Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: positive Flanke künstlich erzeugen

  1. #1
    Registriert seit
    16.11.2007
    Beiträge
    93
    Danke
    67
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Morgen,

    leider komme ich nicht mehr auf die einfachsten Sachen...


    Wie erzeuge ich künstlich eine positive Flanke (Zustandsänderung = 1 Sekunde) ????
    Zitieren Zitieren positive Flanke künstlich erzeugen  

  2. #2
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.726
    Danke
    398
    Erhielt 2.402 Danke für 2.001 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    erklär noch mal. Was willst du tun ? Jede Sekunde einen Wisch-Impuls erzeugen ?

    Gruß
    LL

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Larry Laffer für den nützlichen Beitrag:

    sascha-nrw (04.05.2010)

  4. #3
    Registriert seit
    16.11.2007
    Beiträge
    93
    Danke
    67
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zu Testzwecken möche ich gerne folgendes tun:

    Es soll sich ein Bit im Sekundentakt von "0" auf "1" ändern.
    Dieses möchte ich gerne in den DB1.DBX1.0 schreiben.

    Leider habe ich keine Hardwareeingänge um die positive Flanke z.B. des E1.0 abzufangen und somit den Timer anzusteuern....

  5. #4
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    Code:
    U M10.0 (Dein E1.0)
    FP M10.1
    = M10.2 // Flanke (1 Zyklus)
    
    U M10.2
    L S5T#1S
    SA T1
    
    U T1
    = M 10.3 //"Eine Sekunde lange "1"
    =DB1.DBX1.0

    LG

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu Verpolt für den nützlichen Beitrag:

    sascha-nrw (04.05.2010)

  7. #5
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.726
    Danke
    398
    Erhielt 2.402 Danke für 2.001 Beiträge

    Standard

    Wie wäre es dafür mit dem Taktmerkern der CPU ?
    HW-Konfig - CPU - Zyklus/Taktmerker und dann dort bei Merkerbyte ein freies Byte eintragen. Eines der Bit's hat einen Sekundentakt ...

    Gruß
    LL

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Larry Laffer für den nützlichen Beitrag:

    sascha-nrw (04.05.2010)

  9. #6
    Registriert seit
    15.10.2007
    Ort
    St.Pölten
    Beiträge
    875
    Danke
    98
    Erhielt 200 Danke für 188 Beiträge

    Standard

    Taktmerker verwenden.
    die kannst du bei STEP7 unter Hardware einstellen.
    CPU Eigenschaften und da unter dem Reiter Zyklus/Taktmerker das
    Häkchen machen und das gewünschte byte auswählen.
    und schon kannst damit werken.
    Beginne jeden Tag mit einem lächeln,es kann dir nämlich während des Tages sehr schnell vergehen.

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu Gerhard K für den nützlichen Beitrag:

    sascha-nrw (04.05.2010)

  11. #7
    Registriert seit
    15.10.2007
    Ort
    St.Pölten
    Beiträge
    875
    Danke
    98
    Erhielt 200 Danke für 188 Beiträge

    Standard

    LL war wieder einmal schneller.
    Beginne jeden Tag mit einem lächeln,es kann dir nämlich während des Tages sehr schnell vergehen.

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu Gerhard K für den nützlichen Beitrag:

    sascha-nrw (04.05.2010)

  13. #8
    Registriert seit
    16.11.2007
    Beiträge
    93
    Danke
    67
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Die Idee mit dem Taktmerker ist super....
    Habe ich auch bereits angefertigt....

    Wie lade ich diese Zustände jetzt in den DB1???

  14. #9
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.726
    Danke
    398
    Erhielt 2.402 Danke für 2.001 Beiträge

    Standard

    Na ...
    Code:
    L #myTaktmerkerByte
    T DB1.DBB0
     
    oder
     
    L #myTaktmerker_1Hz
    = DB1.DBX0.0
    oder wie immer du es brauchst ...

  15. Folgender Benutzer sagt Danke zu Larry Laffer für den nützlichen Beitrag:

    sascha-nrw (04.05.2010)

  16. #10
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    L MB0 // Merkerbyte
    T DB1.DBB 0 //


    U M0.5
    =DB1.DBX0.5


    LL iss immer schneller!

  17. Folgender Benutzer sagt Danke zu Verpolt für den nützlichen Beitrag:

    sascha-nrw (04.05.2010)

Ähnliche Themen

  1. Positive Flanke in SCL
    Von onikos im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.07.2010, 21:39
  2. Eine Positive Flanke im OB35 erzeugen
    Von Waelder im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.08.2007, 19:06
  3. positive Flanke
    Von waldi im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.06.2007, 08:39
  4. Positive / Negative Flanke vom Eingangsbyte
    Von Köbes11 im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.06.2006, 12:10
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.11.2004, 08:01

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •