Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Motorpoti programmieren mit LOGO!

  1. #1
    Registriert seit
    26.07.2005
    Beiträge
    454
    Danke
    22
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ich bräuchte eine Motorpoti-Funktion bei einer LOGO. Und zwar möchte ich über 2 digitale Eingänge einen Analogausgang 0-10V hoch- und runterrampen. Dieser Analogausgang dient später als Sollwertvorgabe bei einem Frequenzumrichter.

    Wäre super, wenn jemand eine Anregung oder ein Beispiel für mich hätte.
    Vielen Dank schonmal
    Oli
    Press "Play" on Tape
    -------------------------------
    TwinCAT
    Step7
    Barber-Colman MacoDS
    Schneider Momentum SPS
    Wonderware 8.0
    Concept 2.2 SR2
    Vipa
    Allen-Bradley
    Zitieren Zitieren Motorpoti programmieren mit LOGO!  

  2. #2
    Registriert seit
    19.09.2006
    Beiträge
    60
    Danke
    10
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Vllt könnte man da was mit der Analog Arithmetik machen!?

    die logo ist ja auch nur ein etwas besseres Zeitrelais

    aber warum willst du Sachen mit einer Logo machen, die der FU schon kann?
    Wer die Wahrheit sucht, läuft Gefahr zu finden, was er nie wahr haben wollte.

  3. #3
    Registriert seit
    12.07.2005
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    955
    Danke
    238
    Erhielt 150 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Hier mal ein Auszug aus einem entsprechenden Programm...war zwar für eine Beleuchtungssteuerung, sollte aber passen.

    Über die beiden Zähler kann noch eine untere und obere Schwelle festgelegt werden.

    Wenn die Änderungsgeschwindigkeit nicht paßt, müßte man eventuell noch mit einem Analogverstärker arbeiten.

    Gruß

    Holger
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von knabi (24.03.2010 um 13:11 Uhr)

  4. #4
    olitheis ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.07.2005
    Beiträge
    454
    Danke
    22
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    @ KG_TC
    haben wir auch zuvor gemacht, aber diesmal wir eine "1Q Regelelektronik W3000" WEG mit einem anderen Motor.

    @knabi
    das sieht schon einmal gut aus. Aber wie meinst Du das mit dem Analogverstärker?
    Ich werde Dein Bsp. jetzt mal testen.
    Press "Play" on Tape
    -------------------------------
    TwinCAT
    Step7
    Barber-Colman MacoDS
    Schneider Momentum SPS
    Wonderware 8.0
    Concept 2.2 SR2
    Vipa
    Allen-Bradley

  5. #5
    Registriert seit
    12.07.2005
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    955
    Danke
    238
    Erhielt 150 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Der Analogausgang kann Werte von 0-1000 umsetzen. Da der Zählwert als Verweis für den Analog-Mux dient, muß der Zähler also Werte zwischen 0 und 1000 annehmen. Man könnte den Zähler aber z.B. nur bis 500 zählen lassen, was dazu führt, daß die Werte schneller geändert werden, und dafür zwischen ANALOG-Mux und Analog-Ausgang einen Analog-Verstärker mit Verstärkung 2 setzen - kommt auf das gleiche heraus, nur die Auflösung leidet etwas, dafür erfolgt der Wertewechsel doppelt so schnell.

    Gruß

    Holger

  6. #6
    olitheis ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.07.2005
    Beiträge
    454
    Danke
    22
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Ist es generell so, dass der Analogausgang der LOGO nur Werte von 0-1000 für 0...10V ausgeben kann oder geht das auch von 0-32767?

    Danke
    Oli
    Press "Play" on Tape
    -------------------------------
    TwinCAT
    Step7
    Barber-Colman MacoDS
    Schneider Momentum SPS
    Wonderware 8.0
    Concept 2.2 SR2
    Vipa
    Allen-Bradley

  7. #7
    Registriert seit
    12.07.2005
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    955
    Danke
    238
    Erhielt 150 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Nein, der Ausgang hat nur 10 Bit Auflösung, mehr als 0-1000 geht nicht.

    Gruß

    Holger

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu knabi für den nützlichen Beitrag:

    olitheis (07.04.2010)

  9. #8
    olitheis ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.07.2005
    Beiträge
    454
    Danke
    22
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo Knabi,
    danke für die super Unterstützung.
    Ich habe Dein Beispiel als Vorlage genommen und für mich etwas angepasst:

    Vorwärts Start/Stop (Start mit Grundgeschwindigkeit/Festwert)
    Rückwärts Start/Stop (Start mit Grundgeschwindigkeit/Festwert)
    (Vorwärts-Rückwärtsumschaltung nur über Stop)
    Umschalten auf Produktionsgeschwindigkeit (wird rem gespeichert)
    Umschalten auf Eilgang (Festwert)
    Drehzahl schneller (für Grundgeschwindigkeit u. Produktionsgeschwindigkeit)
    Drehzahl langsamer (für Grundgeschwindigkeit u. Produktionsgeschwindigkeit)

    Eingänge Digital
    I1 – schneller (+)
    I2 – langsamer (-)
    I3 – Richtung (vor)
    I4 – Richtung (zurück)
    I7 – Produktionsgeschw.
    I8 – Eilgang

    Ausgänge Analog
    AQ1 – Sollwertvorgabe 0...10V

    Ausgänge Digital
    Q1 – VOR
    Q2 – ZURÜCK
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Press "Play" on Tape
    -------------------------------
    TwinCAT
    Step7
    Barber-Colman MacoDS
    Schneider Momentum SPS
    Wonderware 8.0
    Concept 2.2 SR2
    Vipa
    Allen-Bradley

  10. #9
    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    1
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von knabi Beitrag anzeigen
    Nein, der Ausgang hat nur 10 Bit Auflösung, mehr als 0-1000 geht nicht.

    Gruß

    Holger
    Hallo

    Kannst du mir mal das Programm abändern, so dass ich einen Spannungswert von 2 bis 10 Volt hinbekomme in der Zeit von ca. 8 Sekunden. Zusätzlich noch einen Eingang, der bei betätigen alle Werte auf Ausgang 2 Volt setzt. Dieser ist dann wieder die Spannung für die Anlaufphase. Ich bekomme das einfach nicht hin. Habe übrigens noch nie so einen Typen wie dich erlebt. Du kommst von diesem Planeten? Naja, würde mich echt freuen. Vielleicht auch gleich mailen. fleteric@googlemail.com
    Danke und schönen Abend
    Frank
    Zitieren Zitieren Analogverstärker einbinden  

Ähnliche Themen

  1. Abstandskontrolle per Logo programmieren
    Von sYn im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.01.2011, 14:39
  2. Logo Testboard Programmieren!
    Von Tim H im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.10.2010, 17:55
  3. Lenze 8200 Motorpoti Anwendung
    Von mnuesser im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.12.2008, 14:35
  4. Hilfe - Mischanlage mit Logo programmieren
    Von Lexuspower im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.06.2008, 16:46
  5. Sollwertintegrator Motorpoti
    Von dermoench im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.08.2007, 20:46

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •