Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Zeiten!

  1. #1
    Anonymous Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,
    bitte nicht lachen aber ich bin noch frisch auf dem Gebiet komme aber langsam voran.
    Meine Frage ist: Ich möchte gerne eine Pumpe Zeitabhängig ein und Ausschalten. Nur reden wir hier nicht von Millisekunden sondern immer in abstand von zwei Tagen. Also alle 48 Stunden brauche ich eine "1" an mein Flip-Flop. In der Schule hatten wir immer nur Zeiten wo wir Sekunden drangeschrieben haben. Bis wieviel max. kann man denn an ein Zeitglied dranschreiben den Zeitwert? Oder muss ich da was ganz anderes machen.
    Danke im voraus.
    Zitieren Zitieren Gelöst: Zeiten!  

  2. "die maximale zeit eines zeitgliedes beträgt 999.2 was 9990 sekunden entspricht.

    du musst deine zeit über datenworte selbst bauen.

    schau mal hier. da ist so ein baustein.
    http://www.sps-forum.de/phpBB2/viewt...495&highlight="


  3. #2
    Registriert seit
    08.02.2005
    Beiträge
    82
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    welche sps benutzt du denn?
    wenn du alle 2 tage eine änderung brauchst, ist es vielleicht sinnvoller, mit der echtzeituhr zu arbeiten.
    buenger-sps-technik

  4. #3
    Anonymous Gast

    Standard

    Also es soll eine der 300 serie sein. Aber welche genau steht noch nicht so richtig. Gibt es da auch unterschiede? Und was meinst du mit einer echtzeituhr. Wie kann ich das verstehen?

  5. #4
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    die maximale zeit eines zeitgliedes beträgt 999.2 was 9990 sekunden entspricht.

    du musst deine zeit über datenworte selbst bauen.

    schau mal hier. da ist so ein baustein.
    http://www.sps-forum.de/phpBB2/viewt...495&highlight=
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  6. #5
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von lbuenger
    welche sps benutzt du denn?
    wenn du alle 2 tage eine änderung brauchst, ist es vielleicht sinnvoller, mit der echtzeituhr zu arbeiten.
    na ja. wenn man zu festen zeiten wechseln will, ist das natürlich sinnvoll.
    will ich aber alle 48 std einen wechsel, müsste ich mir ja auch immer die startzeit merken.
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  7. #6
    Registriert seit
    08.02.2005
    Beiträge
    82
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    hallo walli,
    wenn du die s7-300 einsetzt, hast du eine echtzeituhr an bord. die kannst du über systemfunktionen abfragen, stellen und dir aktuellen daten (jahr, monat, tag, stunde, minute, sekunde, millisekunde und wochentag) in z.B. datenwörter ablegen. diese wörter kannst du dann für vergleiche benutzen o.ä..
    um dir z.b. einen eigenen sekundentimer zu basteln, benötigst du nur den sekundentaktmerker der cpu. diesen läßt du dann z.b. ein doppelwort (dint) hochzählen, dann stehen dir über 2 Millionen Sekunden zur Verfügung. also mehr als 550 Stunden bzw. 24 tage zur verfügung. denk dran, daß du die zählung über eine flanke laufen läßt und daß du den zeitzähler auch irgendwann zurücksetzen mußt.
    viel spaß
    buenger-sps-technik

  8. #7
    Anonymous Gast

    Standard

    Das ist schon harter Tobak. Ich bin noch nicht ganz so fit wie die anderen die da auf der Seite vorschläge geben. Dachte es würde einfacher gehen. Denke ich muss mir das wohl erklären lassen. Dachte ich schaffe das alleine. Ich habe erst so Schulstandart drauf.
    Mal sehen wie ich das hinkriege.
    Trotzdem Danke.

  9. #8
    Registriert seit
    08.02.2005
    Beiträge
    82
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    hallo volker,

    es kommt natürlich auf die anwendung an.
    wenn ich ab einem bestimmten startpunkt immer alle 48 stunden eine änderung eines bits haben möchte, so habe ich dieses im rechtesten bit des tageswortes (jede positive flanke).
    mit diesem bit arbeite ich z.b., um eine tägliche pumpenvertauschung zu realisieren.

    gruß lutz
    buenger-sps-technik

  10. #9
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    so hier mal eben der oben erwähnte s5 baustein für s7

    ist eine AWL-Quelle
    kannst du also so importieren.



    Code:
    DATA_BLOCK DB 10
    TITLE =
    VERSION : 0.1
    
    
      STRUCT 	
       DB_VAR : INT ;	//vorläufige Platzhaltervariable
       Zeit_1 : INT ;	
      END_STRUCT ;	
    BEGIN
       DB_VAR := 0; 
       Zeit_1 := 0; 
    END_DATA_BLOCK
    
    FUNCTION FC 60 : VOID
    TITLE =
    AUTHOR : Lischnew
    FAMILY : 'TIMER'
    NAME : 'Time-SE'
    VERSION : 1.0
    
    
    VAR_INPUT
      Takt : BOOL ;	//positive Flanke. Sinnvoll sind 1 Sekunde oder 1 Minute.
      Run : BOOL ;	//Zeit läuft wenn dieses Bit 1-Signal hat. bei 0 wird die Zeit auf TW gesetzt
      TW : INT ;	//Zeitwert. 
    END_VAR
    VAR_OUTPUT
      Out : BOOL ;	//1 Signal wenn die Zeit abgelaufen ist. (DW hat 0 erreicht)
    END_VAR
    VAR_IN_OUT
      DW : INT ;	//Datenwort in dem die Zeit gespeichert wird. (DW wird dekrementiert)
    END_VAR
    BEGIN
    NETWORK
    TITLE =
    
    
          U     #Run; 
          SPB   RUN; 
    
          L     #TW; 
          T     #DW; 
          U     #Out; 
          R     #Out; 
          BEA   ; 
    
    RUN:  UN    #Takt; 
          SPB   ENDE; 
    
          L     #DW; 
          L     1; 
          -I    ; 
          T     #DW; 
    
          L     #DW; 
          L     0; 
          >I    ; 
          SPB   OK; 
          L     0; 
          T     #DW; 
    OK:   NOP   0; 
    
    ENDE: L     0; 
          L     #DW; 
          ==I   ; 
          =     #Out; 
    
    
    END_FUNCTION
    
    ORGANIZATION_BLOCK OB 1
    TITLE = "Main Program Sweep (Cycle)"
    VERSION : 0.1
    
    
    VAR_TEMP
      OB1_EV_CLASS : BYTE ;	//Bits 0-3 = 1 (Coming event), Bits 4-7 = 1 (Event class 1)
      OB1_SCAN_1 : BYTE ;	//1 (Cold restart scan 1 of OB 1), 3 (Scan 2-n of OB 1)
      OB1_PRIORITY : BYTE ;	//Priority of OB Execution
      OB1_OB_NUMBR : BYTE ;	//1 (Organization block 1, OB1)
      OB1_RESERVED_1 : BYTE ;	//Reserved for system
      OB1_RESERVED_2 : BYTE ;	//Reserved for system
      OB1_PREV_CYCLE : INT ;	//Cycle time of previous OB1 scan (milliseconds)
      OB1_MIN_CYCLE : INT ;	//Minimum cycle time of OB1 (milliseconds)
      OB1_MAX_CYCLE : INT ;	//Maximum cycle time of OB1 (milliseconds)
      OB1_DATE_TIME : DATE_AND_TIME ;	//Date and time OB1 started
    END_VAR
    BEGIN
    NETWORK
    TITLE =takt 1 sekunde
    
          UN    M      1.0; 
          L     S5T#1S; 
          SE    T      1; 
          NOP   0; 
          NOP   0; 
          NOP   0; 
          U     T      1; 
          =     M      1.0; 
    NETWORK
    TITLE =
    
          U     M      1.0; 
          =     L     20.0; 
          BLD   103; 
          U     M      2.0; 
          =     L     20.1; 
          BLD   103; 
          CALL FC    60 (
               Takt                     := L     20.0,
               Run                      := L     20.1,
               TW                       := 20,
               Out                      := M      2.1,
               DW                       := DB10.DBW    1);
          NOP   0; 
    END_ORGANIZATION_BLOCK
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  11. #10
    Registriert seit
    16.12.2004
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    400
    Danke
    21
    Erhielt 24 Danke für 21 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Warum nicht einfach SFB4 TON aus dem Standard Library nutzen - das geht bis 24 Tage. Ist im Unterverzeichnis System Function Blocks zu finden.

Ähnliche Themen

  1. Zeiten Simatic S5
    Von wernerbacherl im Forum Simatic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.12.2013, 20:53
  2. Zeiten mit Step7
    Von S5-Junkie im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.03.2011, 18:03
  3. MIN, MAX, LIMIT --> Zeiten
    Von SPS-newbie im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.06.2010, 13:19
  4. S5 zeiten addieren
    Von Papschtler im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.03.2010, 12:52
  5. Analogwerte als Zeiten?
    Von thomas W.W, im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.12.2005, 13:37

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •