Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: s7-1200 - zu empfehlen??

  1. #1
    Registriert seit
    05.04.2010
    Beiträge
    15
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo!

    Bis jetzt konnte ich alle Probleme mit eine Logo lösen. Nun bin ich aber an die Grenzen der Logo gestoßen und überlege über eine SPS(vorallem Analoge Ein- u Ausgänge). Jedoch kann ich mich nicht entscheiden, welche ich nehmen soll. Ich weiß, dass man nicht sagen kann...die ist die Beste und dass es auch von der Anforderung abhängt.
    Mein Favorit wäre die S7-300...ist jedoch sehr teuer (Software, ProgKabel, Hardware). ICh habe mir die S7-1200 angesehen...sieht preislich ok aus. HAb ichs richtig interpetiert, dass man diese übers Netzwerk programmieren kann-ohne teure Kabel?
    Würdet Ihr mir von der S71200 abraten?..bitte nur begründet
    Könnt Ihr mir eine SPS von einem anderen Hersteller empfehlen?

    schöne Grüße
    Zitieren Zitieren s7-1200 - zu empfehlen??  

  2. #2
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Wehringen
    Beiträge
    1.471
    Danke
    248
    Erhielt 190 Danke für 155 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    was soll das Teil denn steuern?


    MfG

  3. #3
    Registriert seit
    18.11.2008
    Beiträge
    152
    Danke
    34
    Erhielt 17 Danke für 15 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ich habe schon ein wenig mit der S7-1200 und dem dazugehörigen Softwarepaket Step 7 Basic experimentieren dürfen. Rein von der Hardware her finde ich die 1200 für den Preis schon verdammt gut, allein schon wegen der vollwertigen onboard Ethernetschnittstelle.
    Die Software hingegen konnte mich nicht überzeugen. Da gibt es so einige Punkte die mich immens stören. Als da wären:

    - Keine Undo Funktion (Rückgängig, STRG+Z, wie auch immer)
    - Übertragen eines Bausteins nur im Stop Zustand der CPU möglich
    - Beim Übertragen eines beliebigen Bausteins werden alle Bausteine übertragen und (besonders ärgerlich) alle Datenbausteine mit den Anfangswerten initialisiert
    - kein AWL, kein SCL, kein Graph
    - träge, ressourcenfressende Programmierumgebung

    Das sind so die Dinge die mir auf die Schnelle eingefallen sind. Es geht das Gerücht um dass einige dieser Punkte mit dem nächsten Service Pack angegangen werden, wann auch immer das erscheinen mag.
    Du musst halt abwägen ob du damit leben und arbeiten kannst. Für kleinere Projekte durchaus schon brauchbar, für alles was darüber hinaus geht greif ich dann lieber zur Vipa 100/200.
    Evtl. wären die ja auch was für dich, zumindest sind die mit dem Simatic Manager programmierbar, zum Programmieren brauchste allerdings wieder einen Programmieradapter.
    Falls du nicht auf Siemens fixiert bist, würde ich auch mal bei Beckhoff, Wago, Möller,.. vorbeischauen.

    Gruß Andy

  4. #4
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.166
    Danke
    921
    Erhielt 3.286 Danke für 2.655 Beiträge

    Pfeil

    Zitat Zitat von hugo_83 Beitrag anzeigen
    Würdet Ihr mir von der S71200 abraten?..bitte nur begründet
    Wenn Du etwas Zeit hast, dann findest Du hier einige Erfahrungsberichte, viele Gegen- und ein paar Für-Argumente:
    Neue S7 200 Nachfolge Generation Vorgestellt
    S7-1200 und die Super Software dafür

    Gruß
    Harald
    Zitieren Zitieren S7-1200 Erfahrungsberichte  

  5. #5
    Registriert seit
    08.10.2005
    Ort
    Iffezheim
    Beiträge
    1.103
    Danke
    408
    Erhielt 327 Danke für 261 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Andy79 Beitrag anzeigen

    zum Programmieren brauchste allerdings wieder einen Programmieradapter.

    Gruß Andy
    Hi Zusammen!

    Das stimmt so nicht ganz!
    Für die 100/200er reicht das sogenannte "Vipa Green Cable"
    Das ist immerhin mal wesentlich günstiger wie ein MPI-Adapter.
    Zum Programmieren gibts von vipa auch eine Demoversion für die "kleinen".
    (Vollversion kostet aber auch "nur" ca. 400 Euro.)

    http://www.vipa.de]

    Gruß
    Timo

  6. #6
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    im wunderschönen Elbtal
    Beiträge
    658
    Danke
    119
    Erhielt 147 Danke für 131 Beiträge

    Standard

    ...die 100er kann man auch mit winplc lite (kostenlos) programmierten... zumindestens soweit ich weiss...fürs greencable gibts auch genügend infos zum selberbauen

  7. #7
    Registriert seit
    18.11.2008
    Beiträge
    152
    Danke
    34
    Erhielt 17 Danke für 15 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Unimog-HeizeR Beitrag anzeigen
    Hi Zusammen!

    Das stimmt so nicht ganz!
    Für die 100/200er reicht das sogenannte "Vipa Green Cable"
    Das ist immerhin mal wesentlich günstiger wie ein MPI-Adapter.
    Zum Programmieren gibts von vipa auch eine Demoversion für die "kleinen".
    (Vollversion kostet aber auch "nur" ca. 400 Euro.)

    http://www.vipa.de]

    Gruß
    Timo
    Danke für die Info, das war mir nicht klar. Wenn ich mich recht entsinne fliegt so ein Ding bei uns sogar noch rum, dann weiß ich ja endlich mal wofür das gut ist .

  8. #8
    Registriert seit
    08.09.2008
    Beiträge
    52
    Danke
    4
    Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ich Arbeite sowohl mit der Logo! und der s7-300. Und setze die Steuerung je nach bedarf ein. Bei mir in der Firma passt am besten/meistens die S7-1200. Und bin damit sehr zu frieden.

    1. Kommunikation geht einfach über ein Cat Kabel.
    2. Bietet deutlich mehr Funktionen und erweiterunsmöglichkeiten wie die Logo! aber weniger als die S7-300
    3. Software "ähnelt" dem Simatic Manager.
    4. Gute Erweiterungsmöglichkeiten
    4.1 z.B. US-Protokoll (z.B.Steuerung FU)
    4.2 z.B. Analog EIN/Ausgänge
    5. Die Basic Panels sind auf die 1200 abgestimmt.
    6. Preis Leistung von der Steuerung und den Basic Panels passt
    und lässt sich über die gleiche Software Programmieren.

    Was ich nicht so gut finde.
    1. PG Software arbeitet langsam
    2. Programm lässt sich nur im Stopp übertragen
    3. Unter Vista SP1 stürzt das Programm manchmal(sehr selten) ab.

    Es gibt sicher noch ein paar kleinigkeiten die verbessert werden müssten. Aber diese Stören mich am meisten.

    Wenn Du bis jetzt mit der Logo! klargekommen bist, ist glaube ich, die S7-1200 für Dich die richtige wahl. Die S7-300 liegt Preis und Leistungsmäßig nochmal deutlich über der S7-1200.

    Gruß Carsten
    Zitieren Zitieren S7-1200  

  9. #9
    hugo_83 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.04.2010
    Beiträge
    15
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke für die zahlreichen Antworten. Ich habe mir einige andere SPS angesehen...auf der Seite vom SPS Magazin gibts eine Übersicht..ist ein wenig umständlich zum Durcharbeiten(viel zum Herumskrollen)..falls es jemanden interessiert..
    http://www.sps-magazin.de/?inc=rubrik/index&kat=SPS

    Ich werde wohl die S7-1200 nehmen, da sie um einiges günstiger als die S7-300 ist und für meine Anwendung reicht...vielleicht komme ich ja mal später in den Genuß der 300er Serie.

  10. #10
    Registriert seit
    18.10.2007
    Beiträge
    127
    Danke
    1
    Erhielt 15 Danke für 13 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Solange die 1200er nur eine Programmänderung im Stop zulassen und dabei auch noch DBs mit ihren Initalwerten überschreiben, sind die für mich definitiv nicht existent.

    Das ist ja schlimmer als vor 25Jahren bei Allen-Bradley der PLC2 Baureihe, da blieben zumindet die Daten erhalten.

    Dass sich sowas noch verkaufen läßt wundert mich.

    Zu Zeiten von S7-200 habe ich immer gesagt trau keiner S7 unter 300, heute muss es heißen trau keiner S7 unter 300 und über 400.

    Wenn die S7-1200 die Grundlage für den Nachfolger der 300er und 400er Serie werden wird, dann kommen schlechte Zeiten auf uns und die Kunden zu.

    Gruß Rolf

Ähnliche Themen

  1. Welche SPS Lösung könnt ihr mir empfehlen
    Von Flexor-II im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.10.2011, 10:59
  2. Welcher Etikettendrucker ist zu empfehlen ?
    Von rostiger Nagel im Forum Stammtisch
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.10.2010, 14:47
  3. welcher Frequenzumrichter würdet ihr mir empfehlen?
    Von Magic_Pascal im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 23.08.2010, 21:23
  4. Beckhoff TwinCat PLC zu empfehlen?
    Von drfunfrock im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.12.2006, 13:57
  5. Win SPS zu empfehlen?
    Von drunkenmunky im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.05.2005, 20:12

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •