Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Programmierung mit SPS

  1. #1
    Registriert seit
    03.02.2010
    Beiträge
    34
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo leute habe eine frage an euch... ich bin bei einem Projekt wo ich denn kommunikation zwischen RFID System herstellen soll.
    ich zeigt euch mal ne kurz code beispiel was ich schon geschrieben habe.

    U M 0.5 // Eingang zum Lesen
    FP M 11.3 // Flankenmerker damit der Befehl nur einmal gestartet wird
    SPB Read // zum Lesen Springen

    SPA end2 // Ansonsten ans Ende Springen
    Read: L 50 // Adresse 50 im DB47 startet den Schreibbefehl
    R E 0.5 // Merker für Lesen zurücksetzen


    SPA Star
    Star: T "MOBY DB".SLG2.command_DB_address // geladen Wert in Command DB Addresse schreiben
    UN "MOBY DB".SLG2.error // Kein Fehler
    U "MOBY DB".SLG2.ready // Moby Ready
    S "MOBY DB".SLG2.command_start // Start Setzen
    S "MOBY DB".SLG2.ANZ_MDS_present


    end2: NOP 0

    meine Frage leutet dann..
    ich habe eine Transponder der über eine SLG(Schreib-leser-gerät) daten lesen/schreiben soll. ich möchte gern jetz jedes mal durch eine if-Anfrage wie in C/C++ dIE Anwesenheit meines Transponder abfragen.

    was ich gern erwarte, ist den Befehl für die If-Abfrage wir beim C
    Zitieren Zitieren Programmierung mit SPS  

  2. #2
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    1.237
    Danke
    91
    Erhielt 407 Danke für 368 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von cebalo Beitrag anzeigen
    ich habe eine Transponder der über eine SLG(Schreib-leser-gerät) daten lesen/schreiben soll. ich möchte gern jetz jedes mal durch eine if-Anfrage wie in C/C++ dIE Anwesenheit meines Transponder abfragen.

    was ich gern erwarte, ist den Befehl für die If-Abfrage wir beim C
    Ich würd das eher so machen:
    Code:
    U     M      0.5                  // Eingang zum Lesen
    U "MOBY DB".SLG2.ANZ_MDS_present // hier ist deine IF-Abfrage
    FP    M     11.3                  // Flankenmerker damit der Befehl nur einmal gestartet wird
    SPBN   end2                        // zum Ende Springen    
    R M 0.5                  // Merker für Lesen zurücksetzen
    L     50                          // Adresse 50 im DB47 startet den Schreibbefehl
    T     "MOBY DB".SLG2.command_DB_address    // geladen Wert in Command DB Addresse schreiben
    UN    "MOBY DB".SLG2.error        // Kein Fehler 
    U     "MOBY DB".SLG2.ready        // Moby Ready
    S     "MOBY DB".SLG2.command_start    // Start Setzen
    end2: NOP   0
    Das Bit
    Code:
    "MOBY DB".SLG2.ANZ_MDS_present
    wird vom Standardbaustein (FC45/FB45) bei Anwesenheit eines Tags gesetzt, das kannst du nicht setzen.
    Du hast doch sicher die RFID-CD, das sind doch Beispiele drauf ...

    Grüße von HaDi

  3. #3
    cebalo ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.02.2010
    Beiträge
    34
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    wird vom Standardbaustein (FC45/FB45) bei Anwesenheit eines Tags gesetzt, das kannst du nicht setzen.
    Du hast doch sicher die RFID-CD, das sind doch Beispiele drauf ...

    Grüße von HaDi

    ja die Anwensenheit des Tags wird/ist immer gesetzt wenn ich der Tag auf die SLGs nähere. ich will einfach das ganze automatisch machen so dass den Schreib und Lese Befehl automatisch geht.

    Grüß Cebalo

  4. #4
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    1.237
    Danke
    91
    Erhielt 407 Danke für 368 Beiträge

    Standard

    Code:
    U "MOBY DB".SLG2.ANZ_MDS_present // MDS anwesend
    FP    M     11.3                  // Flankenmerker damit der Befehl nur einmal gestartet wird
    SPBN   end2                        // zum Ende Springen
    L     50                          // Adresse 50 im DB47 startet den Schreibbefehl
    T     "MOBY DB".SLG2.command_DB_address    // geladen Wert in Command DB Addresse schreiben
    UN    "MOBY DB".SLG2.error        // Kein Fehler 
    U     "MOBY DB".SLG2.ready        // Moby Ready
    S     "MOBY DB".SLG2.command_start    // Start Setzen
    end2: NOP   0
    So, denke ich, würde der im DB47 ab DW50 hinterlegte Befehl ein Mal ausgeführt, wenn ein Tag vor der Schreib-/Lesestelle ankommt.

    Grüße von HaDi

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu HaDi für den nützlichen Beitrag:

    cebalo (22.04.2010)

  6. #5
    cebalo ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.02.2010
    Beiträge
    34
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    ja hast du recht, aber bei mir ist so dass den Befehl sich nicht automatisch beim ankommen des Tags ausführt, aber wartet immer dass ich selbst auf die Variabletabelle ansteuere.

    Grüß Cebalo

  7. #6
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    1.237
    Danke
    91
    Erhielt 407 Danke für 368 Beiträge

    Standard

    Was musst du in der VAT ansteuern, etwa den M 0.5 ?

    Grüße von HaDi

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu HaDi für den nützlichen Beitrag:

    cebalo (22.04.2010)

  9. #7
    cebalo ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.02.2010
    Beiträge
    34
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    ja ist den M0.5 der gesteuert wird.... wieso?

  10. #8
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    1.237
    Danke
    91
    Erhielt 407 Danke für 368 Beiträge

    Standard

    Den brauchst du doch nicht mehr. Wenn der Befehl mit Anwesenheit des Tags gestartet werden soll dann nimmst du auch nur die Anwesenheitsmeldung als Startbedingung (siehe Beitrag #4).

    Grüße von HaDi

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu HaDi für den nützlichen Beitrag:

    cebalo (22.04.2010)

  12. #9
    cebalo ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.02.2010
    Beiträge
    34
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    ok du meinst einfach dass ich kein M 0.5 nmicht mehr brauche oder?
    ok morgen werde ich einfach an die Steuerung es machen.Ich bedanke mich bei dir im voraus und wunsche eine schöne nacht.........

    Grüße Cebalo

  13. #10
    cebalo ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.02.2010
    Beiträge
    34
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    hi, ich habe wieder mal richtig versucht aber ging nicht die Automaitsche ausführung meiner Befehle bis jetz.
    ich zeige dir gern meine Variable Tabelle damit du siehst was da passiert.
    auf die Variable Tabelle
    Ready = True
    Anz_MDS_Present= True

    normalerweise nach der Programmierung sollte bei Anwesenheit der Transponder, die daten die geschrieben werden sollen, einfach in DB48 übertagen werden.
    [IMG]file:///H:/DOKUME%7E1/s0523402/LOKALE%7E1/Temp/moz-screenshot.png[/IMG]
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Ähnliche Themen

  1. SCL Programmierung
    Von Fabrizion im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.05.2011, 19:03
  2. S5 Programmierung PW?
    Von Brian84 im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.01.2010, 14:39
  3. CFC Programmierung
    Von tarzipan7 im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.04.2008, 16:38
  4. PS3 Programmierung
    Von vegifarmer im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.10.2006, 13:35
  5. Programmierung in S7- SCL
    Von old_willi im Forum Stammtisch
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.06.2005, 15:29

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •