Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: 1ms Zeit messen?

  1. #11
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Die Startinformation von 300er-CPUs aus OB1 hinsichtlich der Zykluszeit auszuwerten hat sich bei mir bislang bewährt.

    Ausnahme: CPU318. deren Zykluszeitstartinformation wird grundsätzlich aufgerundet - eine Zykluslänge der Dauer Null kennt das Teil nicht.

    Die Systemzeit ist nicht grundsätzlich Millisekundengenau. Zumindest ältere CPUs lösen nur 10ms auf.

    Was ist eine 314SC? gibts die auch von Siemens?

  2. #12
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.163
    Danke
    921
    Erhielt 3.286 Danke für 2.655 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von M4RKU5 Beitrag anzeigen
    Besser wäre es anstelle der Systemzeit die Zyklsuzeit der OBs als Timer zu verwenden, da sich die Systemzeit wäre der Bearbeitung des Programmes ändern kann, z.B. durch NTP.
    M4RKU5 meint damit, die Uhr der CPU könnte sich durch eine Uhrzeit-Synchronisation verstellen (vor/zurück).

    Die Systemzeit, die mit SFC64 "TIME_TCK" ausgelesen wird, wird aber nicht von der Uhr beeinflußt.
    Sie ist einfach ein Zeitzähler, der die ms seit dem letzten Neustart der CPU zählt, bei STOP anhält und
    beim folgenden RUN weiterläuft. Einfach mal die Hilfe zum SFC64 lesen.

    Gruß
    Harald
    Zitieren Zitieren Systemzeit ist nicht Uhrzeit  

  3. #13
    Registriert seit
    08.09.2006
    Beiträge
    170
    Danke
    4
    Erhielt 26 Danke für 16 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Perfektionist Beitrag anzeigen
    Die Systemzeit ist nicht grundsätzlich Millisekundengenau. Zumindest ältere CPUs lösen nur 10ms auf.

    Was ist eine 314SC? gibts die auch von Siemens?
    Leider nicht von Siemens.
    Alle VIPA Speed7 CPUs (darunter die 314SC) haben eine µs Stoppuhr (SFB 7)
    und ein µs-Systemticker (SFC 53).
    Wenn man Signale auf µs-genau vermessen möchte, gäbe es für SIEMENS CPUs die Möglichkeit über dezentrale I/Os (z.B. Profibus) zu gehen, die auch so ein Stoppuhr anbieten.

  4. #14
    Registriert seit
    05.03.2008
    Beiträge
    81
    Danke
    9
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    @ Larry: Ich habe auch nicht die Zykluszeit des OB1 gemeint, sondern die der Weckalarm (OB30-OB3.

  5. #15
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.710
    Danke
    398
    Erhielt 2.397 Danke für 1.997 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Na ... die machen es aber auch nicht besser ...

Ähnliche Themen

  1. Zeit messen mit SCL
    Von Casimyr im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.08.2011, 07:40
  2. Zeit Messen?!
    Von MikeJ im Forum Simatic
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 02.12.2010, 20:00
  3. Zeit - Rückwandbus messen
    Von dfpes im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.09.2010, 23:38
  4. PN Geräte initialisieren und Zeit messen
    Von M4RKU5 im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.07.2008, 16:57
  5. Wie Zeit messen im 0,1 ms Bereich
    Von maxmax im Forum Elektronik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.11.2007, 19:44

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •