Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 55

Thema: Flankenerkennung

  1. #1
    Registriert seit
    02.04.2010
    Beiträge
    6
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    hallo
    kann mir jemand bei dem folgenden Programm-Stück helfen:

    UN E 1.0
    FP M 2.0
    U E 1.1
    S A 4.1

    Mich verwirrt der Anfang mit UN E 1.0
    Der Ausgang A4.1 soll gesetzt werden, wenn E1.0 nicht gesetzt und E1.1 gesetzt ist. Wie kann ich den nicht gesetzten Eingang E1.0 mit der positiven Flanke verstehen?

    Besten Dank für die Hilfe
    Airen
    Zitieren Zitieren Flankenerkennung  

  2. #2
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Wenn der Eingang E1.0 False wird, wird eine Flanke erzeugt. Wenn nun in just in diesem Moment der Eingang E1.1 auch zufällig noch True ist dann wird der Ausgang A4.1 gesetzt.
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu zotos für den nützlichen Beitrag:

    Airen (02.04.2010)

  4. #3
    Registriert seit
    15.10.2007
    Ort
    St.Pölten
    Beiträge
    875
    Danke
    98
    Erhielt 200 Danke für 188 Beiträge

    Standard

    wenn der eingang von 1 auf 0 wechselt und E1.1 true ist, nur dann wird dein A4.1 auf 1 gesetzt.
    Beginne jeden Tag mit einem lächeln,es kann dir nämlich während des Tages sehr schnell vergehen.

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Gerhard K für den nützlichen Beitrag:

    Airen (02.04.2010)

  6. #4
    Registriert seit
    15.10.2007
    Ort
    St.Pölten
    Beiträge
    875
    Danke
    98
    Erhielt 200 Danke für 188 Beiträge

    Standard

    zotos war schneller
    Beginne jeden Tag mit einem lächeln,es kann dir nämlich während des Tages sehr schnell vergehen.

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Gerhard K für den nützlichen Beitrag:

    Airen (02.04.2010)

  8. #5
    Registriert seit
    01.03.2010
    Beiträge
    25
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Ginge auch so

    U E 1.0
    FN M 2.0
    U E 1.1
    S A 4.1

    flanke negativ.. sieht gleich auf dem ersten blick logisch aus

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu libra1780 für den nützlichen Beitrag:

    Airen (02.04.2010)

  10. #6
    Airen ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.04.2010
    Beiträge
    6
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    besten dank..wenn ich's richtig verstanden habe gilt:

    UN E1.0
    FP M2.0

    ist das gleiche wie:

    U E1.0
    FN M2.0

    Mich wundert nur wie der Ausdruck:
    UN E1.0
    FP M2.0
    überhaupt möglich sein soll..sieht doch wie 'n Widerspruch aus eine positive Flanke zu erwarten, wenn UN E1.0 gilt.

    Kommt aus einer Prüfung..danke nochmals
    Airen

  11. #7
    Registriert seit
    01.03.2010
    Beiträge
    25
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    FP überprüft ob vom vorigen VKE zustand 0 auf 1 gewechselt wird
    das VKE von UN E1.0 ist bei E1.0 True auf false, und bei E1.0 False auf true

    kurz gesagt: bei FP wird das VKE hergenommen, nicht der status des vorangehenden eingangs, es kann auch eine ganze spaghettiverknüpfung direkt auf flanke geprüft werden, ohne zwischenspeichern auf einem merker.

  12. #8
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.207
    Danke
    927
    Erhielt 3.293 Danke für 2.662 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Airen Beitrag anzeigen
    Mich wundert nur wie der Ausdruck:
    UN E1.0
    FP M2.0
    überhaupt möglich sein soll..sieht doch wie 'n Widerspruch aus eine positive Flanke zu erwarten, wenn UN E1.0 gilt.

    Kommt aus einer Prüfung..
    In manchen Programmiersprachen gibt es nur einen Flanken-Erkennungs-Befehl (z.B. Saia PG5).
    Ob der Befehl dann die steigende oder fallende Flanke des Signals detektieren soll, muß man dann
    darüber steuern, ob man das Signal normal oder negiert abfragt.

    Damit Lehraufgaben/Prüfungsaufgaben unabhängig von der verlangten Lösungssprache sind,
    werden die dann wohl so gestellt, daß sie mit nur dem einen Flanken-Befehl lösbar sind.

    Und manche Programmier-Probleme sind auch einfacher mit negativer Logik lösbar, sowas kommt
    also durchaus öfter vor.

    Gruß
    Harald

  13. #9
    Registriert seit
    02.11.2006
    Beiträge
    496
    Danke
    217
    Erhielt 25 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Ich kann mich mit den FN- bzw. FP- Merkern überhaupt nicht anfreunden.

    Ich löse die Flankenmerker auf die "klassische" Art.
    Code:
    u E 0.0 // Als Beispiel ein DI
    un M0.0 // und der Flankenmerker (pos. Flanke)
    // ... Programm
    // ... Programm
     
    // Letztes Netzwerk
    // Flankenmerker setzen
    u E0.0 // der Eingang
    = M0.0 // setzt einen Merker
    Wo ist der Vorteil ?

    Ich habe einen Flankenmerker, den ich als pos. Flanke UND auch als neg.
    Flanke auswerten kann:
    für die Neg. Flankenauswertung würde es dann so aussehen:
    Code:
    un E 0.0 // Als Beispiel ein DI
    u M0.0 // und der Flankenmerker (neg. Flanke)
    Ich brauche 1 (Flanken)-Merker ...und kann den beliebig oft innerhalb eines Zyklus "verbraten".


    Hier der Nachtrag:
    Diese Methode hat den Vorteil, daß sie mit unterschiedlichen Steuerungen funktioniert:
    - s5
    - s7-2xx (MicroWin)
    - s7-3xx bzw. s7-4xx (Step7)
    - Logo!
    - KM-easy


    Mit freundlichen Grüßen
    ____________________________________________________________

    Ich wünsche allen Foren- Usern "Frohe Ostern"...
    (wer Ostern die Eier sucht, hat Weihnachten die Bescherung )
    Geändert von mega_ohm (03.04.2010 um 03:10 Uhr) Grund: Nachtrag

  14. #10
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.728
    Danke
    398
    Erhielt 2.406 Danke für 2.002 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @Mega_Ohm:
    Du solltest aber berücksichtigen, dass der FP und der FN-Befehl letztlich nichts anderes machen.

  15. Folgender Benutzer sagt Danke zu Larry Laffer für den nützlichen Beitrag:

    mega_ohm (04.04.2010)

Ähnliche Themen

  1. Flankenerkennung
    Von knubbl im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.04.2011, 21:43
  2. Problem mit Flankenerkennung
    Von frickel im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.04.2008, 12:14
  3. Problem bei Flankenerkennung
    Von Klerijan im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.04.2007, 12:10

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •