Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 11 von 11

Thema: Analoge Ausgänge mit Hilfe von Libnodave auslesen

  1. #11
    Registriert seit
    24.05.2006
    Beiträge
    234
    Danke
    14
    Erhielt 77 Danke für 57 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Nochmal, wie schon vom westermann vielleicht nicht klar genug formuliert:

    Ein PAB/PAW/PAD kann man nicht lesen. Umgekehrt lässt sich ein PEB/PEW/PED ja auch nicht beschreiben.

    Wenn ein Rücklesbarkeit gefordert ist gibt's zwei Ansätze:
    - Du konfigurierst in der Hardwarekonfiguration die Basisadresse deiner analogen Peripherie ins Prozessabbild (ich glaube bei der 313C geht das bis 128 oder 256), dann lässt sich der ausgegebene Wert aus dem entsprechenden AW lesen
    - Du handelst wie von westermann vorgeschlagen und schreibst an der Stelle im Programm, an der das PAW beschrieben wird deinen Wert noch zusätzlich in eine später mit libnodave auslesbare Adresse (Merkerbereich, Datenbaustein)

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu hovonlo für den nützlichen Beitrag:

    Alexandr (29.03.2010)

Ähnliche Themen

  1. Analoge Ausgänge Info
    Von Hanspeter23 im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.03.2011, 14:55
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.09.2010, 19:39
  3. analoge ein- ausgänge s7 200 em235
    Von Majus68 im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.11.2009, 10:31
  4. Unter CoDeSys analoge Ausgänge nutzen
    Von E-Mokel im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.09.2008, 13:28
  5. S7-200 und Analoge Ein u. Ausgänge
    Von MRT im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.09.2005, 17:36

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •