Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 43

Thema: Expertenfrage SPS-Fritzbox-E-Mail

  1. #21
    OKL ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    132
    Danke
    15
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich freue mich über Hinweise und Ideen. Irgend eine Idee führt vielleicht sogar zum Ergebnis, das Ganze ohne IT-Komponenten zu realisieren. Eventuell gibt es ja doch noch eine Hintertür...

    Darauf hoffe ich und freue mich über weitere Hinweise

  2. #22
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    306
    Danke
    18
    Erhielt 38 Danke für 37 Beiträge

    Standard

    Also zum Thema Fritzbox, ich hatte mich vor einiger zeit mal mit dem Modden der Fritzbox beschäftigt habe es dann aber aufgegeben weil ich die Programmierung unter Linux nicht drauf habe denn das Grund Betriebssystem einer Fritzbox ist Linux (oder sone Art Linux).
    Ich weiß das die Fritzbox Telnet integriert hat (weiß zur zeit nicht ob es bei deiner auch so ist) der muß aber erst aktiviert werden!
    Bei meiner Fritzbox 7170 geht das zum Beispiel mit einer Tastenkombination eines angeschlossenen Telefons!

    Die Verbindung anschließend mit der CP ist kein Problem denke ich mal!
    Das ganze läuft dann als ganz einfache Terminal Verbindung. Du müsstest dann halt alle Befehle im ASCII Format in einen DB schreiben!

    Eine Einfache Verbindung mit dem Hyperterminal Funktioniert ja auch!

    Gruß
    SKg
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von SKg (28.04.2010 um 09:02 Uhr)

  3. #23
    OKL ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    132
    Danke
    15
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    danke für deine Antwort.

    Meine Fritzbox kann auch telnet, welches ich aktiviert habe.

    Ich konnte sogar per telnet mich direkt auf dem E-Mail-Server einloggen und mit ein paar Befehlen das smtp-Protokoll abarbeiten - schließlich eine E-Mail senden (Verbindung aufbauen, HELO xxx.de etc.)

    Leider scheitert die SPS schon beim Verbindungsaufbau, sei es mit dem E-Mail-Server als auch mit der Fritzbox. Wenn du da vielleicht ein Testprojekt hast, mit dem so etwas klappt, würde ich mich sehr freuen!

    Dankeschön im Voraus!

  4. #24
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    306
    Danke
    18
    Erhielt 38 Danke für 37 Beiträge

    Standard

    Ich benötige dazu noch die Typ NR. von deiner CPU und deines CP
    Gruß

  5. #25
    OKL ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    132
    Danke
    15
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    vielen Dank für deine Hilfe.

    CPU 314 6ES7 314-1AE04-0AB0 Version 1.1 Steckplatz 2
    CP 343-1 6GK7 343-1EX10-0EX0 Version 1.0 Steckplatz 4

    Falls es notwendig ist:

    Steckplatz 5 DI32 DC24V 6ES7 321-1BL00-0AA0
    Steckplatz 6 DO32 DC24V 6ES7 322-1BL00-0AA0

    Hier noch ein Beispiel für Telnet um zum E-Mail-Server zu gelangen

    auth.smpt.kundenserver.de 212.227.15.146 port25 aufbauen
    Antwort 1 nach Einwahl: 220 auth.smtp.kundenserver.de (mrbap0) Welcome to Nemesis ESMTP server
    Senden 1: HELO domain.de
    Antwort 2: 500 Syntax error - invalid character // beim erstem Mal kommt der Fehler
    Senden 2: HELO satron.de
    Antwort 3: 250 auth.smtp.kundenserver.de
    Senden 3: AUTH LOGIN
    Antwort 4: 334 VXNlcm5hbWU6
    Senden 4: // mein persönliches Login XXXXX
    Antwort 5: 334 // Bestätigung YYYY
    Senden 5: // Mein Login ZZZZZ
    Antwort6: 235 Authentication successful
    Senden 6: MAIL FROM: <meineemail@server.de>
    Antwort 7: 250 OK
    Senden 7: RCPT TO: empfaenger@server.de
    Antwort 8: 250 OK
    Senden 8: DATA
    Antwort 9: 354 Enter mail, end with "." on a line by itself
    Senden 9: From: <absender>
    Senden 10: To: <empfänger>
    Senden 11: Subject: Alarm ausgeloest
    Senden 12:
    Senden 13: Alarm ausgeloest
    Senden 14: .
    Antwort 10: 250 Message 0LqWMz-1NQI5N07hB-00eZCM accepted by mrbap2.kundenserver.de
    Senden 15: QUIT
    Geändert von OKL (28.04.2010 um 10:18 Uhr)

  6. #26
    Registriert seit
    28.10.2005
    Ort
    Ottweiler, Saar
    Beiträge
    940
    Danke
    259
    Erhielt 124 Danke für 109 Beiträge

    Standard

    Das eigentliche Problem dürfte darin bestehen, dass die Kombination CPU/CP kein Telnet kann.

    Kann man auf die Fritzbox beliebige Linuxprogramme aufspielen?
    Ich glaube eher nicht, sonst könnte man nämlich LibNoDave benutzen.

  7. #27
    OKL ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    132
    Danke
    15
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Telnet sind ja auch nur einfache Telegramme. Wenn die SPS entsprechende an die IP des Mailservers oder an die Fritzbox senden kann, ist der Inhalt fast egal.

    Mit der Fritzbox kann man viel realisieren - jedoch mit entsprechendem Aufwand. Mir wäre schon lieber, die SPS macht das - verbindet sich zum Mailserver und sendet einfach die Telegramme (einfache Zeichenketten, deren Inhalt die entsprechenden Telnet-Befehle übermittelt)

    MfG und viel Erfolg.

  8. #28
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    306
    Danke
    18
    Erhielt 38 Danke für 37 Beiträge

    Standard

    Ich hoffe ich habe dich richtig verstanden!

    Du möchtest dich auf Telnet von der Fritzbox verbinden damit du dann die Telnetbefehle an die Fritzbox senden kannst um die Fritzbox zu Steuern.

    Im Download ist ein Step7 Projekt wie der ansatz einer Verbindung aussieht, IP Adressen müssen natürlich noch angepasst werden!

    Ich weiß nicht was der Telnet Client normalerweise an den Telnet Server schickt damit die beiden sich Verbinden!

    Daher kann ich das Projekt nicht weiter ausarbeiten!

    Im Projekt werden jetzt einfach 200 byte an die IP 192.168.178.1 auf den PORT 23 gesendet (soweit ich weiß ist Port 23 der Standartport von Telnet)

    Und es werden 200 byte Antwort von IP 192.168.178.1 auf den PORT 23 erwartet!


    Ich weiß nicht wie genau du dich mit den Standart Bausteinen AG_SEND und AG_RECV auskennst aber man muß bei der Kommunikation immer die Längen der zu sendenden und zu empfangenden Daten wissen und korrigieren weil die Bausteine sonst einen Fehler ausgeben bzw. die Daten nicht aktualisieren.

    Gruß
    SKg
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu SKg für den nützlichen Beitrag:

    OKL (29.04.2010)

  10. #29
    OKL ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    132
    Danke
    15
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Dann müsste es auch gehen, dass ich statt mich mit der Fritzbox zu verbinden, direkt die IP des öffentlichen SMTP-Servers verbinde, oder? Dort kann ich die Telnet-Befehle direkt absetzen. Getestet habe ich das mit Putty direkt zum Mailserver und es hat funktioniert (Beispiel weiter oben) Wenn die SPS es schafft, mit der IP der Fritzbox zu verbinden, klappt das sicher auch mit der anderen öffentlichen.

    Werde das heute Abend mal anschauen. Vielen Dank erst einmal.

    MfG

  11. #30
    OKL ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    132
    Danke
    15
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Vielleicht darf ja auch die Verbindung zum Mailserver nicht dauernd bestehen, sondern muss erst auf- und dann wieder abgebaut werden? Das wiederum könnte man ja testen.

    Wenn ich mich zur Fritzbox verbinde, müsste ich dieser auch erst beibringen, was sie zu tun hat. Zwar sendet mir diese schon E-Mails wenn jemand anruft und sucht den Namen aus dem Telefonbuch, jedoch erfordert eine soche Funktionalität weitaus mehr Eingriff in die Fritzbox.

    Ich denke, wir sind auf den richtigen Weg.

Ähnliche Themen

  1. ILC 150 ETH an Fritzbox 7270
    Von Mobi im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.05.2011, 13:36
  2. Wago 750-841 Fritzbox und UMTS
    Von Michael68 im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.05.2011, 16:01
  3. Gigaset M105 Data an Fritzbox 7390 ?
    Von Onkel Dagobert im Forum Stammtisch
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.01.2011, 13:53
  4. Verbindungsprobleme ins Internet mit FritzBox
    Von em-phaser im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.08.2009, 14:59
  5. FritzBOX als TSA IE Ersatz
    Von rari im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.04.2009, 15:12

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •