Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Thema: Hilfsschütze ersetzen

  1. #1
    Anonymous Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    kann ich an unserer CNC-Drehmaschine die Hilfsschütze durch eine Simatic-Steuerung ersetzen? Es sind ca. 20 Hilfsschütze(2NC/2NO) deren Kontakte abgebrand sind. An manchen Schützen sind nur ein Öffner oder Schliesser beschaltet, an weiteren beides. Hat mein Vorhaben Sinn oder soll ich lieber neue Schütze einsetzen?

    Vielen Dank für Eure Hilfe.
    Zitieren Zitieren Gelöst: Hilfsschütze ersetzen  

  2. "Hallo Christian,

    les dir einfach die Beitrage nochmal mit Verstand durch. Bissel provokativ isses doch, oder? Dann brauchste dich nich über das Echo wundern.


    ....an Deiner Stelle würde ich die Finger von Sachen lassen wovon Du keine Ahnung hast....

    ....hier sind wirklich ne Menge an Spinner und Idioten im Forum......

    MfG
    André Räppel"


  3. #2
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    das kann man so pauschal nicht sagen. kommt drauf an was die schütze schalten. aber wenn die kontakte abgebrannt sind, lässt das darauf schliessen, dass du grosse ströme hast.
    für die sps gibt es ausgangsbaugruppen mit 0,5 und 2 A. oder aber auch relaisbaugruppen.

    für näheres musst du mehr infos liefern.
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  4. #3
    Anonymous Gast

    Standard

    Sämtliche Schütze die ich ersetzen möchte haben eine 24V/DC Spule und schalten auch nur 24V/DC. Die Spannung kommt von verschiedenen Schaltnetzteilen, wobei das schwächste 10A und das stärkste 30A Ausgangsleistung hat.
    Es sollen z.B. der Türverriegelungsschalter, Hydraulikventile usw geschaltet werden.

  5. #4
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Anonymous
    Sämtliche Schütze die ich ersetzen möchte haben eine 24V/DC Spule und schalten auch nur 24V/DC.
    Die Belastung ist einmal thermisch (Strom x Strom x Übergangswiderstand), wobei die Spannung relativ egal ist,
    andererseits durch Abbrand im Lichtbogen, wenn induktive Lasten ausgeschaltet werden.
    Dazu muß immer eine Schutzbeschaltung vorgesehen werden, wenn man bei Schützen eine vernünftige Lebensdauer und bei elektronischen Schalausgängen eine Lebensdauer>0 erreichen will.
    z.B. der Türverriegelungsschalter, Hydraulikventile usw geschaltet werden.
    Alles induktive Lasten. Und wenn sowas geschaltet wird, sollte das auch nicht mit Hilfs- sondern mit Leistungsschützen geschehen.
    Bei SPS-Ausgängen entnimmst Du Vorschläge für die Schutzbeschaltung am besten den Datenblättern der Baugruppe.
    Ich benutze sowas sehr ungern für größere induktive Lasten, weil mehrere Ausgänge in einer Baugruppe sind.
    Wenn einer kaputt geht, ersetzt man die ganze Baugruppe. Wenn einer häufig schaltet, erwärmt er die ganze Gruppe oder gemeinsame Kühlkörper, was die Belastbarkeit aller Ausgänge senkt.
    Ferner führen gemeinsame Leitungen die Summe der Ströme.
    Ich nehme gerne normale (0,5 A?) Ausgänge und schalte entweder ein Schütz oder ein solid state relay dahinter. Diese Teile lassen sich dann im Fehlerfall einzeln wechseln und eventuell größer dimensionieren.

  6. #5
    Mathias W. Gast

    Standard

    Hallo Franky, ich an deiner stelle würde das mit der SPS ganz vergessen und eher die normalen Relais gegen elektronische Relais austauschen. Die zwar vielleicht bei falscher Dimensionierung auch nicht ewig halten aber der Abrissfunken dürfte beseitigt sein und bei richtiger dimensionierung sollte auch das Elektronik-Relais ziemlich lange halten!

    Also so würde ich das machen.

    Gruß Mathias
    Zitieren Zitieren Elektronische Lastrelais.......  

  7. #6
    Anonymous Gast

    Standard

    Hallo Mathias,

    gibt es denn auch elektronische Relais mit NO und NC-Kontakten? Wenn nicht, eignet sich Dein Vorschlag wohl nicht, oder?

    Gruß
    Knirzel-Pirzel

  8. #7
    Anonymous Gast

    Standard

    Hi

    an Deiner Stelle würde ich die Finger von Sachen lassen wovon Du keine
    Ahnung hast sonst lernt die CNC noch fliegen.
    In eurem Betrieb gibt es doch bestimmt Leute die mit Elektrotechnik etwas mehr vertraut sind oder??
    Man kann halt nicht alles immer selber machen dafür gehn andere lange in die Lehre usw.

    mfg

    Christian Werner

  9. #8
    Mathias W. Gast

    Standard

    Hallo Franky, ich glaube wenn unser Herr Werner in irgendeine Lehre gegangen wäre dann hätte er einen konstruktiveren Beitrag geleistet, oder nicht?

    Also es ist so weit ich weiß korrekt, es gibt keine Elektronischen Relais mit einem Öffnerkontakt, aber mann kann ja den Eingang des Elektronischen Relais invertieren und so den gewünschten Zustand herbeiführen. Elektronische Bauteile für diese Vorschaltung gibt es zur genüge, Ist zwar keine konventionelle Lösung, sollte aber trotzdem gut funktionieren!!!

    Mann könnte, da es ja sicherlich auch einen Preislichen unterschied macht, anstatt Solid State Relais auch normale Schütze und Relais benutzen, wie oben beschrieben und diese dann mit entsprechenden Schutzeinrichtungen bestücken!

    Das mußt Du aber wissen, wie Du das machen willst!
    Nur würde ich, für eine solche Aufgabe keine SPS nehmen,

    1.mal hast Du schon eine Steuerung
    2.mal die Ausgänge der SPS würden auch nicht lange halten
    3.mal viel zu teuer!

    Gruß Mathias
    Zitieren Zitieren Lehre gehen ....  

  10. #9
    Anonymous Gast

    Standard

    Hallo Franky,
    kann Dir vieleicht helfen, wenn Du einen Elektroplan hast.
    Gib doch mal Deine E-Mail-Adresse bekannt, um Kontakt aufnehmen zu können.

    Kopf hoch!
    sps-fuzzy

  11. #10
    Registriert seit
    18.06.2003
    Beiträge
    141
    Danke
    0
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Franky

    es würde vielleicht doch noch eine Möglichkeit geben eine S7 einzusetzen.
    Du könntest die ganz normalen 0,5A-Karten einsetzen, jedoch um Platz zu sparen, mit Systemverkabelung und PLC-Interface-Modulen von Phönix
    einsetzen. Ich hab letztes Jahr eine Anlage von S5 auf S7 umgebaut und dieses System verwendet. --> Es funktioniert tadellos. Die Relais können einen Strom von bis zu 6A schalten. Kannst auch für schnelle Schaltungen Optokoppler verwenden. Mit diesem System spart man sich ein haufen Zeit und Nerven. Ich will natürlich nicht die Ideen und Vorschläge von den oberen Beiträgen untergraben, ist nichts weiteres als eine andere zusätzliche Information.
    Hier noch den Linkdazu:
    http://www.phoenixcontact.com/de/index_1024.htm

    mfG churchill

Ähnliche Themen

  1. FB ersetzen, aber wie?
    Von tonga im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.07.2010, 17:21
  2. S7 314 IFM ersetzen
    Von ickedorn im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.07.2009, 08:31
  3. CNC durch S7 ersetzen ?
    Von otomatz76 im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.03.2009, 13:10
  4. Symboltabelle ersetzen?
    Von ottopaul im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.11.2007, 13:09
  5. NTC ersetzen?
    Von the bang 2 im Forum Elektronik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.06.2007, 23:15

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •