Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Zählen von positiven Flanken

  1. #1
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Landsberg am Lech
    Beiträge
    18
    Danke
    7
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich habe ein, für Euch warscheinlich kleines, Problem. Ich möchte die Anzahl von Positiven Flanken in einem MerkerWort (also 16Bit) zählen, um diese Zahl dezimal auf einer Visualisierung ausgeben zu können.

    Erstes Aber:
    Alles sollte in AWL sein.

    Zweites Aber:
    Es sollte nach möglichkeit kein vorgefertigter Zähler benuzt werden, da diese bereits stark limitiert sind und ich diese für andere Sachen noch benötige.

    Als Beispiel:

    Ich lese einen Takt von 1Hz ein. (pro sek. eine positiv Flanke)
    dies soll nun fiktiv bis 100 gezählt werden und dann wieder auf 0
    gesetzt werden, damit man von neuem zählen kann.

    Hier meine erfolglose Lösung:

    U "Taktmerker 1Hz"
    L MW 754
    L 100
    >=I
    SPB _001

    UN "Taktmerker 1Hz"
    SPB _001

    L MW 754
    L 1
    +I
    T MW 754

    _001: NOP 0
    L MW 754
    L 100
    <>I
    SPB _002

    L 0
    T MW 754
    T MW 755

    _002: NOP 0



    Ich weiß das das eigentlich blödsinn ist und auch nicht so funktioniert wie ich möchte, nur fehlt mir der gewisse Geistesblitz.

    Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.

    Grüße Patrick
    Zitieren Zitieren Zählen von positiven Flanken  

  2. #2
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    654
    Danke
    160
    Erhielt 185 Danke für 113 Beiträge

    Standard

    Hallo

    U "Taktmerker 1Hz" //Das kann weg
    L MW 754
    L 100
    >=I
    SPB _001

    U "Taktmerker 1Hz" //UN "Taktmerker 1Hz"
    FP M X.Y //Freier Merker Darf nur einmal im Programm verwendet werden
    SPBN _001

    L MW 754
    L 1
    +I
    T MW 754

    _001: NOP 0
    L MW 754
    L 100
    <=I
    SPBN _002

    L 0
    T MW 754 //Hier hast du eine Überschneidung
    T MW 755

    _002: NOP 0



    Ich würde nicht in Mekerwörter zählen weil die nach dem Ausschalten
    wieder Null sind.

    Mfg
    Paul
    Geändert von Paul (20.04.2010 um 17:14 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    15.10.2007
    Ort
    St.Pölten
    Beiträge
    875
    Danke
    98
    Erhielt 200 Danke für 188 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von GigaPitty Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    ich habe ein, für Euch warscheinlich kleines, Problem. Ich möchte die Anzahl von Positiven Flanken in einem MerkerWort (also 16Bit) zählen, um diese Zahl dezimal auf einer Visualisierung ausgeben zu können.

    Erstes Aber:
    Alles sollte in AWL sein.

    Zweites Aber:
    Es sollte nach möglichkeit kein vorgefertigter Zähler benuzt werden, da diese bereits stark limitiert sind und ich diese für andere Sachen noch benötige.

    Als Beispiel:

    Ich lese einen Takt von 1Hz ein. (pro sek. eine positiv Flanke)
    dies soll nun fiktiv bis 100 gezählt werden und dann wieder auf 0
    gesetzt werden, damit man von neuem zählen kann.

    Hier meine erfolglose Lösung:

    U "Taktmerker 1Hz"
    L MW 754
    L 100
    >=I
    SPB _001

    UN "Taktmerker 1Hz"
    SPB _001

    L MW 754
    L 1
    +I
    T MW 754

    _001: NOP 0
    L MW 754
    L 100
    <>I
    SPB _002

    L 0
    T MW 754
    T MW 755

    _002: NOP 0



    Ich weiß das das eigentlich blödsinn ist und auch nicht so funktioniert wie ich möchte, nur fehlt mir der gewisse Geistesblitz.

    Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.

    Grüße Patrick
    und beim nächsten code bitte verwenden,zwecks Übersicht

    Code:
    U "Taktmerker 1Hz"
    FP Mx.x
    SPBN _001
     
    L MW 754
    L 1
    +I 
    T MW 754
    L 100
    >=I 
    SPBN _001  
     
    L 0
    T MW 754
     
    _001: NOP 0
    probier das mal aus.vielleicht funktioniert es so.
    Geändert von Gerhard K (20.04.2010 um 17:25 Uhr)
    Beginne jeden Tag mit einem lächeln,es kann dir nämlich während des Tages sehr schnell vergehen.

  4. #4
    Registriert seit
    15.10.2007
    Ort
    St.Pölten
    Beiträge
    875
    Danke
    98
    Erhielt 200 Danke für 188 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Paul Beitrag anzeigen
    Hallo

    U "Taktmerker 1Hz" //Das kann weg
    L MW 754
    L 100
    >=I
    SPB _001

    U "Taktmerker 1Hz" //UN "Taktmerker 1Hz"
    FP M X.Y //Freier Merker Darf nur einmal im Programm verwendet werden
    SPBN _001

    L MW 754
    L 1
    +I
    T MW 754

    _001: NOP 0
    L MW 754
    L 100
    <=I
    SPBN _002 // Paul hier schreibt er immer wieder die 0 rein solange er Nicht größer 100 ist.willst du das wirklich so??

    L 0
    T MW 754 //Hier hast du eine Überschneidung
    T MW 755

    _002: NOP 0



    Ich würde nicht in Mekerwörter zählen weil die nach dem Ausschalten
    wieder Null sind.

    Mfg
    Paul
    LG Gerhard K
    Beginne jeden Tag mit einem lächeln,es kann dir nämlich während des Tages sehr schnell vergehen.

  5. #5
    GigaPitty ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Landsberg am Lech
    Beiträge
    18
    Danke
    7
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke vererst für eure Mühe.
    werde mir das Morgen mal in der Arbeit zu gemüte ziehen.

    Paul:
    Der MW 755 ist nur ein zusatzmerker, welcher aber nicht wie der MW 754 zurückgesetzt werden soll. Deswegen die Überschneidung.
    Die MW´s werden nätürlich für die Visu in DB´s geschoben, damit die Werte dann nicht weg sind. Trotzdem danke für den Hinweis.

    MfG

    Patrick

  6. #6
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    MW754 ist eine Teilmenge von MW755

    MW754 = MB754 MB755
    MW755 = MB755 MB756

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  7. #7
    Registriert seit
    15.10.2007
    Ort
    St.Pölten
    Beiträge
    875
    Danke
    98
    Erhielt 200 Danke für 188 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von GigaPitty Beitrag anzeigen
    Danke vererst für eure Mühe.
    werde mir das Morgen mal in der Arbeit zu gemüte ziehen.

    Paul:
    Der MW 755 ist nur ein zusatzmerker, welcher aber nicht wie der MW 754 zurückgesetzt werden soll. Deswegen die Überschneidung.
    Die MW´s werden nätürlich für die Visu in DB´s geschoben, damit die Werte dann nicht weg sind. Trotzdem danke für den Hinweis.

    MfG

    Patrick
    du weißt aber schon, dass das MW 754 aus MB 754 und MB 755 besteht,oder? das was du da machst ist ganz und gar unsauber!!!und bitte an alle die das lesen nicht nachmachen!!!!
    Beginne jeden Tag mit einem lächeln,es kann dir nämlich während des Tages sehr schnell vergehen.

  8. #8
    GigaPitty ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Landsberg am Lech
    Beiträge
    18
    Danke
    7
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Klar... wer lesen kann ist klar im Vorteil... meinte MW 754 und MW756...

    Ich fühl mich mal von euch auf den Hinterkopf geschlagen, denn das soll ja das Denkvermögen erhöhen.... *smile*

    MfG
    Patrick

  9. #9
    GigaPitty ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Landsberg am Lech
    Beiträge
    18
    Danke
    7
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Reden


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Danke Gerhard, der Code von dir funktioniert wunderbar...

    MfG
    Patrick


    Zitat Zitat von Gerhard K Beitrag anzeigen
    und beim nächsten code bitte verwenden,zwecks Übersicht

    Code:
    U "Taktmerker 1Hz"
    FP Mx.x
    SPBN _001
     
    L MW 754
    L 1
    +I 
    T MW 754
    L 100
    >=I 
    SPBN _001  
     
    L 0
    T MW 754
     
    _001: NOP 0
    probier das mal aus.vielleicht funktioniert es so.
    Zitieren Zitieren Danke  

Ähnliche Themen

  1. Flanken mit st
    Von Gosi01 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.03.2011, 11:32
  2. DINT nach INT bei positiven und ganzzahligen Werten (Frequenzmessung)
    Von poppycock im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.07.2009, 21:28
  3. Flanken in HighGraph
    Von plc_tippser im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.01.2006, 11:30
  4. Flanken
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.11.2004, 19:53
  5. Frage zu Flanken
    Von karlibert im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.03.2004, 11:34

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •