Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Thema: Konfig: Siemens CP 342-5 (Slave) über Profibus verbunden mit KUKA-Rob. (Master)

  1. #11
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich gehe davon aus, dass die Anlage real ist, also keine Simulation.
    Dann würde ich zuerst die Hardware mit dem S7 Manager testen:
    Wird der Teilnehmer erreicht?
    Wenn ja, dann würde ich lediglich 2 Byte definieren, diese ins PAE bzw PAA legen.
    Dann in einer Vat prüfen ob die Eingänge kommen bzw ob die Ausgänge beim Kuka ankommen.

    Viel Erfolg

    bike

  2. #12
    Mona ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.04.2010
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ich bin bislang davon ausgegangen, dass alleine durch die Erzeugung einer neuen master.ldb - Datei die Hardwarekonfigurationen an den KUKA übergeben werden...

    Kann es aber trivialer Weise sein, dass ich das Projekt im NCM-Manager über den Button "Laden" noch zusätzlich in eine Baugruppe laden muss??
    Wenn ja: In den CP oder in die KUKA-Software...?? Die beiden stehen mir zur Auswahl.

    Besten Dank,
    Mona

  3. #13
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    306
    Danke
    18
    Erhielt 38 Danke für 37 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Mona Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,



    $INB10=6,0,x1
    $OUTB10=6,0,x1

    - 10 stellt hierbei meine KUKA-Adresse dar
    - 6 gibt die Adresse meines Profibusteilnehmers an
    - die Übertragung erfolgt ab Byte 0, die Länge beträgt 1 Byte


    Mona
    Wenn der KUKA wirklich so konfiguriert ist dann darf im ANY Pointer des DP_SEND und DP_RECV nur eine länge von 1 Byte angegeben werden.

    Aber irgendwie passt das nicht zur Meldung von der CP (Diagnosepuffer)
    weil da was von 16 Ein- und 16 Ausgängen steht!
    Achja und die Profibusadresse passt nicht zum Projekt weches hochgeladen wurde!

    Gruß
    SKg

Ähnliche Themen

  1. Master-Slave-Profibus
    Von Berta im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.03.2011, 09:15
  2. Siemens ET200B Slave über EL6731 Master Steuern
    Von MarcoD im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.02.2009, 15:13
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.09.2007, 10:28
  4. Master Slave Konfig
    Von micha1410 im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.01.2007, 20:15
  5. Moeller Master, Siemens Slave
    Von skipper im Forum Feldbusse
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.04.2006, 08:44

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •