Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 43

Thema: Expertenfrage SPS-Fritzbox-E-Mail

  1. #11
    OKL ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    132
    Danke
    15
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi,

    ich möchte mir ehrlich gesagt einen Server dafür sparen. Rechnen wir mal 150 Watt sind auch 290 Euro im Jahr! Die Fritzbox verbraucht nur einen Bruchteil davon und ist sowieso immer online. Daher denke ich, dass die Lösung auch andere interessieren könnte.

    Darauf hoffe ich!

  2. #12
    Registriert seit
    22.09.2006
    Beiträge
    28
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    ... ein billiger alter Laptop mit 20W oder weniger tut es bestimmt auch. Oder ATMEL und CO.
    FP
    Geändert von Flitzpiepe (23.04.2010 um 23:35 Uhr)

  3. #13
    OKL ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    132
    Danke
    15
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Jo, klar geht das auch. Nur ist eben mein Wunsch-Ziel die Realisierung mit den vorhandenen Komponenten. Rein technisch sollte es ja auch überhaupt kein Problem sein. Leider haben sich noch nicht viele damit befasst, weil meistens eben eine IT-CP gekauft wird. Es sollte aber auch anders gehen...

    Darauf hoffe ich...

  4. #14
    Registriert seit
    28.10.2005
    Ort
    Ottweiler, Saar
    Beiträge
    940
    Danke
    259
    Erhielt 124 Danke für 109 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von OKL Beitrag anzeigen
    Hallo liebe Gemeinde,

    heute plagt mich ein schier unlösbares Problem. Ich habe eine CPU 314 und eine Ethernet-CP. Verbunden ist die CP mit der Fritzbox (rein physikalisch). Nun habe ich von einem freundlichen Kollegen erfahren, dass meine CPU/CP-Kombination leider nicht in der Lage ist, sich mit einem E-Mail-Server zu verbinden. Dies würde entweder mit einer IT-Komponente oder mit einer CPU mit integrierter PN-CP funktionieren.

    Daher hoffe ich, dass der ein oder andere ein ebensolches Projekt bereits realisiert hat, welches wäre, mit der SPS bei Auslösen eines Alarmes eine E-Mail zu versenden. Das SMTP-Protokoll ist nicht sonderlich schwierig. Mit einigen Befehlen z. B. per Telnet (Putty) funktioniert das reibungslos. Verbindung aufbauen, HELO xxx etc.

    Nun nenne ich eine Fritzbox 7270 mein Eigen und hoffe, dass jemand vielleicht schon mal diese Kombination SPS-Fritzbox für das Versenden einer E-Mail verwendet hat. Rein Technisch sollte es funktionieren, nur eben die Programmierung der Fritzbox ist mein Problem. Diese soll von der SPS ein Telegramm empfangen können und dieses auswerten. Das Verwenden des Fritzbox-Webservers wäre ebenfalls denkbar.

    Hat jemand vielleicht Ideen zum Vorhaben?

    Danke euch.
    Ah, die Fritzbox hat einen Webserver? Und kann über diesen E-Mails verschicken?
    Dann würde es theoretisch genügen, auf dem Webserver ein Formular abzulegen, das dann vom CP mit Daten gefüttert wird...

  5. #15
    OKL ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    132
    Danke
    15
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Ja, einen Apache kann man da drauf bringen. Das mit dem Formular bekommt man auch hin. Nur wie lässt sich das von dem CP aus aufrufen? Gibt da irgendwo schon ein Beispiel? Siemens lässt sicher nur Verbindungen zu anderen SPS-Komponenten zu, oder?

    Thanks for helping

  6. #16
    Registriert seit
    28.10.2005
    Ort
    Ottweiler, Saar
    Beiträge
    940
    Danke
    259
    Erhielt 124 Danke für 109 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von OKL Beitrag anzeigen
    Ja, einen Apache kann man da drauf bringen. Das mit dem Formular bekommt man auch hin. Nur wie lässt sich das von dem CP aus aufrufen? Gibt da irgendwo schon ein Beispiel? Siemens lässt sicher nur Verbindungen zu anderen SPS-Komponenten zu, oder?

    Thanks for helping
    Ich habe das mit Deiner Hardware noch nie gemacht, OKL.
    Nur Auf PC-Basis. Habe dazu FTP benutzt.

    ASCII-Strings an eine beliebige TCP/IP-Adresse incl. Portnummer zu versenden dürfte ja gehen. Ich würde auf der SPS eine HTML-Datei erzeugen,
    die ich dann per FTP dem Apache unterschiebe. Dann brauchst Du auf der Apache-Seite nur noch jemanden, der die Datei ausführen lässt. Das kann durchaus durch die Abfrage einer anderen, dem Apache bekannten Seite geschehen.

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu argv_user für den nützlichen Beitrag:

    OKL (26.04.2010)

  8. #17
    OKL ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    132
    Danke
    15
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Ich werde mich damit beschäftigen, glaube aber, dass die SPS nicht in der Lage sein wird, eine HTML-Seite erzeugen zu können.

    Falls noch jemand Ideen hat, schon mal vorab ein fettes Dankeschön.

  9. #18
    Registriert seit
    28.10.2005
    Ort
    Ottweiler, Saar
    Beiträge
    940
    Danke
    259
    Erhielt 124 Danke für 109 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von OKL Beitrag anzeigen
    Ich werde mich damit beschäftigen, glaube aber, dass die SPS nicht in der Lage sein wird, eine HTML-Seite erzeugen zu können.

    Falls noch jemand Ideen hat, schon mal vorab ein fettes Dankeschön.
    HTML besteht aus lauter ASCII-Zeichen, das Format ist offengelegt, wo soll das Problem sein? Deine Hardware erzeugt von selber kein HTML, aber kein Mensch hindert Dich daran, die passenden HTML-Tags als Text in einem DB abzulegen und diesen dann einfach loszuschicken.

  10. #19
    OKL ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    132
    Danke
    15
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    das Hauptproblem ist der Verbindungsaufbau mit einem anderen Teilnehmer ungleich SPS. Mein Kollege versuchte dies bereits, jedoch ohne Erfolg.

    Ich werde am Ball bleiben und das weiter versuchen. Denke aber, dass Siemens nicht ohne Grund IT-Komponenten verkauft - es sei denn, man findet eine Hintertür, auch ohne diesen die Funktionalität zu erreichen.

    Viele Grüße

  11. #20
    Registriert seit
    28.10.2005
    Ort
    Ottweiler, Saar
    Beiträge
    940
    Danke
    259
    Erhielt 124 Danke für 109 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo OKL,

    ich habe es zwar gut gemeint, war aber nicht ausreichend informiert.
    (In so einem Fall sollte man einfach die Klappe halten)

    So wie es aussieht bräuchtest Du doch einen IT-CP...

Ähnliche Themen

  1. ILC 150 ETH an Fritzbox 7270
    Von Mobi im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.05.2011, 13:36
  2. Wago 750-841 Fritzbox und UMTS
    Von Michael68 im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.05.2011, 16:01
  3. Gigaset M105 Data an Fritzbox 7390 ?
    Von Onkel Dagobert im Forum Stammtisch
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.01.2011, 13:53
  4. Verbindungsprobleme ins Internet mit FritzBox
    Von em-phaser im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.08.2009, 14:59
  5. FritzBOX als TSA IE Ersatz
    Von rari im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.04.2009, 15:12

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •