Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Shuntspannung 60mV einlesen

  1. #1
    Registriert seit
    21.08.2009
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Servus

    ich bin auf der Suche nach einer S7-300 Baugruppe womit ich ich einen Shuntspannung von 0-60mV einlesen kann.
    Ich habe selber bereits nach einer gesucht aber die Baugruppen welche -80 bis +80 mV einlesen können sind recht teuer.

    Hat noch jmd die Produktnummer einer solchen Karte rumliegen oder ne Alternative zum einlesen der Spannung ?


    Gruß
    Runival
    Zitieren Zitieren Shuntspannung 60mV einlesen  

  2. #2
    Registriert seit
    12.07.2005
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    956
    Danke
    238
    Erhielt 154 Danke für 108 Beiträge

    Standard

    Trennverstärker einsetzen ist sicher günstiger, zumal der direkt am Shunt sitzen kann, was den Meßfehler deutlich reduziert. Zum Beispiel bei Knick, SIEMENS, Rinck, PHOENIX CONTACT etc.

    Gruß

    Holger

  3. #3
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.727
    Danke
    398
    Erhielt 2.404 Danke für 2.002 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    eine 6ES7 335-7HG01-0AB0 kannst du im Eingang auf einen Meßbereich von +/- 1V heruntersetzen - andere Eingangskarten ggf. auch, aber bei dieser weiß ich es zufällig. Damit wäre die Digitalisierung des Meßwertes noch halbwegs sinnvoll machbar.

    Gruß
    LL

  4. #4
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Wehringen
    Beiträge
    1.471
    Danke
    248
    Erhielt 190 Danke für 155 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    welcher Strom wird denn mit dem Shunt gemessen?

    Von Phoenix gibt´s einen schicken Signalwandler, der aus"Strom" z. B. 0-10V macht
    Liegt glaube ich irgendwo bei 150€


    MfG

  5. #5
    Runival ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.08.2009
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    @Larry Laffer:
    Leider ist das eine Baugruppe mit Ein-und Ausgängen. Da knapp 25 Signale eingelesen werden sollen würde ich lieber eine Baugruppe mit 8 Eingängen nehmen.

    @Sockenralf:

    Ein Shunt soll den Gesamtstrom messen... 100A DC = 60mV
    und 20-25 andere Shunts sollen die Einzelströme messen.

    Von den Shunts aus geht es direkt auf Anoden, welche direkten Kontakt zur Nordsee haben. Da hab ich momentan noch die Befürchtung dass ich durch Blitzeinschläge oder ähnliches eine Rückspannung bekomme welche mir dann die Baugruppe kaputt machen.

  6. #6
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.727
    Danke
    398
    Erhielt 2.404 Danke für 2.002 Beiträge

    Standard

    @Runival:
    ich hatte dir die Baugruppe wegen der Umkonfigurierbarkeit der Spannungs-Eingänge empfohlen. Ich hatte das so verstanden, dass du eine Lösung brauchst ,,,

  7. #7
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    306
    Danke
    18
    Erhielt 38 Danke für 37 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Runival Beitrag anzeigen
    @Larry Laffer:
    Von den Shunts aus geht es direkt auf Anoden, welche direkten Kontakt zur Nordsee haben. Da hab ich momentan noch die Befürchtung dass ich durch Blitzeinschläge oder ähnliches eine Rückspannung bekomme welche mir dann die Baugruppe kaputt machen.
    Ähh da soltest du über etwas OPFERELEKTRONIK nachdenken!

    Naja die Baugruppen sind so teuer weil die so Flexibel sind!Schonmal was von VIPA gehört?

    Sollen angeblich S7 Kompatibel sein aber was die jetzt kosten weiß ich nicht!

    Gruß
    SKg

  8. #8
    Registriert seit
    12.07.2005
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    956
    Danke
    238
    Erhielt 154 Danke für 108 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Runival Beitrag anzeigen
    @Larry Laffer:
    Von den Shunts aus geht es direkt auf Anoden, welche direkten Kontakt zur Nordsee haben. Da hab ich momentan noch die Befürchtung dass ich durch Blitzeinschläge oder ähnliches eine Rückspannung bekomme welche mir dann die Baugruppe kaputt machen.
    Das spricht erst recht für Trennverstärker ....

    Gruß

    Holger

Ähnliche Themen

  1. XML Einlesen
    Von Bensen83 im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.08.2011, 22:17
  2. PEW und DBW im FB einlesen
    Von Prickelpit im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.10.2010, 22:07
  3. 4-20mA einlesen
    Von faktorX@list.ru im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.05.2007, 23:06
  4. S5t# einlesen
    Von Dustin im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.10.2006, 22:24
  5. Analowerte einlesen
    Von Regeldas im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.10.2006, 22:02

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •