handelt.
    Mein Weg:
    Auf AWL schalten - Netzwerk einfügen - SET reinschreiben - Auf KOP/FUP schalten - fertig.

    .

    Achja - auch schöner Effekt:
    Im AWL ein Netzwerk nur mit Kommentaren:

    Code:
    //Kommentar - Zeile 1
    //Kommentar - Zeile 2
    auf KOP/FUP umschalten --> Kommentare sind unsichtbar --> zurückschalten --> Kommentare werden wieder sichbar.


    Gruß

  5. #14
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.168
    Danke
    922
    Erhielt 3.287 Danke für 2.656 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MSB Beitrag anzeigen
    an den TEMP-Vars generell ausschließlich in der KOP/FUP Ansicht rumpfuschen

    Dann klappt auch die Koexistenz mit AWL-Netzwerken.

    Gruß
    Harald

  6. #15
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.715
    Danke
    398
    Erhielt 2.398 Danke für 1.998 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von MSB Beitrag anzeigen
    ... Die allereinzige Möglichkeit das zu verhindern, an den TEMP-Vars generell ausschließlich in der KOP/FUP Ansicht rumpfuschen,
    sofern es sich nicht wirklich um einen 100%igen AWL-Baustein handelt.
    Das (und nichts anderes) hatte ich mit meinem Beitrag darzustellen versucht.
    Als AWL-Programmierer benennt man üblicherweise seine Lokal-Variablen (auch und vor Allem die Temp's). KOP und FUP ist das aber egal - dabei wäre das auch für den FUP-Editor nicht wirklich ein Problem ...

    Gruß
    LL

Ähnliche Themen

  1. Pumpen Umschaltung
    Von Poldi007 im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.05.2011, 23:40
  2. Sommer Winterzeit Umschaltung
    Von Montancy im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.04.2011, 19:16
  3. Umschaltung für Transfermodus
    Von Outrider im Forum HMI
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.07.2008, 17:53
  4. Wöchentliche Umschaltung
    Von Freizeitphilosoph im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.12.2007, 13:40
  5. USB Umschaltung
    Von tomatensaft im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.08.2007, 11:11

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •