Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Spannungsversorgung AP Scalance W788-1PRO

  1. #1
    Registriert seit
    02.03.2006
    Beiträge
    15
    Danke
    2
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo.
    Hoffe ich habe das richtige Unterforum gewählt.
    Für eine Projektarbeit, soll ein WLAN-Netzwerk mit im Titel angesprochenen Komponenten aufgebaut werden.
    Beim Anschluß der Spannungsversorgung stellt sich mir die Frage, was folgender Auszug der Bedienanleitung zu bedeuten hat:

    "...Für den sicheren Betrieb des SCALANCE W788 ist es unbedingt notwendig, dass das Gehäuse Kontakt zu einer Masseleitung hat. Verwenden Sie den SCALANCE W788 nicht ohne angeschlossene Masseleitung.
    Die Masseleitung kann an einer der Befestigungsschrauben angebracht werden. ... " [Quelle: Siemens]

    Ich benutze die alternative 24VDC (M12) des Gerätes, vorerst testhalber mit einem Labornetzteil.
    Warum muß der Masseanschluß sowohl auf den Stecker, als auch zusätzlich auf das Gehäuse geführt werden? Warum ist dies nicht von vornherein intern verschalten, wenn es scheinbar sowieso unabdingbar ist?

    Oder verstehe ich da etwas völlig falsch und sehe ein imaginäres Problem?

    Danke für eure Hinweise / Meinungen!
    Zitieren Zitieren Spannungsversorgung AP Scalance W788-1PRO  

  2. #2
    chaki ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.03.2006
    Beiträge
    15
    Danke
    2
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hier noch eine Vermutung, da scheinbar keiner weiter eine Idee, bzw. einen Lösungsvorschlag hat.

    Ich vermute fast, dass Siemens die Begriffe Masse (der Versorgungsspannung 24VDC) und Schutzleiter/PE gleichsetzt und beides als Masse bezeichnet.
    Ich denke es handelt sich lediglich um einen Hinweis für den Einbau in Schaltschränken oder an Kabeltrassen, das Gehäuse in den Potentialausgleich einzubeziehen.
    Also würde ich vermuten, dass es nicht erforderlich/so gemeint ist, die Masse des 24VDC-Labornetzteiles mit dem Gehäuse verbinden zu müssen.

    Hoffe es hat doch noch jemand einen Ratschlag....

Ähnliche Themen

  1. Suche AS-i Spannungsversorgung
    Von Pockebrd im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.11.2011, 19:26
  2. DI,DO,AI,AO Spannungsversorgung
    Von clausi im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.08.2009, 13:03
  3. Spannungsversorgung mit LOGO!
    Von kunse im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.05.2009, 21:30
  4. OP Spannungsversorgung
    Von Van_Eck im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.02.2009, 14:28
  5. Spannungsversorgung S7-200 DC/DC/DC
    Von wurzelsepp im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.01.2007, 11:09

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •