Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: WIN SPS V.3.42 Zähler

  1. #1
    Registriert seit
    11.06.2005
    Beiträge
    15
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo, ich bin neu hier,

    und habe folgendes Problem, ich möchte einen Zählwert höher als 999 zählen lassen was kann man da tun und wie ist das mit der WINSPS umzusetzen?

    Ich habe in anderen Beiträgen nicht die Lösung gefunden die ich brauche.
    Beim einsetzen von einem SFB2 im FB bekomme ich die CPU nicht auf run!?

    Des weiteren gibt es vielleicht die Möglichkeit über FUP mehrere Zähler zu Kombinieren damit man z.B. von 0- 10000 zählen kann?

    Bin neu auf dem Gebiet und versuche gerade den Dschungel zu lichten!
    Sitze gerade davor und zerbreche mir den Kopf.
    Ich hoffe ihr kennt die Lösung für mein Problem.

    Gruß Ingo
    Zitieren Zitieren WIN SPS V.3.42 Zähler  

  2. #2
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    das hatten wir hier auch schon:
    http://www.sps-forum.de/phpBB2/viewt...light=z%E4hler
    schau da mal nach, Du kannst die normalen Zähler auch kaskardieren, wenn noch Fragen offen sind, nur zu.

    mfg

    dietmar

  3. #3
    uuser ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.06.2005
    Beiträge
    15
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Dietmar danke nochmal,

    aber wie macht man das genau, daß man "int" in "word" oder "int" in "dint" usw. umwandelt?

    Gibt es da übersetzer? Oder kann man diese direkt im FUP an den Zähler hängen?
    Wie kann ich mir diese Kaskadierung vorstellen? Das ein Zähler bei dem Wert 999 ein 1 Signal auf den nächsten Zähler Übergibt?

    Und die nächste Frage wäre dann, wo kann ich diesen Wert dann ablesen z.B. 14576?

    Dies alles ist wichtig, um einer anungslosen Techniker- Klasse endlich die Erleuchtung zu bringen.

    Danke und Gruß

    Ingo
    Zitieren Zitieren Danke für die schnelle Hilfe.  

  4. #4
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    wie in dem Beispiel im Link kannst Du MD100 durch ein Wort ersetzen, die Weiterverarbeitung ist wie mit einem Zähler Wort laden, Wort vergleichen usw.
    Kaskardieren: Im Ansatz schon richtig, ist nur ein kleiner Fehler drin.
    Am besten machst Du einen Post wo die genaue Aufgabenstellung drin ist.

    mfg

    dietmar

  5. #5
    uuser ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.06.2005
    Beiträge
    15
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    nun ja ich versuchs mal: Schafft man es bei Vorwärtszählern (ZV), die den DUAL oder DEZ- Wert in WORD ausgeben, einen Zähler zu realisieren, der weiter als bis 999 zählen kann?
    Wenn ja wie ist dies möglich?

    Meine Fragen dazu sind dann folgende: Wenn es möglich ist wie setzt mann dies um?
    Wenn nein, ist es dann nur über einen selbstgebauten DB wie im Link angegeben zu Lösen?

    mfg

    Ingo

  6. #6
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.812
    Danke
    1.231
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    muss es denn ein zähler sein?

    hier mal ne awl:


    u E0.0 // Impulseingang
    FP M0.0 // Flankenhilfsmerker
    SPBN M001 // Bei einer positive Flanke von E0.0 springe nicht ans Ende sonder zähle

    L MW 10 // Merkerwort 10 wird gezählt
    L 1
    +I // Addiere 1 zum MW10
    T MW10

    M001: NOP 0


    U E0.1 // Reset Eingang
    SPBN M002
    L 0
    T MW10 // Wenn der Reset Eingang kommt, dann schreibe 0 in MW10
    M002: NOP 0


    das MW kanst du bis 32768 zählen, wenn das nicht reicht dann nimm ein MD (doppelwort)
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

  7. #7
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    über einen DB brauchst Du nicht zu gehen, ganz einfach in einem Wort oder Dwort hochzählen.
    Mit den normalen Zählern geht es nun einmal nur bis 999, aber Du kannst auch die IEC Zähler nehmen.
    In dem Link ist ja auch ein Programm dabei wo zählen kannnst bis zur Neuzeit .
    Wenn das nicht reicht sende die Aufgabenstellung, und der Programmcode wird erstellt.

    mfg

    dietmar

  8. #8
    uuser ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.06.2005
    Beiträge
    15
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ja danke schonmal für die AWL.

    ich habe bis vorhin alles nur zusammengesetzt in FUP, wie kann ich jetzt diese AWL zum laufen bringen?

    Mit Deklarationsteil also eingänge e0.0 und e0.1 in Bool!
    Den merker in/out mit INT versehen?
    Und flankenhilfsmerker mit m0.0 mit var versehen?

    Wo kann ich die Impulsanzahl ablesen in ganzen zahlen?
    Wie zählt man in einem Wort oder Dwort hoch?
    Könnt ihr mir für diese Awl ein FUP erstellen mit deklarationsteil?

    mfg
    Ingo

  9. #9
    uuser ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.06.2005
    Beiträge
    15
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ich hab schon mal folgendes ausprobiert allerdings kann ich so nicht zurück setzen.
    Und ich muß über einen fb einen db im ob erzeugen!
    Vielleicht schaut ihr mal:

    U #zaehlen
    FP #zaehlimpuls
    SPBN m1
    L #zaehlwert
    + 1
    T #zaehlwert
    m1 :U #reset
    SPBN m2
    L #Startwert
    T #Startwert
    m2 :NOP 0

    wobei: reset u. zaehlen (in) bool ist
    startwert int (in)
    zaehlwert int (in/out)
    zaehlimpuls (var) bool


    mfg

    Ingo

  10. #10
    Registriert seit
    20.11.2003
    Beiträge
    24
    Danke
    5
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    so wie ich das sehe muss die Anweisung

    L #Startwert
    T #Startwert

    sicherlich so heissen :

    L #Startwert
    T #zaehlwert

    denn sonst nach es keinen Sinn,
    den Startwert zu laden und ihn dann
    wieder auf seine Position zu rückzuschreiben.

    Um den Zähler auf Null zu setzten,
    muss der Startwert natürlich 0 sein.

    mit Gruss
    Michael

Ähnliche Themen

  1. Betriebsstunden Zähler / max. Zähler Anzahl.
    Von superkato im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.12.2010, 16:38
  2. Zähler in SCL
    Von Felse im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.03.2009, 16:49
  3. Zähler
    Von Mallako im Forum Simatic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 09.02.2009, 18:03
  4. Maximalzählwert Zähler S7-300 + maximale Zähler CPU
    Von DennisBerger im Forum Simatic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 02.07.2007, 10:54
  5. Zähler
    Von Felix Jongleur im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.03.2006, 21:34

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •